B0nbOn G\_a5

Seite 4 von 20 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 20  Weiter

Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 21:12

Meo

"Ich werde nicht wie die anfangen!" Ein wenig erschrocken sehe ich Yonas an, als er mit mir sprach und ging mit ihm Zähneputzen.
"Das haben wir gar nicht nötig! Wir haben doch auch so Freunde und wir sind alle normal. Der Typ hat mich gestern wo du schon weg warst in mein Essen gedrückt gehabt, das war nicht cool!"
Als wir fertig waren wollte ich nur noch ins Bett.
Ich war verdammt müde und dabei fiel mir nicht auf das Yonas nicht da war.
"Gute Nacht.."


Am nächsten Tag wurde ich recht früh wach, was mich ein wenig wunderte.
Ich zog mich leise an um Yonas nicht zu wecken und ging schon in die offene Mensa frühstücken.
Es war wie immer Sonntags ein offenes Buffet und ich nahm mir ein paar Pfannkuchen und Marmelade sowie Sirup dazu.
Beim Essen beobachtete ich die Leute in der Mensa.
Nein, ich würde nicht anfangen wie die, ich hatte gar keine Lust mehr mich dazu zu beschweren.
Fröhlich aß ich meine Pfannkuchen weiter.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 21:29

Yonas

Ausgeschlafen stehe ich auf. Meo ist schon weg. Sehr merkwürdig für Sonntags. Den Vorhang vor dem Fenster hat er für mich zu gezogen. Ich ziehe die guten Sachen an. Dazu gehört auch der Hosenträger den ich wegen des Wasserbauches getragen hatte. In der Dunklen Hose, einem langärmligen Hemd und einer Weste Verlasse ich das Zimmer und schließe ab. Satt des Schals mit Kapuze habe ich einen Dunklen Schirm dabei. Mich im Flur umsehend versuche ich andere Jungen zu vermeiden.
Mit der Tagesmutter gehe ich in das Zentralgebäude. Dort lässt sie mich warten. Durch die Fenster bin ich sicher zusehen. Mit einem Brettchen kommt die Tagesmutter wieder. "Deine Eltern kommen gleich. Iss erstmal was. Dann beruhigst du dich." "Da..danke." Sie hat mir das essen schon klein gemacht. So kann ich schon anfangen. Auf dem platz neben mir Spanne ich den Schirm auf. So bin ich zumindest ein bisschen verdeckt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 21:51

Meo


Nachdem Frühstück kamen einige Leute aus unterschiedlichen Klassen zu mir.
"Hey Meo, zieh dir das mal rein, die haben Zigaretten bei den Lehrern geklaut!"
Verwirrt sah ich die Truppe an und sie zogen mit an meinem freien Arm mit hinter das Wohnheim wo die Mülltonnen standen.
Dort waren noch andere Schüler standen da, auch einige Mädchen, dazu sogar Lis.
Sie streckte mir die Zunge raus und lachte komisch.
"Warum habt ihr den Waschlappen mit hergeholt? Der würde niemals mitmachen und vor allem pisst sich sein Kumpel wenn er das hier erfährt doch eh wieder in die Hose!"
War das die Lis die unsere Klassensprecherin war?
"Ich bin kein Waschlappen und ja wieso bin ich hier?"
"Damit du ab jetzt deine Fresse hältst wenn was passiert! Wir haben langsam die Schnauze voll das du und dein Freund immer so offensichtlich zu den Lehrern rennt und stunk verbreitet, verstanden? Wenn man euch ein wenig schroff anspricht oder anfasst ist das kein Grund zu heulen. Und da du uns jetzt natürlich verpfeifen könntest..."
Einer trat mir den Stock weg und ich wankte und musste auf meinen schmerzenden Fuß treten.
"Sag ein Wort über egal was und dir wird nicht nur der Fuß weh tun Meo."
"Aber... Ich hab doch gar nichts..." 
"Wegen dir kann Klaus keine Süßigkeiten mehr abzwicken weil die Lehrer auf ihn acht geben! Und auch sonst hat das nur nachteile für uns und jetzt endlich auch für dich! Mach noch einen Mucks und du findest dich wo ganz anders wieder als dir lieb ist!"
Verschreckt hob ich so schnell es ging meinen Stock wieder hoch.
"Und jetzt zieh ab!"
So schnell ich konnte war ich dann auch weg.
Das war komisch und angsteintreibend.
Wussten die anderen in der Klasse davon?
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 22:03

Yonas

Das Essen beende ich für mich in der Stillen Halle. Bald kommt die Tagesmutter wieder. Bei ihr ist Jemand das erkenne ich an den Schritten. Von dem Buch das ich zur Beschäftigung mitgenommen habe sehe ich hoch. "Ah..." Meine Eltern kommen durch den Bereich den wir nicht überqueren dürfen. "Mama, Papa!" Das Buch lege ich unter den Schirm und laufe nach vorne. Meine Vater nimmt mich in Empfang und hebt mich auf den Arm. "Hallo Yo.. Bist du nicht etwas zu alt fürs Kuscheln." Mein Vater spricht Scherzhaft. Seit drei Jahren habe ich die beiden nicht gesehen. "Lass dich mal ansehen." "Bist du groß geworden. Kommst ganz nach deinem Vater." Mein Vater hat riesige Hände. Und meine Mutter das gleiche Haar. Papa ist Beamter und Mama auch eine Lehrerin. Sie haben beide Dunkle Haare, Haut und Augen. Das komplette gegenteil von mir. ""Willst du uns mal dein Zimmer zeigen. Und deinen Freunden vorstellen." Mein Mutter wendet sich bei der frage von Vater an die Tagesmutter. "Sie können sich ruhig mit ihrem Sohn auf dem Gelände aufhalten. Ich werde auch in der Mensa bescheid sagen. Vielleicht haben sie noch etwas Kuchen da." "Danke sehr. Yo hol doch deinen Schirm." Ich nicke und hole den Schirm wobei ich schon das erste mal sehe ob jemand auf den Hof ist. An der Tür nehmen mich jeweils ein Elternpaar an die Hand und wir gehen raus.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 22:10

Meo


Mir war die Lust auf die Bücherei vergangen und am Zimmer angekommen fand ich es verschlossen vor.
(Yonas muss wohl schon frühstücken sein...)
Also ging ich zur Mensa, aber da war er auch nicht.
(Ist er schon in die Bücherei? Na dann lass ich ihm mal den Spaß...)
Ich ging wieder raus und sah das sich draußen Regenwolken langsam zusammenbrauten als ich gerade wieder nach draußen wollte. Frustriert ging ich wieder zum Wohnheim und setzte mich vor die Tür.
Zum Glück hatte ich meinen MP3-Player dabei.
Ich wollte Yonas eigentlich warnen vor den Anderen, nicht das man ihm auch angreifen würde.
Mein Fuß tat nach der Aktion auch wieder mehr weh und ich war froh das ich im Grunde sitzen konnte gerade.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 22:23

Yonas

"Das du so ein Süßschnabel in drei Jahren wirst." Meine Mutter lacht still. Wie es draußen dunkler wurde gehen wir in die Mensa. Gerade ist keine dort. Ganz viele kleine Kuchenstücke und Gebäck wurden an den Tisch gebracht. Obwohl ich schon gefrühstückt hatte. Machte mich das Kuchen essen gerade sehr Glücklich. "I...Ich esse für 3 Geburtstage." "Du hast doch erst nächste Woche Geburtstag." "Da..Dann sind es vier mal." "Vier mal Kuchen. Was meinst du großer. wer von uns hat zuerst aufgegessen." "Da..Das ist unfair." "hehe. Dein Papa macht nur scherze." Draußen blitzt es einmal laut. Wir zucken kurz zusammen. Gleich ist aber alles wieder gut. Eine Gruppe aus meiner Klasse und älteren kommt Nass in die Mensa. "Das Unwetter kam aber plötzlich. Was?" Sie haben mich bemerkt. Leise beginnen sie zu tuscheln. Ich esse meinen Kuchen jetzt doch mit etwas nach trieb und bringe meine Eltern zum aufstehen. "Nicht so eilig der Tag ist noch Jung." Irgendwie bekomme ich sie doch ins Wohnheim. Die meisten jungen sind auf ihren Zimmer abgesehen von Meo.
"Meo.." "Das ist. Meo von dem du Gesprochen hast?" Mein Vater geht vorraus während meine Mutter bei mir stehen bleibt. "Warum sitzt er den da?" Ic..Ich hab den Schlüssel zu unserem Zimmer." Flüstere ich mit meiner Mutter.

"Hallo? Hörst du mich?" Vor Meo hockt sich der Große Schwarze Mann in seinem Weißen Hemd hin. "Kannst du mich hören Junger Mann?" Er redet Freundlich auf das Kind ein und versucht seine Aufmerksamkeit zu erregen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 22:43

Meo


Ich war ganz versunken in meine Musik und hatte mir meine Kapuze übergezogen damit mich niemand großartig stören konnte.
Neben mir bewegte sich was und ließ mich dann doch aufsehen.
Vor mir war ein Mann den ich mit hochgezogener Augenbraue ansehe, wie ich meinen Kopfhörer runter nahm.
Neben uns waren Yonas und noch eine Frau.
Waren das seine Eltern?
"Morgen Yonas... Sind das deine Eltern?"
Ich stand während des sprechens auf.
Vor den Eltern verneigte ich mich anständig.
"Guten Tag, mein Name ist Meo Luscinia"


Zuletzt von LaikotheHead am 11/3/2017, 23:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 22:54

Yonas

Auch meine Eltern verneigen sich vor Meo. "Du hast ihn viel unhöflicher beschrieben." "Mama." Ich gehe auch nach vorne und schließe die Türe zum Zimmer auf. Meine Mutter bleibt erstmal noch mit gerümpfter Nase stehen. "Mh ja das eindeutig ein Jungen Zimmer." "Sehr Männlich ihr beiden. Aber für die Dame werde ich trotzdem der Männlichkeit mal Luft machen." Mein Vater geht durch und macht das Fenster auf Kipp. "Schönes Zimmer. Du schläfst sicher oben. Eine Dunkle Höhle voller Bücher. Das schreit nach Yo." Ich nicke bejahend. Meine Eltern sehen sich gründlich um. "So viele Stunden habt ihr. Und sogar Samstag unterricht. Euch kann man nach dem locker nach Harvard schicken."
Ich werde leicht Rot. Sie sehen sogar über die Unordnung von Meo hinweg. Sagen ich sollte auch mehr wie er sein. Mein Mutter sieht sich auch einmal Meos Fuß an. Sie hat auch eine Pathologische lehre mal angefangen. "Es verheilt gut. Belaste ich nicht und du hast in ein paar Tagen keine Beschwerden mehr. Du solltest aber trotzdem Vorsichtig sein. Yonas passt dann etwas auf dich auf." "So wie ich ihn kenne musst du eher auf Yo aufpassen." Meine Mutter gibt mir auch Augentropfen in das Stirn Auge. Die anderen Räumlichkeiten des Wohnheimes zeige ich auch. Kurz nach 3 ist das Unwetter Vor rüber. "Ich bringe..Kurz...Meine Eltern zu...zum Eingang." Sage ich Meo. "Wi... Wi willst du mitkommen?"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 23:03

Meo


Ihre Hände waren ganz anders als die der Ärztin und ich fand Yonas Eltern schon richtig cool.
Ganz anders als meine Familie.
"So lange ich meine Tabletten auch einnehme sollte das stimmen, danke ihnen!"
Ich folgte ihnen schon automatisch mit rum.
Es war sicherer mit ihnen rumzugehen.
"Ja.. ich komm gerne mit, dann können wir nachher noch in die Bücherei!"
Strahlend sah ich alle an.
Yonas würde wissen das etwas nicht stimmte, hoffentlich.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 23:10

Yonas

Im Zentral Gebäude nimmt uns die Tagesmutter wieder in Empfang. Meine Eltern hocken sich nochmal zu mir auf Augenhöhe herunter. "Nun ist es soweit. Einen Tipp hab ich noch. Geh Basketballspielen mein Junge." "Papa...Du weißt ich mag Bücher." "War doch nur ein Witz. Lern schön fleißig." Beide Umarmen mich nochmal lange. Auf Abstand kommt die Tagesmutter zu den beiden. "Ich bringe sie wieder raus. Yonas und Meo ihr könnt schon wieder gehen. Wir sehen uns heute Abend." Wir Nicken beide. "Tschüss Mama!! Tschüss Papa!!" Hinten am Eingang drehe ich mich nochmal um und winke zurück. Meine Eltern winken auch leicht her.
Mit Meo gehe ich raus. Die Bücherei hat jetzt auch auf. Sie öffnet von 2 bis 6. Wir hatten also noch 2 Stunden.
"I..ist irgendwas passiert?" Das etwas mit Meo nicht stimmt erkenne ich sofort. Sein verhalten ist dann ganz seltsam. Als würde er mich nach machen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 23:17

Meo


"Lass uns erst reingehen...", und das taten wir dann auch.
Drinnen begrüßte uns die alte Dame am Schalter und wir traten in die Regale ein.
Dort war keiner unterwegs dank dem Regen.
"Wir müssen aufpassen.. Die Leute haben es auf uns abgesehen wenn wir weiterhin mit Klaus und so Stress haben sollten der den Lehrern auffällt.. Dann wohlen die mich zusammenhauen.. Die Rauchen scheinbar auch immef hinter dem Wohnheim.. Wenn das rauskommen sollte kommen die auch bei uns an... Yonas.. Ich hab ehrlich gesagtAngst.. Lis steckt da auch mit drin!"
Leise und hastig flüsterte ich Yonas das ganze zu und sah nebenbei die neuen CDs durch.
"Wir dürfen keinen Mucks mehr machen!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 23:26

Yonas

"Lis..auch.." Besorgt stehe ich am Regal. Von den Büchern wollte ich keines Lesen. Die Inhalte kannte ich großteils schon. Im laufe der Jahre hatte ich sehr viele Bücher gelesen. "We..Wenn wir nichts mehr sagen dürfen....Was machen wir dann?" Wir würden noch mehr geärgert und gequält werden. Und wehren können wir uns nicht.
Unter den Cds ziehe ich auch eine heraus. Der Bolero von Maurice Ravel. Den höre ich wirklich gerne. Zur Entspannung ist er genau Richtig. "Dü...Dürfen wir es auch nicht der Tagesmutter sagen?" Immer leise Flüster ich. Meine Stimme versagt fast bei dem Gedanken. Dabei erinnere ich mich auch. "Lis und andere haben...Sie haben vorhin meine Eltern ...mit mir gesehen...." Fast unhörbar wird meine Stimme wie ich mit der Cd an die Brust gepresst zum Boden gleite. Den Kopf gegen das Regal gestützt. Schnell und schluckend, schlurze ich. Jetzt wollte ich mir kaum ausmalen was noch kommen würde.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/6/2016, 23:37

Meo


"Oh nein... Ich... Ach mann ich weiss auch nicht... Vielleicht müssen wir dann die Schule verlassen?"
Ich knie mich zu Yonas runter und streiche vorsichtig über seinen Rücken.
"Weisst du was! Wir machen gleich im Zimmer einen Plan fertig! Wie lange wir irgendwo bleiben oder sein müssen und wo wir uns verstecken können! Die werden uns nicht bekommen! Egal was die sagen oder versuchen! Und bekommen die nicht klein, ausserdem wachsen wir ja auch noch!"
Der Scherz war kein Meisterwerk, aber er gab mir Mut.
"Ich habe alles was ich brauche, du auch? Dann lass uns gehen!"
Ich trug alles ordentlich ein und ging schnell aber vorsichtig mit Yonas raus.
"Nicht so auffällig und lass uns zu Frau Taubner gehen, dann sind wir erstmal sicher so lange sie mir die Musik rüberspielt!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/6/2016, 23:46

Yonas

"Ist gut.." Hinter Meo versteckt so gut es geht wandern wir ins Wohnheim zurück. Frau Taubner sitzt wieder in ihrem kleinen Fenster neben dem Eingang. Wir gehen hinten an die Tür und klopfen vorsichtig daran. "Meo. Du willst eine Cd überspielen oder? Es gibt für dich sonst keinen Grund her zukommen." Wir gehen bei in das kleine Zimmer. Einen Tee reicht uns Frau Taubner wie wir sagen. Oder Meo sagt das wir bis zur Überspielung warten. Durch das Fenster kann ich jetzt auch sehen wer alles ins Wohnheim kommt. Noko und Rik. Aber auch andere Jungen aus unserer Klasse. Mädchen kommen auch nu in Gruppen. Beim Blick auf den Bildschirm ist die Überspielung fast beendet. An der Fensterscheibe kreuzt sich mein Blick nun mit Klaus. Schnell ziehe ich den Kopf ein. Hoffe das er mich nicht sah.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 00:02

Meo


Ich beobachte nur noch den Balken wie er voranschleicht.
Yonas hinter mir war verdammt nervös.
Sicher die anderen kamen wohl gerade wieder rein und sicher waren da auch andere Leute bei die uns nicht gesonnen waren.
"So, fertig, hier bitte, deine Sachen und nun ab, der Tag ist noch frisch, also lungert nicht bei mir rum."
So scheuchte man uns wieder raus und dort standen nun ein paar aus unserer Klasse und unterhielten sich.
Wie viele von uns involviert waren wusste ich selbst nicht, aber als ich Klaus grinsen sah wusste ich das es vielleicht ärger geben könnte.
Er kam auf uns zu und strubbelte mir über die Haare.
Er war ein Jahr älter als ich und wiederholte die Schulklasse. Und er überragte Yonas und mich.
"Na wen haben wir denn da? Sag mal Meo, du hast sicher noch deine Bonbons oder? Die vergisst du doch jedes Mal und teilst sie am Ende mit Yonas. Rück die mal raus."
"Ich hab die nicht mehr. Yonas und ich haben die gestern auf dem Gerüst geteilt!", log ich fast schon automatisch vor Angsz und hoffte das er mir das abnahm.
Ich hatte schon fast nen Bunker von den Dingern, gerade weil ich sie kaum mit Yonas teilen konnte.
Klaus sah auf mich eine Weile hinab und ging dann mit seinen Kumpels.
Noko und Rik kamen zu uns mit einem erschrockenen Blick.
"Wow ihr habt Klaus SCHON WIEDER! in die Flucht geschlagen!"
"Das war stark!"
Priesen beide, aber ich war mir nicht sicher.
"Der wird wiederkommen, das war nur Kinderkrams!", lachte ich während wir zu viert nun weggingen.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 00:13

Yonas

Mit Noko und Rik verstehen wir uns eigentlich ziemlich gut. sie kamen kurz nach mir und kurz vor Meo her. Die beiden sind einpaar zimmer weiter. Auf ihr Zimmer gehen wir öfters mal zum Spielen. Sie haben Puzzle, Memory, Kartenspiele. Ganz viel. "Toll das ihr euch eure Bonbons teilt. Unsere sind immer nach schon einem Tag weg. Die Tagesmutter findet das nicht so gut." Die beiden reden als wären sie von sich selber deswegen enttäuscht. Rik hatte sogar schon ein paar mal Zahnprobleme. Die beiden breiten ein riesiges Memory mit auf dem Boden aus. Klatschmemory spielten wir sehr gerne. Bei mir mussten die drei aber aufpassen das es nicht zu doll wurde. Die Karten zeigen ganz viele Bilder. Gemüse und Obst aber auch Monster und anderes. Zur Ablenkung verbringen wir so unsere Zeit.
Am Abend würden wir ohnehin wieder auf alle treffen. Sei es Beim Essen oder dem Zähneputzen. Ich gehe aber schon etwas früher. "Me..Meo ich mu..muss nochmal zu Frau Taubner." Meo weiß bescheid. Noko und Rik hinterfragen es nicht. So kann ich die Treppe wieder runter gehen. Der viele Kuchen machte mir starkes Bauch weh. So musste ich zur Tagesmutter.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 00:30

Meo


Während ich beim Spielen winkte ich Yonas zu.
"Geh ruhig. wenn bin ich hier falls du noch zurückkommst, ansonsten gehe ich mit Noko und Rik zum Abendessen, ja?"
Er ging dann wirklich schnell, scheinbar musste er wirklich dringend.
Bis zum Abendessen kam er auch nicht wieder also gingen wir zu dritt zur Mensa.
Viel Auswahl gab es wie immer nicht, aber ich war eh froh wenn ich mir einen Salat oder Brot nehmen konnte.
Neben Noko und Rik an einem Tisch hoffte ich das es Yonas gut geht. Manchmal ging es ihm nicht viel besser auch wenn er bei Frau Taubner war.
Neben mir wurde ein Tablett hingeworfen und Klaus setzte sich zu uns.
"Ich störe nicht, oder?"
Verwirrt schüttelten wir den Kopf und aßen langsam weiter.
"Du wirst morgen die Bonbons rausrücken oder du weisst was passiert.", zischte er mir zu ohne das die anderen es mitbekamen bei der Lautstärke im Raum.
Ich nickte nur leicht.
Morgen hatten wir wieder bei Herrn Tokma... Der würde zwar etwas aufpassen ließ sich aber leicht ablenken, heißt:
Ich war im Arsch!
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 00:41

Yonas

"Yonas. Hast du eben etwas vergessen?" Ich schüttel den Kopf und bleiben in der gespannten Haltung stehen. "Der Eimer steht da. Sag bescheid wenn du Hilfe braucht ich mache die Schaltung zur Toilette frei." "Da..danke." Den Eimer nehme ich mit in die hinterste Kabine der Toilette. In Plastik Flaschen musste ich erstmal Wasser füllen. Das musste ich nun auch trinken und lange Zeit auf dem Eimer warten. Nur langsam wurde ich das der letzten Tage los. Aber das Bauch weh wird besser. Die Flaschen füllte ich zweimal auf ehe ich fertig bin. Es hatte schon zum Zähneputzen die Ansage gegeben. Ich packe den Deckel auf den Eimer und kehre mit ihm zu Frau Taubner zurück. "Hier der Saft. Und auch Tabletten. Dann bekommst du keinen Wasserbauch bis morgen Früh. Geh jetzt schnell Zähneputzen und umziehen." "Ja...Danke Frau Taubner." Ich laufe die Treppe hoch und verschwinde aus dem Blickfeld.

Die Kinder denen das selbe offenbart wie Yonas unterzogen sich alle dieser Zeit mit einem Eimer. Sie bekamen nur nicht unbedingt die selben Probleme darauf. Die Eimer wurden auch stehts weitergereicht. Als Proben waren sie sehr zuverlässig und gaben auch ohne Untersuchung ein Bild über den Zustand der Kinder.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 00:50

Meo

Erst zum Zähneputzen kam Yonas wieder.
Er sah besser aus und ich war froh das er endlich da war.
Aber ich würde ihn jetzt nicht damit belasten das Klaus schon wieder ankam, auch war ich zu müde und sprach eh kaum beim Zähneputzen.
Nach der Kontrolle gingen wir ins Bett und ich kramte vorher meine Sachen in die Schultasche, auch die Bonbons, was Yonas aber nicht sah.
Ich hatte noch eine Tülle damit rumliegen, also würde das nicht auffallen.
Erst jetzt fiel mir die Tablette wieder ein.
(Dann nehme ich die halt morgen beim Frühstück.)


Zuletzt von LaikotheHead am 22/10/2017, 17:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 01:02

Yonas

Im Bett wälze ich lange umher. Irgendwas hatte ich vergessen. Ich wusste nur nicht was. Müde konnte ich mich nicht erinnern. Hungrig konnte ich nicht einschlafen. Also rollte ich umher und wartete das der Schlaf schließlich gewann.

Die Proben die man von den Kindern sammelt anhand der Kameras in der Mensa werden zusammen mit denen die sie bedingt geben weiter gereicht. "Viele Gabeln und anderes Besteck sind beschriftete. Die Eimer und Toben mit Körper Proben sind auch beschriftet. Aus allem wir eine Flüssig probe entnommen.
"Bei den 437-1 ist Blut drin. Der Impftermin wird langsam dringend." Auf den Eimer klebt der Mitarbeiter einen Roten Punkt. Nach vielen weiteren test kommen noch Grüne und Gelbe hinzu. so sehen auch die anderen Probenbehälter bald aus. Die Mit besonders vielen Roten werden in einen anderen Berech gebracht.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 01:08

Meo

Das Gewühle von Yonas machte mich verrückt.
Was hatte er das er nicht einfach ruhe gab?
Müde setzte ich mich auf.
"Was ist...~gähn~ los Yonas? Kannst du nicnt .. schlafen?"
Ich war selber zu Müde um so sitzen zu bleiben und war mir auch nicht sicher ob ich es gefragt hatte oder nur geträumt, aber ich legte mich wieder hin und wurde erst am Morgen wieder wach.
Ich zog mich langsam an und nahm ungesehen die Tablette ein.
"Wir haben... Sozialkunde in den ersten Stunden... Das wird heute schwierig...", flüsterte ich mehr zu mir als das ich mit Yonas sprach.
Dieser war noch nicht aufgestanden.
"Hey, großer! Alles ok?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 01:21

Yonas

Irgendwann bin ich eingeschlafen. Noch Müde sehe ich die Dunkle Decke an. Dumpf kommt Meos Stimme bei mir an. Langsam kann ich mir aufrichten. Am Gelände ziehe ich mich zur Leiter. Die geht es auch nur langsam runter. In einem Moment bin ich ganz klar und rutsche von der letzten Stufe ab. Auf Seite falle ich runter. In kurzen Zügen Atme ich aus. Ich kriege fast keine Luft. Die Medizin habe ich gestern genommen. Der Wasserbauch hatte sich aber wieder gebildet.
Gestresst bekomme ich fast nicht Luft. Meo erkenne ich ohne Brille nur Schemenhaft. Nach weiteren Atemzügen kann ich die Augen nicht mehr auf halten. Müde schließe ich sie weider.
Durch den Wasserbauch sammelt sich Flüssigkeit im Bauchraum. Durch die Vorerkrankung und innere Schäden durch z.B die Prügelei vor einigen Tagen bekam er auch Innere Blutungen. Das Spärliche Ende des Pförtners und der Anfang des Verdauungstraktes Bluten durch scharfkantige Nahrung auch in den Bauchraum. Da haben sich die Flüssigkeiten nur vermischt zu Entzündung ist es noch nicht gekommen. Aber Atem Probleme sind schon beim Aszites nichts ungewöhnliches.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 01:31

Meo


Erschrocken hetzte ich so gut ich konnte zu Yonas wie er runterfiel und am Boden japste.
"Oh Nein!", ich wusste nicht was ich tun sollte.
"Ich hole eben Hilfe!"
Damit packte ich meinen Stock und ging runter zu Frau Taubner.
"Frau.. Tauber!", ich war etwas ausser atem.
"Yonas geht es nicht gut! Er liegt im Zimmer am Boden!"
"Dann schnell! Ich werde ihn in die Krankenstation bringen! Du kommst hinterher in euer Zimmer!"
Und damit lief die Tagesmutter davon.
Ich lief so gut es ging hinterher doch sie hatte Yonas sxhon bei sich.
Einoge Schüler sahen sich um.
"Geh in die Mensa Frühstücken Meo, wir kümmern uns um ihn!"
Damit gab sie mir meine Tasche noch schnell und schloss ab.
Ich wollte nicjt das Yonas weggetragen wurde aLleine, da waren sie schon weg.
Also ging ich in die Mensa.


Zuletzt von LaikotheHead am 22/10/2017, 17:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 01:44

Yonas

Satt zur Krankenstation läuft sie ins hintere Zentral Gebäude. "437-1 Die Aszites ist besonders Schlimm!! Ich brauche sofort Hilfe." Auch die Lehrer bekommen den Tumult mit auch wenn jene im hinteren Teil des Gebäudes angesprochen waren. Jemand kommt mit einer Leeren Spritzen Tube auf Frau Taubner zu. Die Frau die wie eine Krankenschwester aussieht steckt die Nadel in die betroffene Stelle und zieht eine Gelb Rote Flüssigkeit heraus. "Er Blutet. Bereitet alles vor wir müssen Flüssigkeit aus seinem Körper entlassen. Dann können wir auch sehen was Blutet. Wir brauchen auch ein Transfusion." Sie nimmt Yonas an sich und läuft zurück in den abgesperrten bereich.
Henry Stein stellt sich zu Frau Taubner. "Ehrlich gesagt bin ich überrascht das er solange überlebt hat." "Herr Stein gehen sie in ihre Klasse das ist hier nicht angebracht." Der ältere Mann geht schnell mit seinen Sachen fort.
Aufrecht sitzend werde ich wach. Meine Brille trage ich nicht so bleibt alles verschwommen. Es riecht irgendwie Merkwürdig. Aber ich bekomme besser Luft. Von dem Hellen Licht möchte ich lieber wieder die Augen schließen.
Die Meldung das einer der Viertklässler in den Projektbereich kam nun vor eigentlich beginn erreichte alle Lehrkräfte die mir ihm zutun haben.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 19:44

Meo


Ich saß vor meinem Frühstück und bekam nichts runter.
Was war wenn Yonas was schlimmes hatte? Oder wenn er lange wegbleiben würde?
Ich konnte es mir selbst nicht beantworten, hatte so oder so keine Zeit da Klaus mir auf den Rücken schlug sodass ich gegen den Tisch knallte.
"Ich vergesse immer wieder was für ein Fliegengewicht die Ente ist, haha!"
Er und seine Freunde setzten sich zu mir und ich holte hastig meine Tülle raus um sie ihm zu geben.
"Hey bleib mal ruhig Meo! Was ist denn mit dir los? Musst du wegfliegen oder wieso bist du so flatterhaft?"
"Ich bin ruhig! Und das geht dich nichts.."
"Ah ich sehe! Yonas ist nicht da! Dann kümmer ich mich heute um dich kleiner Piepmatz!"
Geschockt wurde ich wieder auf meine Beine gezogen und ließ mich nur stolpernd hinterherkommen.
Was meinte er damit???


Zuletzt von LaikotheHead am 22/10/2017, 17:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 20 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten