B0nbOn G\_a5

Seite 1 von 20 1, 2, 3 ... 10 ... 20  Weiter

Nach unten

B0nbOn G_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 00:57

- Spielt in einem Internat mit Uniformen.
- Die Regierung unternimmt dort ein Projekt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 01:03

Meo Luscinia


Ich saß an meinem Platz in der Klasse und sah aus dem Fenster.
Draußen flogen einige Vögel herum.
"Meo aufpassen!", der Lehrer sprach mich an.
Schnaubend setzte ich mich wieder etwas gerade hin und sah nach vorne.
(Ich hab Hunger... Kann nicht endlich Mittag sein?)


Anderson Tokma

Er schrieb gerade einige Matheformeln an die Tafel.
"Kann das jemand lösen, sicher, aber ich denke ich schreibe euch die Lösung schon hin sonst versteht das Niemand. Also.."
Und damit erklärte er wie die Lösung zu bewerkstelligen war und sah seine Schüler an.
"Und hat einer es NICHT verstanden?"


Zuletzt von LaikotheHead am 19/6/2016, 01:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 01:11

Yonas Rejanikant

Zu dem Lösungsweg hab ich mir noch notiert wie man zu den zwischen Ergebnissen kommt. Vorne an der Wandseite sitze ich im Schatten. Beim hochsehen muss ich mir die Brille wieder richten. Ich kann keine Wolken draußen erkennen.
Der Lehrer setzt schon zur nächsten Aufgabe an. Ich Spitze den Bleistift noch schnell und notiere weiter. Ziemlich Groß notiere ich alles.
Wie es doch zu schnell geht hebe ich eine Hand vom Papier wobei ich das Heft mit dem Stift umher schiebe. "Könnten sie bitte langsamer machen?" Beim Hochsehen möchte ich gleich alle fragen wieder Verschlucken. Dieser Lehrer sah immer so Böse einen an wenn man etwas fragte. "Sie müssen nicht langsamer machen. Ich frage nachher Jemanden aus der Klasse." Unter dem Tisch die Arme gewinkelt klammere ich an der Tischkante das Heft an und schreibe mich klein machend weiter.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 01:21

Anderson

Nachdem der kleine Streber dann auch endlich still war, wechselte mein Erzähler ins ich um.
"So wenn jetzt alle fertig sind, macht ihr noch die Aufgaben 1-5 auf Seite 295 im Hausbuch für Mathe. Klaus. Du hast es wieder vergessen, nicht wahr? Guck bei Meo mit rein. Aber macht jetzt eure Aufgaben!", damit setzte ich mich auf meinen Stuhl und zog meine Zeitschrift aus meiner Tasche und las mir einen politischen Text durch, auf dem ich ein weiteres Heft hatte mit Comics.
Die Kinder waren eh zu dumm eine politische Karikatur von einem Comic zu unterscheiden.
"Macht jetzt!"


Meo

Ich hasste es wenn der Lehrer meinte Klaus soll bei mir rein sehen.
Der Junge war größer als ich und meinte sich sowieso immer über mich lustig machen zu müssen.
"Na du Streber, hast deinen Abakus im Zimmer vergessen, wa?"
Ich antwortete ihm nicht sondern schob mein Buch auf die Hälfte der Tische und machte meine Aufgaben weiter.
Die Aufgaben waren jetzt kein Beinbruch, aber an 2d) biss ich mich schon etwas fest.
Als ich zum Lehrer sah, sah er leider im gleichen Moment rüber und ich sah schnell runter.
"Gibt es eine Frage Meo?"
"Nein Herr Tokma. Ich schaffe das schon!"
(Hoffentlich kommt er jetzt nicht... Klaus reicht mir schon...)
Doch leider kam der Lehrer und strubbelte mir und Klaus über den Kopf.
"Na ihr kleinen Schlaumeier? Da hast du wohl nicht aufgepasst Meo. Versuch es doch mal mit einem anderen Weg. Alles was ihr nicht schafft wird Hausaufgabe!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 01:31

Yonas

Mit den Schuhen reibe ich aneinander beim schreiben. Mit der Notiz gehen die aufgaben ganz leicht. Bei der letzten lehne ich mich zu Marie rüber. "Hast du den Teil mit der Gleichung mitbekommen?" Still schiebt sie mir das Heft zu. Die letzte Zeile schreibe ich auch nieder und packe zusammen. Wenn wir fertig waren sollten wir immer schon gehen. So störten wir niemanden mehr. Zwischen den Plätzen vorbei öffne ich leise die Tür mit dem Drehknauf und verlasse das Zimmer.
Als hätte ich Vergiftete Luft verlassen Atme ich durch. Es sind nur wenige Minuten vor Stunden Ende gewesen. Leise um keine Klassen zu stören gehe ich schon vor zum Zentralen Nebengebäude. Da ist die Mensa.
Das Mittagessen verpassten wir sonst immer. Heute würde ich es vor den älteren schaffen. Die Kapuze an dem Schal den ich trage hänge ich tief in mein Gesicht und gehe weiter mit meiner Tasche umklammert.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 01:44

Meo

Als Yonas plötzlich ging hatte ich endlich die Aufgabe durch und ratterte die Ergebnisse einfach nur noch runter.
Wenn er jetzt fertig war konnte es nicht mehr lang bis zum Stundenschluss sein.
Ich schluckte und packte meine Sachen.
"Hey ich brauch dein Buch noch du Ente!", flaumte mich Klaus an und ich legte das Buch wieder hin.
"Ich hol es mir später wieder..", nuschelte ich kurz und lief dann aus der Klassen.
Ich war mir im Klaren das der Lehrer wieder der Hausmutter bescheid geben würde wegen meines Benehmens, aber das war mir egal.
Ich war mehr als spät dran, dabei war Mathe doch so einfach!
In der Eile fummelte ich meine Kopfhörer raus und lief knapp gegen die Tür zur Mensa.
"Autsch..", ein wenig zurückgeflogen stand ich schnell wieder auf und reihte mich mit einem Brettchen ein.
Heute gab es irgendwas mit Fleisch, das kam meistens nicht bei uns jüngeren Schülern an.
"Jackpot!"
"Hey Meo! Nimm den Kopfhörer runter, sonst gibt es kein Essen!"
"Oh, ja fast vergessen! Gibt es auch einen Salat dazu?"
Lächelnd gab mir die Dame mein Essen.
"Ja einen Kindersalat mit viel jungen Gemüse wie dir!"
Ein wenig angewidert nahm ich mein Essen und sah mich um.


Anderson

Ich sah von meiner Zeitung auf als Meo wieder einmal aus der Klasse stürzte.
(Dieser Junge... Hoffentlich beginnen bald die Proben... Dann wird die Klasse hier sicher ein wenig leerer sein, haha)Damit holte ich mein Diensttelefon raus und schrieb der Hausmutter der Wohnheime unseres Internates das sie mit Meo noch zu sprechen hätte, wieder einmal.
Kurz darauf klingelte es.
"Gut, ihr habt gehört was Hausaufgabe ist."
Und damit wartete ich das jeder ging und ich abschließen konnte.
Draußen auf dem Hof ging ich direkt in den Raucherbereich der Lehrer und paffte mir eine.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 01:54

Yonas

Mit viel Glück und weil ich wirklich Früh war bekam ich einen Platz im Schatten. Die Mensa hat an drei Wänden Fenster. So ist im Schatten sitzen nicht immer leicht. Heute sitze ich aber gut unter einer der Träger Säulen. Das Essen Mache ich erstmal noch kleiner. Die Nudeln sind allgemein nicht Groß aber so konnte ich auch etwas schneller essen. Mit einem Löffel wird das klein gemachte dann zusammen gekratzt. Im Kopf zähle ich jedesmal bis 20 dann schlucke ich nehme einen Schluck Wasser und wiederhole das. Auch messe ich die Zeit. Seit Anfang des Jahres war ich um 0.52 Minuten schneller geworden. Nach dem Essen wird nochmal 5 Minuten gewartet. Dann stehe ich langsam auf und bringe mein Brettchen zurück. "Es war wieder sehr Lecker vielen Dank." Das Gesicht verstecke ich wieder in der Kapuze und verlasse die Mensa. Vor der Tür stehen vor allem die aus meinem Jahrgang. Ohne jemanden anzusehen ziehe ich schnell weiter.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 02:19

Meo

Ich setzte mich wieder nahe den Fenstern um mein Essen zu essen.
Es war schön mal wieder ein ganzes Essen zu haben und nicht wie meistens nur das Ersatzgepampe.
Bevor ich überhaupt angefangen hatte zu Essen war Yonas schon fertig und lief schon wieder weg...
Er war wirklich ein bunter Hund hier an der Schule.
Als ich gerade mein Stück Fleisch schneiden wollte wurde mein Gesicht auf meinen Teller gedrückt.
"Oh entschuldige~ da bin ich wohl gerade abgerutscht~"
Einer der Älteren mal wieder.
Ich sagte kein Wort als ich meinen Kopf hob und den frischren Kartoffelbrei von meinem Kinn kratzte.
In mir brodelte es, aber ich wollte nicht wieder unnötig auffallen und dazu noch gegen diesen Arsch verlieren.
Irgendwann zahlte ich es allen schon heim...
Ich schmiss alles ein damit ich ruhig blieb als wäre es die Alltagspampe und verließ so schnell ich konnte die Mensa.
Meine Mitschüler kamen gerade nach und nach rein und lachten auch wie immer.
"Los Laufente watschel, watschel!", hörte ich es hinter noch mir und ich lief noch schneller.
Was für Idioten!
Im Wohnheim angekommen schmiss ich der Hausmutter nur noch wütend meine Tasche entgegen und ging mich waschen und neu einkleiden.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 02:47

Yonas

Kurz hatte ich der Tagesmutter gegrüßt und war hoch gelaufen. Den Schlüssel muss ich kurz in der Tasche suchen und schließe auf. Im Zimmer steht ein Hochbett. Oben ist ein kleines Holzbrett als Regal mit Lampe und Büchern. Die Decken liegen bei beiden zerwühlt auf. An einem Schrank ziehe ich eine Schublade auf und lege die Mathe Sachen hinein. Mit einem Blick auf einen Zettel an der Schublade suche ich die nächsten Sachen heraus. Ton Sensibilisierung. Dafür brauchen wir nur ein Heft. Das Packe ich ein und schließe die Schublade wieder. Den Kapuzenschal wickel ich ab und lege ihn über das untere Bett Geländer. Meine Haare schiebe ich etwas auf Seite und kontrolliere meine Stirn. Aus einer anderen Schublade hole ich ein Fläschchen dessen Inhalt ich auf meine Stirn Tropfe. Feucht glänzt es wieder. Das Dritte Auge eher über meinem Rechten aber doch recht Mittig hat keine Augenlider. Von den Haaren verdecke ich es wieder und steige aufs Bett. Ein paar Seiten wollte ich noch in dem Buch aus der Bücherei lesen. Bis morgen galt noch die ausleihe Frist.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 13:05

Meo

Endlich frisch und neu angezogen sprach die Mutter mit mir.
"Wieso bist du schon wieder aus dem Unterricht gelaufen? Und warum warst du schon wieder so verschmiert? Sag mir nicht du hast dich geprügelt! Du musst es uns sagen wenn irgendwer dir etwas antut!"
"Ich bin rausgelaufen weil ich fertig war, Klaus hat noch mein Mathebuch und einer der älteren Schüler ist "abgerutscht". Ich habe mich nicht geprügelt und werde jetzt ins Zimmer gehen und mich auf die nächsten Stunden vorbereiten."
Ohne ein weiteres Wort ihrerseits nahm ich ihr meine Tasche ab und ging in mein Zimmer.
Yonas war schon längst da.
Frustriert warf ich meine Tasche auf mein Bett und ging an meinen Schrank.
"Sag mal was haben wir als nächstes? Ich hab in der Eile vergessen den Stundenplan abzuchecken.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 13:16

Yonas

Von dem Buch blicke ich auf und sehe über das Geländer vom Bett. "Scha..Schau einfach auf meinen Plan. Wir haben gleich Ton Sensibilisierung." Ganz leise rede ich nur. Meo ist wenn er so wieder kommt nicht gut mit zu sprechen. "Mu..Musik.. einfach gesagt. Bei Herr Stein." Still ziehe ich den Kopf zurück und verschwinde hinter dem Buch.
Aus seiner Schublade sucht Meo sein Helft heraus. Langsam steige ich vom Bett und lege die Hände auf die Brust.
"Soll..ich mal mit den Lehrern wegen..wegen Klaus reden?" Bei manch einem Lehrer hatte ich ein besseres Wort. So konnte ich Meo schon öfter in Schutz nehmen.
Eine Durchsage kommt ins Zimmer. "Alle Viertklässler begeben sich sofort in den Saal 03 Im Zentralgebäude." Mein Tasche und den Schal mit der Kapuze hänge ich mir um und sehe noch zu Meo. "Der.. Der nächste Unterricht geht los... Komm." Mit kleinen Schritten gehe ich vor und warte vor der Tür. Ich hatte als einziger von uns beiden einen Schlüssel so musste ich immer auf Meo warten. Der würden ihn auch nur verlieren. Oder schlimmer, geklaut bekommen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 13:42

Meo

"Du weißt das Klaus mir mittlerweile sonst wo vorbeigeht... Ah da ist es ja... Warte.."
Ich packte schnell meine Tasche um und ging dann schnell neben ihn raus.
"Ich weiß das Herr Stein den Unterricht macht... Und ich habe jetzt schon keine Lust. Der nörgelt immer über meinen Musikgeschmack und meint ich puste mir immer unnötig die Ohren weg.", ich war nicht gerade gut auf diesen Lehrer zu sprechen und überhaupt auf die Lehrer.
Ich war nur ein kleiner Querulant der sich nicht damit zufrieden gab wenn etwas einfach daher gesagt wurde.
Als Yonas endlich abgeschlossen hatte und hinterher kam, sah ich ihn fragend an.
"Du bist schon wieder gewachsen kann das sein? Wenn das so weitergeht bin ich nicht nur die watschelnde Ente sondern auch noch der Zwerg", lachte ich ein wenig.
"Ist bei dir alles in Ordnung heute? Du bist schon wieder so schnell weggelaufen vorhin beim Essen."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 13:59

Yonas

Bei dem Kommentar auf meine Größe lächel ich ein bisschen und gehe neben Meo weiter. "I..ich wollte noch etwas lesen vor der nächsten Stunde." Wir verlassen das Wohnheim wieder und ich ziehe die Kapuze über. "Morgen muss ich es wieder abgeben. Es ist aber noch nicht durch." Zum Haupteingang des Zentral Gebäudes kommen wir rein und gehen die Treppe zu einer Doppeltür auf. An einem Schild neben der Tür steht Saal 03. Meo Schiebt die Tür auf. Erst jetzt kann man ein Piano hören. Herr Stein spielte wirklich gut und das machte er immer um uns alle ruhig zusammen zurufen.
In der Mittleren Reihe hinten nehmen wir Platz. Neben mir sitzt noch Ruka und neben Meo setzt sich Marie die dann mit Krista und Nika redet.
Auf meinem Schoss mache ich das Helft auf und lege einen Bleistift auf den Knick.

Henry Stein

Die Viertklässler sind jetzt dran. In Einer Welle aus Cyan sammeln sie sich auf den Plätzen. Das Stück Spiele ich noch zu ende und nehme die Hände von den Tasten. "Schön. Pako. Mach bitte die Türe zu." Ein Junge aus der Letzten Reihe steht nochmal auf und schließt die Türe. "Wir machen heute mit der G-Tonleiter weiter. Erstmal Klavier und dann dürft ihr sie mit den Instrumenten nachspielen." Still nicken die Kinder nur. Am Klavier Spiele ich Langsam und jeden Ton ausfächern lassen die Tonleiter. Viele der Kinder haben die Augen Geschlossen oder Notieren sich die Noten. "Schön. Jetzt kommt die Mittlere Gruppe nach vorne und nimmt sich Instrumente." Ich schließe einen Schrank auf und hole Taschen und Schachteln mit Einzelnen Instrumenten heraus. "Hier Marie. Ah Meo! Hilf bitte Yonas mit dem Chello." Der Junge möchte lieber sagen das er keine Hilfe Braucht und versteckt sich etwas hinter dem großen Instrument.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 14:20

Meo

"Das schaffst du schon zu Ende zu lesen!", ich war mir sogar sehr sicher, denn er war wirklich gut im Lesen.
Nur das Sprechen war nicht so.
An unserem Platz malte ich die Noten als der Lehrer anfing in mein Heft.
Es war als würde ich die Töne nicht erfassen, aber logischerweise wissen wo sie hingehören und wie sie zu spielen waren.
Das war auch das was Herrn Stein nervte. Das ich nicht hörte und fühlte wie er immer sagte, sondern alles fast schon mathematisch auf die Sekunden abpasste und so was halt.
"Oh Mann... Der wird sich wieder aufregen wenn wir dran sind...", flüsterte ich Yonas zu wie wir aufstanden.
Ich holte zusammen mit ihm das Chello raus und nahm mir selbst eine einfache Blockflöte.
Wirklich viel Auswahl an Blasinstrumenten hatten wir nicht und selbst wenn, Herr Stein würde mir weiterhin die Blockflöte geben.
Herr Stein wartete bis alle aufgestellt waren.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 14:38

Henry

"Wir gehen jetzt alle nach einander durch. Blechbläser. Saiteninstrumente. Tasteninstrumente." Die erste gehen die G-Tonleiter Hoch und runter. Wer einen Fehler macht Korrigiere ich kurz. "Schön. Meo und Pasca. Versucht bei nächsten mal mehr das Instrument zu fühlen und weniger die Noten. Yonas du musst nicht so aufgeregt sein. Spiel einfach ganz gelassen. Noko, Sofie und Rik. Streichelt die Tasten. Nicht Schlagen." Bis zum Nachmittag üben die Schüler.
"Das hier ist die G-Tonleiter. Schreibt sie noch auf Dann entlasse ich euch. Wer eher fertig ist soll solange warten."
Ich mochte es nicht wenn die Schüler gingen wann sie wollten. Sie sollten aus Gruppe aus dem Unterricht.
Halb Fünf. "Hab noch einen Schönen Nachmittag." Ein paar verabschieden sich großteils aber nur wieder stilles Nicken.

Yonas

Gemeinsam verlassen wir den Saal. Bis zu Abendessen war noch Eineinhalb Stunden Zeit. Auf einer Bank im Hof Lese ich in dem Buch weiter. Meo neben mir Beschwert sich wieder über Herr Stein. Rik und Noko hören ihm zu und geben Zustimmung. Auf dem Hof kommt nun noch eine Durchsage. "Alle Viertklässler kommen ins Hintergebäude!" Ich sehe Meo still an und gehe schon mal in die Richtung.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 14:48

Meo

Bevor ich mich beschweren kann bekommen wir weitere Anweisungen und üben weiter.
Als wir endlich die Tonleiter abschreiben durften ging es recht schnell und wir konnten endlich gehen.
"Herr Stein ist mir viel zu spirituell eingestellt auf seine Musik. Der hat leicht reden mit seinem Fühlen... Wenn ich vielleicht mal etwas anderes spielen dürfte würde ich es vielleicht auch verstehen.."
Die zwei vor mir lachten kurz und wir redeten über das Stück was der Lehrer gespielt hatte.
"Das war schon cool, aber so ein dam die dam dam, das könnte ich gar nicht... Was? Warum? Wir haben doch schon schluss?"
Der Aufruf ins Hintergebäude zu kommen verwirrte mich.
Yonas war schon längst losgegangen und schnellen Schrittes kamen wir hinterher.
Das Hintergebäude war nicht zugängig eigentlich.
Was sollten wir also dort?
Dort waren die Hallen und Lehrerzimmer, dort mussten wir doch nicht hin!
"Ich hab jetzt schon keine Lust auf das was kommen mag... Aber irgendwie ist das cool, wir kommen zu den Lehrerzimmern!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 15:02

Yonas

"Da..das Sichtungsgebäude wurde doch Geschlossen für Reparaturen.." "Die Jungen stellen sich auf diese Seite die Mädchen auf die andere." In unserer Klasse sind etwas gleich viele Jungen und Mädchen. Zwei Lehrer von Älteren klassen geben uns vorne Still längliche Gläschen. Dann werden wir wieder raus geschickt.
Wie Bunte Seifenblasen glänzen die Kugel in dem Glas. Ich freute mich beim Lesen Nachher wieder Ein Bonbon zu haben. In der Schulordnung steht. Keine Süßigkeiten vor dem Essen und immer nur ein Bonbon am Tag. Wir halten uns auch alle daran. Bei Rausgehen bemerke ich nicht wie mir die Kapuze vom Kopf gehoben wird. "Und da ist das Fünfauge." "Oh. Hey gebt sie mir zurück." Zu den Älteren in den Gelben Uniformen drehe ich mich um. "Da gehts schon los." "Gebt sie wieder her das ist nicht witzig. Bitte.." "Das Fünfauge wird zum Rhabarber. Warum wirst du so Rot ist dir Heiß?" "Bitte gebt sie mir zurück." Nur Liese kann ich mich wehren und lege die Arme schützend auf dem Kopf was auch meine Hände langsam in der Sonne verbrennt. "Bitte gebt sie wieder..her..ich..Aua.." Ich gehe runter auf die Knie und mache mich ganz klein. Meine Arme und mein Kopf tuen wie. "Hier kleine Baby Fünfauge." Sie werfen die Kapuze auf mich nieder und gehen. Meine Brille ist ganz verschmiert von tränen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 15:26

Meo

"Achsooo."
Ich wusste das gar nicht.
Was auch immer. Heißt wir bekamen unsere Bonbons, süße kleine bunte Kugeln voller Süße!
Ich freute mich und stieß in den Rücken eines älteren Jungens und hörte Yonas weinen.
Der Junge in den ich gestoßen bin sah mich böse an.
"Lasst mich durch und Yonas in Ruhe!"
Er schob mich nur wortlos zur Seite während ich versuchte mich gegen ihn zu stemmen.
Ich hörte Yonas weinen und wusste das man ihm die Mütze weggenommen hatte und was das bedeutete.
"Lass mich los! Yonas! Ich bin gleich bei dir!"
Aber ich Fliegengewicht kam nicht gegen den Typen an und erst als die Leute lachend weggingen konnte ich zu ihn kommen.
Ich nahm die Kapuze und band sie ihm schnell um damit es nicht noch schlimmer wurde.
Vorsichtig half ich ihm auf.
"Yonas... Wir müssen mit der Tagesmutter sprechen... So kann es nicht weitergehen... Ständig kommen alle an und tuen uns irgendwie weh oder beleidigen uns..."
Weiterhin vorsichtig setzten wir uns auf die Bank wo wir vorhin saßen.
"Hör bitte auf zu weinen... Bitte..."


Anderson

Ich machte gerade den Abendrundgang nachdem alles verteilt war und kam an Meo und Yonas vorbei.
"Alles gut bei euch? Hat Yonas Sonnenbaden versucht?"
Keiner der Beiden sprach mit mir und Meo flüsterte mit Yonas.
"Kinder. Ihr wisst das ihr vorsichtig sein müsst!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 15:51

Yonas

Mit den Händen kann ich mir die Tränen nicht weg machen. Sie tuen weh und brennen. Also beruhige ich mich einfach langsam wieder. Atme ruhiger und sehe hoch. "E..Es..ge..geht scho..schon wieder... Müs..müssen wir.. nicht ..zum Abendessen." Als würde ich etwas schlimmes erwarten werde ich wieder leiser. Mit den Fingern halte ich meine Tasche fest und stehe auf. "Es geht schon wieder. Da..danke." Gebückt gehe ich von den beiden weg. Meine Brille ist immer noch verschmiert. In die Mensa komme ich wo schon keiner mehr in der Schlange steht. "Wir haben nur noch Brote von Heute mittag." "Ist schon gut." Die beiden Sandwiches nehme ich entgegen auf dem Brett und setze mich ans Fester wo ich auf Meo warte. Zerteilen kann ich das Brot nicht mit den Händen. Daher beiße ich ein kleines Stückchen ab und Kaue es wieder Geduldig wie heute Mittag. Jetzt lasse ich mir nur mehr zeit. Mein Gesicht tut bei zu viel Bewegung auch weh.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 15:57

Meo

"Wissen sie was Herr Tokma? Sie sind ein Arsch!" und damit laufe ich weg und Yonas in die Mensa hinterher.
Nachdem man mir einige Brote gegeben hatte setzte sich mich zu ihm und konnte nun richtig sehen wie schlimm die Verbrennungen waren.
Ich schmiss mein Brett auf dem Tisch und ging nochmal zur Küchenfrau.
"Haben sie nicht vielleicht einen Joghurt oder so da? Am Besten ohne was drin!"
"Jungchen! Du hast schon deine Brote."
"Es ist nicht für mich sondern um meinem Kumpel zu helfen! Der hat einen schlimmen Sonnenbrand! Und Joghurt könnte ein wenig helfen, wenigstens für den Moment!"
Schnaubend sah mich die Frau an und gab mir zwei kleine Becher.
"Aber auch nur einmal! Passt das nächste Mal besser auf!"
"Sagen sie das nicht uns!", dumme Leute, egal wo man hingeht.
Ich kam wieder zu Yonas und stellte ihm die Becher hin.
"Ich hab mal gelesen das Joghurt bei Sonnenbrand als Hilfe dienen kann.. Wenigsten so das es nicht mehr so sehr schmerzt gerade..."


Anderson

Überrascht sah ich dem Jungen hinterher.
"Das wird morgen sich auf den Unterricht auswirken Meo... Warum lernt der Junge nicht dazu?"
Ich ging weiter in Richtung der Lehrerzimmer als der Hof leer war.
"Hey Henry. Wie war der Unterricht in der vierten heute?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 16:13

Yonas

Das Brot lege ich wieder hin und Kaue ehe ich antworte. "Meo.. Quark hilft da. Nicht Yogurt. U..Und das ist.. Sahne." Ich Zeige auf die Schrift. "S..so schlimm. Tut es auch ..Gar nicht..Mehr weh." Das eine Brot esse ich nur Halb auf und gehe. "Ich möchte das Buch noch..Beenden... Gute Nacht..." Meo wollte ich keine Sorgen machen. Der wurde immer ganz schön Sauer wenn irgendwas passierte. Auch hatte ich Bauchschmerzen. Dann sollte ich immer zur Tagesmutter kommen.
"Der Eimer steht schon da." "Danke..sehr." Den Eimer nehme ich mit in eine Kabine. Auf Toilette gehen war immer das einzige was noch mehr weh tat. "I..ich bin Fertig." "Hier." Sie gibt mir wieder den Bitteren Saft. Die Flasche musste ich am Abend immer noch leer trinken. Mittlerweile habe ich mich sogar an den Geschmack gewöhnt. Ich weiß auch nicht mehr wann das erste mal war. Still gehe ich dann aufs Zimmer. Im Flur rennen auf der Etage noch ein paar aus dem Jahrgang herum. Sie waren wohl noch Baden. Die Nachtruhe war um Neun.

Henry

"Ziemlich normal. Die einen sind schneller die anderen Langsamer. Du warst wieder recht unhöflich oder. Sie sind noch Kinder. Du bist kein Guter Einfluss." Er Sprach gerade auf Schimpf und Schmutz Wörter an. "Kinder wie sie Saugen alles auf wie ein Schwamm wenn du Fluchst." Ich packe meine Tasche zusammen und hänge sie über. "Wenn du Stress mit deiner Freundin hast lass das nicht an ihnen aus. Die Wittern deine Emotionen. Und jetzt komm. Morgen musst du wieder alles geben." Für mich galt nur alle 2 Tage hier zu erscheinen. An einer Universität gab ich auch Vorlesungen. Durch eine Sicherheitstüre vor dem Zentralgebäude verlassen wir die Mauern des Grundstücks. Damit man Autos nicht auf dem Hof hörte waren die Parkplätze auch noch etwa 50 Meter entfernt. "Ich richte meine Frau grüße. Vielleicht backt sie dir nochmal was zu Beruhigung." Damit steige ich in den kleine Wagen und legen den Schlüssel ins Zündschloss.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 16:25

Meo

Ich sehe auf die Verpackungen und schweige.
Wütend schmiss ich sie weg und aß meine Brote.
(Hoffentlich wird das nächstes Jahr besser... Ich will nicht immer der Blöde sein oder sehen wie man Yonas ärgert!)
Als ich die trockenen Stullen runtergewürgt hatte ging ich langsam in Richtung des Wohnheims und schmiss mich an die Zimmertür.
Yonas war noch nicht da, hatte vielleicht noch mit der Tagesmutter zu tun.
Ich stieß schon meine Schuhe von den Füßen, zog meine Socken aus und setzte mir meinen Kopfhörer auf.
Bis der kommt, könnte eine Weile vergehen.
Viele Leute waren nicht mehr unterwegs und wenn lachten sie mich aus wie ich da nun barfuß stand.
Aber ich hatte andere Probleme als meine Füße.
8 Zehen an jedem Fuß, dazu doch noch recht schmale so das ich sogar knapp noch in normale Schuhe passte, waren kein Geschenk... Jetzt streckte ich meine Zehen erstmal. 

Anderson

"Ich bin vorbildlicher als manch ein anderer Lehrer in diesem Internat Henry. Und ich fluche nicht vor den Kindern. Das habe ich mir schon immer vorgenommen nicht zu tun."
Wir gingen den Weg entlang und als er meine Freundin erwähnte seufzte ich.
"Du musst bedenken, wir wollen bald heiraten und zwar so schnell es geht, denn unser Kind soll nicht unehelich geboren werden. Sie stresst in letzter Zeit wirklich ein wenig, aber es ist alles noch im Rahmen! Und ja grüße deine Frau mal schön."
Und damit stieg ich auch in meinen Wagen und fuhr heim wo ich die nächsten Unterrichtsfächer noch vorbereitete.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 16:50

Yonas

"Tut mir Leid Meo... Ich.. bin noch bei.. Du weißt schon...." Den Pullunder hatte mir die Tagesmutter ausgezogen. Auch die Haare sind zurückgekämmt und sie hat mir eine Salbe gegen den Sonnenbrand aufgetragen. Das Auge auf meiner Stirn ist Starr und bewegt sich nicht. Die Hände habe ich an der Tasche umklammert und verberge meinen Körper. Meo Hatte mich schon oft nackt gesehen und ich ihn auch. Wir sprachen nicht darüber. Jeder von uns beiden wusste warum. Den Schlüssel grabe ich aus der Tasche und schließe auf. Hinter Meo schließe ich die Türe Still. Die Flasche mit dem Bitteren Saft stelle ich erstmal auf den Tisch und suche meinen Schlafanzug im Bett.
Was ich habe nennt die Tagesmutter immer Wasserbauch. Das ist mal schlimmer und mal wieder besser. Sie gibt mir dann den Saft und es normalisiert sich. Von Geburt an sagte sie mir hatte ich Probleme Nährstoffe aufzunehmen. Chronischer Wasserbauch ist da nichts ungewöhnliches. Darum finde ich auch die 8 Zehen von Meo nicht Ekelig.
"Es tut mir...leid..." Ich flüsterte. Meo mag es nicht wenn ich mich so viel entschuldige. "Das du warten musstest wo jeder dich sah..."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2016, 16:59

Meo

Als Yonas endlich kam war ich an der Tür schon beinahe eingeschlafen.
"Hm?", vorsichtig nahm ich im Zimmer die Kopfhörer runter und sah ihn an.
"Hast du dich gerade entschuldigt? Brauchst du nicht. Ich hab meine Musik auf den Ohren und dann vergesse ich einfach alles um mich herum. Ich brauche denen nicht zu zuhören! Da finde ich es doch schlimmer wie man mit dir umgeht, das weißt du..."
Ich steckte meinen MP3-Player nach dem Ausschalten an das Ladekabel und fischte meinen Schlafanzug vom Bett runter.
Schuhe und Socken flogen in die Ecke und meine Kleidung landete grob auf meinem Tisch und Stuhl am Fenster.
Yonas Sachen waren alle in der dunkelsten Ecke des Zimmers.
Schnell packte ich noch alles für Morgen in die Tasche und schnappte mir einen Comic aus meinem Schrank.
Die gab es auch in der Bücherei, aber nicht so tolle, die Besten waren immer ausgeliehen.
"Was ich mich manchmal schon gefragt habe ist warum man uns noch nicht geholfen hat mit den ganzen Sachen. Meine Mutter sagte beim letzten Besuch als ich sie endlich gefragt habe das wir besonders sind und es noch ein paar andere Kinder mit ähnlichen Sachen hier gibt... Wenn ja haben die sich echt gut versteckt.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2649
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2016, 17:16

Yonas

"Du.. Du bekommst einfach nichts mit." Mit Meo kann ich etwas aus mir heraus kommen. Mutig bin ich dann noch nicht aber zumindest Gesprächiger. "Uka aus der 6 hat einen Schwanz den er immer in einem Hosenbein versteckt. Lis aus unserer Klasse hat eine Gespaltene Zunge. Und fo aus der 3 hat am Hinterkopf einen Ohrkanal. Wir.. Wir haben alle etwas.. seltsames." Vorsichtig ziehe ich den Schlafanzug an. Die Creme wollte ich nicht verschmieren. Dann nehme ich mir den Saft von Tisch und klettere ins obere Bett. Es liegt sehr nahe unter der Decke. So kommt kein Licht dahin.
"Ich wollte nicht deine Beobachtungen ankreiden. " Mit dem Rücken ins Kopfkissen gestützt mache ich auch mein Buch auf und lese. Draußen ist der letzte Rest Sonnenlicht verschwunden ehe die letzte Aussage des Tages kommt. "Alle gehen nun ihre Zähne Putzen. Denkt dran euch stets Sauber zu halten. Die Tagesmutter kommt in 10 Minuten zur Kontrolle. Bis auf eine Seite war ich mit dem Buch durch. Hastig lass ich die Zeilen zu ende und lief hinter Meo her. Das Gemeinschaftsbad der Viertklässler zeigt auch zwei Reihen von Spiegeln wo Zahnputzbecher mit Bürsten warten. Paste teilen sich immer 2 die auch in einem Zimmer sind. Viele von den anderen Kinder schlafen schon halb beim Putzen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3789
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 20 1, 2, 3 ... 10 ... 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten