B0nbOn G\_a5

Seite 5 von 20 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 20  Weiter

Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 20:09

Noko


Meo kam heute morgen ohne Yonas in die Mensa. Das er Krank war, war nicht ungewöhnliches. Da fehlte Yonas auch schon mal ein paar tage. Ich beobachte von weitem wie Meo sich versucht unsichtbar zu machen. Schließlich kommt doch Klaus zu ihm und sie entfernen sich. Rik kommt auch auf mich zu. "Noko." Er Flüstert so weit es geht. "Was ist? Warum Flüstern wir." "Die Erwachsenen sollen nichts hören. Aber ich habe gesehen wie Frau Taubner Yonas ins Lehrerzimmer gebracht hat." "Ich dachte er wäre Krank?" "Ist er auch. Er sah zumindest nicht gut aus. Dieses du weißt schon...äh wie nannte er das. Die Sache mit seinem Bauch." "Schwangerschaft?" "Nein, äh... der Wasserbauch.. Das wars. Der war ganz schlimm." "Weiß Meo schon bescheid?" "Nein. Wo ist er?" "Klaus und die anderen haben ihn eben mitgenommen." "Wir müssen ihm das Sagen." "Wir haben gleich unterricht und ein äh Grünes Frühstück ist wichtig." "Gesundes Frühstück. Er kommt aber allein nicht gegen Klaus an. Jetzt kommt."Rik steckt Noko sein Sandwich in den Mund und nimmt auch seines mit. "Iss und lauf." "Rik wir dürfen im Gebäude nicht laufen." "Wir haben gerade anderes zutun!"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 20:20

Meo


In der Klasse schubste mich Klaus an meinen Platz und setzte sich neben mich.
"Ich werde ab jetzt neben dir sitzen. Dann hast du gar keinen Grund mehr auf deinen Freund zu warten. Wir sind jetzt Freunde. Nicht wahr Lis?"
"Alter Klaus du Dödel, halt deinen Mund! Nicht das Herr Tokma was mitbekommt!"
Schnell wurde der Rüpel neben mir still.
"Warum lasst ihr mich nicht einfach in ruhe? Ich tue euch doch nichts...."
"Aber du könntest und das wollen wir nicht, also halt auch deine Klappe du Ente! Schnattern tut man nicht!"
Seufzend legte ich meinen Kopf auf meine Arme und sah wie immer mehr Schüler kamen und ein Typ im Anzug.
Dieser sagte absolut nichts und schien auf Herrn Tokma zu warten.
Irgendwie war mir nicht wohl heute...
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 20:34

Rik

Mit Noko komme ich in die Klasse. "Hust keuch.. Uh Man Rik ich bin fast an dem Brot erstickt." "Zurück, zurück, zurück." Ich schiebe ihn wieder raus draußen stoßen wir gegen einen Anzugträger und auf dem Flur spricht uns der Aufseher an.
"Nokoski und Rikken warum zögert ihr. Geht in die Klasse." "Ok..." Wir gehen herein und setzen uns. Der Mann in dem Anzug wollte wirklich in unsere Klasse. Mit einem Auge behalte ich Meo im Auge. Wie erwarten kreuzt Yonas auch nach der Ansage die Türen zum Unterricht zu schließen nicht auf. Und Herr Tokma verspätet sich.
"Sieh nicht hin. Klaus bemerkt sich noch." "Was soll ich sonst machen? Meo macht mir sorgen." Noko sieht nach vorne. Von dort sieht Lis zu ihm zurück. "Rik wir werden beobachtet. Lass es sein." Ich sehe auch nach vorne. Lis bohrt mit ihren Blick in uns. Ich rutsche zurück und sehe nach vorne zu dem Anzugträger. Er sieht aus wie eine Riesen Aktionfigur. Ganz still steht er da und bewegt nicht einen Muskel.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 20:44

Anderson


Nachdem man mich über Yonas aufgeklärt hatte rannte ich fast schon in meine Klassen.
Der angeordnete Antimobbingvorstand war auch schon da.
"Entschuldigt die Verspätung Kinder, aber ich hatte noch eine Besprechung wegen Yonas. Er ist gerade schwer krank und wird noch ein wenig fernbleiben. Aber das sollte uns nicht am heutigen Thema hindern! Letzte Woche haben sich einige von euch wie wir wissen mehr als daneben benommen! Dementsprechend werden wir gleich jeder eine Broschüre über Mobbing lesen und eine Dokumentation vornehmen. Der Herr neben mir ist ein von der Regierung angeordneter Aufpasser gegen Mobbing."
Lis unsere gute Klassensprecherin begann die Broschüren zu verteilen.


Meo


Wie Lis bei mir ankam zischte sie mir zu das ich bloß leise sein sollte und strecke mir ihre gespaltene Zunge entgegen.
Ich blieb einfach regungslos liegen und sah mir nicht mal die unnütze Broschüre an.
"Meo! Aufpassen! Das ist auch für dich und Yonas wichtig!"
"Jaja..."
Soll Herr Tokma nur reden.
Der wusste gar nicht was dank ihm gerade erst richtig angefangen hat...
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 21:10

Noko

"Er ist also echt Krank. Nur warum ist er dann im Lehrerzimmer. " "Das hab ich mich auch schon gefragt das Krankenzimmer ist ja auf der anderen Seite hier im Schulhaus." Die Broschüre kommt auch bei uns an. Eingeschüchtert ziehen wir beide die Köpfe vor Lis ein. "Wir sollte Meo davon erzählen. Yonas ist sein Freund und wenn er nicht ins Krankenzimmer gebracht wird müssen die was vorhaben die Lehrer." "Denkst du das er doch..." "Nein. Wir hatten das doch schon im Unterricht und Jungs werden auch nicht Schwanger." "Wer weiß vielleicht ist er ein Mädchen. So scheu wie er meist rum rennt." "Red keinen Unsinn Yonas ist auch ein Junge!" Die beiden sind in ihrem Gespräch vertieft doch etwas Lauter geworden und werden nun angesehen.
"Es tut uns Leid." Sagen beide. "Fahren sie Fort." Mit gesenktem Kopf lesen sie sich die Broschüren durch.
Von ihrem Konflikt waren aber wohl nur die letzten Sätze durchgekommen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 21:23

Anderson


Diese Kinder...
"Lest ihn euch bitte durch und wie gesagt dann wird es eine Doku geben und wir werden uns zu dem Thema unterhalten."
Endlich waren sie ruhiger und ich bereitete den Computer in der Zeit vorn.
Meo lag weiterhin nur auf dem Tisch rum.
Er sollte doch wissen das das ganze hier eigentlich ihm und Yonas helfen sollte.
Gerade nachdem was Rik und Noko gerade abgelassen hatten war ich mir sicher das wir noch einen langen weg vor uns hatten.
"Danke Lis."


Meo


Desinteressiert sah ich in die Broschüre.
Dort stand viel zu Situationen wie jetzt und warum Leute das machen.
Aus Spaß, Eifersucht, Langeweile und so weiter.
Folgen dadurch konnten sein das Leute sich selbst was antaten oder durch die Attacken anderer Krank wurden.
Das was Mobbern nicht klar ist meistens.
Das war doch gelogen.
Wütend schmiss ich den Wisch zu Boden und stand auf.
"Sie sind ein Idiot Herr Tokma! Das wird sich niemals ändern! N-I-E-M-A-L-S!"
Und damit nahm ich meinen Stock und ging trotz der Rufe raus.
Der Mann im Anzug folgte mir.
"Gehen sie weg! Sie helfen doch auch nicht!"
"Wenn ihr nicht sprecht kann auch keiner helfen."
"Ich.. Ich kann nichts sagen! Am Ende tun sie mir oder Yonas wieder weh!"
Das würde der Mann nicht verstehen... Der konnte nicht helfen!
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 22:01

Rik

"Man dieser Trottel." "Warte. Helfen können wir nicht las den Komischen Agenten das machen."Wir sehen zur Tür Meo und dem Fremden nach. Er war noch mehr auf der Abschussliste von Klaus und den anderen Gerutscht. Die sehen jetzt wo Meo raus ist noch düsterer rein.

Yonas

Ich werde in einem ganz hellen licht wach. Hier ist niemand. Ich kriege wieder richtig Luft. "Hallo? Ist hier wer?" Ein Enges Gefühl kommt an mir hoch. Wie ich runter sehe sind da Seile. Sie ziehen sich immer fester.
"Er Halluziniert." "Legt den Schlauch ehe nicht mehr genug Sauerstoff ins Hirn kommt." "Schon beinahe ein Liter Flüssigkeit." Legt trocken wir müssen die Blutung stoppen." Viele Menschen in Sicherheitskleidung laufen um den Jungen herum. Sie versuchen Flüssigkeit aus seiner Bauchhöhle zu Speisen ohne ihn komplett ausbluten zu lassen darüber. Seine Pupillen sind geweitet und er Träumt durch die starken Schmerzmittel.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 22:13

Meo

Als ich stehen blieb weil der Mann mich aufhielt hatte ich schon längst angefangen zu weinen.
Schmollend zog ich die Nase hoch und sah zur Seite.
"Du musst mir nicht sagen wer dir und deinem Freund was tut..."
"Aber es sind alle!", bricht es mir dann doch raus.
"Jeden Tag... Ich bin keine watschelnde Ente und auch kein Fliegengewicht was man rumschubsen kann und Yonas ist nicht Schwanger oder ein Fünfauge! Aber hört man uns? Nein! Immer sind alle gut und wir schlecht!"
"Pass auf Kleiner. Ich bin hier um euch zu helfen. Auch nach dem Unterricht. In der Mensa. Auf dem Hof. Im Wohnheim. Wenn was passieren sollte werden direkte Folgen kommen."
Der wusste doch gar nichts!
Wie kpnnte der überall sein? Der war doch auch nur ein Mann!
"Ich werde nicht nur auf dich und deinen Freund achten, das sollte ich auch noch anmerken, aber mach dir keine Sorgen mehr und komm mit!"
Widerwillig ging ich wieder in die Klasse zurück und setzte mich während Herr Tokma sprach an meinen Platz.
"Gut starten wir die Dokumentation. Ich finde gerade den Fortschritt von Klaus bemerkenswert! Weiter so!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 22:28

Noko

Klaus erzählte uns wie er die letzte Wochen den jüngeren geholfen hat sich zurecht zu finden. Mit Jüngeren und älteren haben wir eigentlich nur in der Mensa und beim Zähneputzen Kontakt. Wie er fertig ist kommt Meo mit dem Mann wieder rein. Er hat geweint. Sein Gesicht ist ganz rot.

Yonas

In einem kleinen Einschnitt Loch wo der Bauchnabel ist arbeiten drei von den Sicherheitsleuten. Durch den Nabelbruch zogen sie vor dort aufzuschneiden als noch ein zweites Loch in den Körper zu machen. Unter dem Muskelgewebe ist nur die Dickflüssige Flüssigkeit die, die ganze Sicht auf Organe versperrt. "Absaugen." Mit stetigem Absaugen bekommen sie die Blutung abgeklemmt. "Zunähen. bereitet die Transfusion vor. Absaugen!" Sie bekommen den Pförtner vernäht. Vieles des Gewebes unterhalb ist abgestorben und wird auch entfernt. Beim letzten absaugen gelangt keine weitere Flüssigkeit in den Körper. "Legt eine Sonde und macht ihn wieder zu. bevor ein anderes Kind etwas bemerkt muss er zurück gebracht werden." Einer von ihnen geht heraus zu Frau Taubner.
"Er kommt durch. Wir bringen ihn gleich auf sein Zimmer zurück. Biss das Narbengewebe abgeheilt ist bekommt er Nahrung über einen Katheter. Dem Unterricht wird er in 2 Tagen wieder beiwohnen können. Er hat viele Blaue Flecke und Kratzer gehabt. Haben sie ein Auge darauf das er nicht weiter Verletzt wird solange sein Körper noch verheilt." "Ich richte es dem Kollegium aus."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 23:04

Meo

Als ich wieder an meinem Platz war und Herrn Tokma hörte wie er Klaus lobte verzog ich mein Gesicht als dieser mir entgegen grinste und auf meinen Stuhl pattete.
Lis sah auch nur verstohlen kurz rüber und ich wusste das sie sicher wieder etwas ausheckte.
Das ganze gefiel ihr sicher nicht und älteren so oder so nicht!
Die Doku fing an und war im Grunde genommen nur eine ausführlichere Version der Broschüre.
"Wir hoffen du hast den Schnabel gehalten. Du weisst was dir sonst blüht."
Hörte ich Klaus leise.
"Ich habe nichts gesagt sondern eine Info für euch... Der Typ wird unserer Klasse auf Schritt und Tritt folgen."
Ein kurzes Schrapen des Stuhles neben mir.
"Dein Ernst? Dann... Gut! Das wird uns an nichts hindern!"
Ich war mir sicher das das auch so war.
Hoffentlich machten wir nach der Doku ne Pause...
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 23:18

Noko

Schon nach den ersten Fünf Minuten ist Rik eingeschlafen. Er liegt mir dem Kopf auf seinen Armen und Sabbert den Tisch voll. Wegen seiner Zahnspange hat er dieses Problem. Ich mache mir Notizen. Der Film ist aber wirklich Langweilig. Keine Helden keine Explosionen nur Bilder von Kindern die geärgert werden. So wie wir. Nur sind sie irgendwie anders. Keine Ungewöhnlichen äußeren Erscheinungen. Im Gegensatz zu denen sehen wir teilweise fast wie Monster aus. Ich schreibe alles auf was mir auffällt.

Yonas

"Er Halluziniert nicht mehr. Hier ist das Ergänzungsmittel. In einer Woche haben sich die Fäden aufgelöst. Vielleicht durch das Projekt noch eher. Jetzt sollte er sich aber bis zu dem Termin erholen." Die Tagesmutter nimmt die Barre in Empfang. "Seine Eltern hat er, erst gestern wieder gesehen. ein ziemliches Glück das er das überstanden hat. Die Eltern sagten mir bereit das es Finanziell wichtig sei ihn hier zu behalten. Sein Wert ist für das Projekt schon sehr hoch. Da ist was wir für ihn bezahlten eigentlich noch zu wenig."
"Es wird sich noch auszahlen. Er braucht jetzt ruhe." Sie fährt mit dem Jungen weg. Mit dem Aufzug im Wohnheim der nur selten benutzt wird fährt sie hoch und bringt ihn Vorsichtig ins Zimmer zurück. Gleich war Pause und Stunden wechsel dann würde auch Meo wieder kommen. Sie nimmt den Schlüssel nach dem Abschließen mit. Am Eingang würde sie ihn Meo geben.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 23:30

Meo


Der Film war endlich um und es gab endlich Pause.
"So nach der Pause werden wir das Thema weiterhin behandeln! Heute fällt dafür Mathe aus!"
Nicht das auch noch! Heute konnte es nicht mehr schlimmer kommen oder?
Wütend nahm ich meine Tasche und ging zum Wohnheim rüber.
Die würde ich also nicht mehr brauchen!
Vorne gab mir Frau Taubner den Schlüssel zu dem Zimmer.
"Hat man Yonas geholfen? Geht es ihm besser?"
Ach mir war das gerade egal und ich lief die Treppen zum Zimmer hoch.
Leise schloss ich auf und wirklich Yonas lag im Bett.
Lächelnd legte ich meine Tasche hin und schloss hinter mir wieder ab.
Hinter mir stand schon Lis.
"Ich habe von der Info gehört. Momentan sehe ich diesen Doggi aber nicht. Trotzdem werden wir vorsichtig sein. Hast du gut gemacht du alte Heulsuse!"
Sie klopfte mir auf die Schulter und ging nachdem sie mir die Zunge rausstreckte.
Meine Angst ließ mich fast in die Hose pinkeln.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 22/6/2016, 23:44

Noko

Da Rik auch nach ende des Films nicht Wach wird bringe ich unsere Taschen weg. Vor Meos und Yonas Zimmer ist Lis. Sie wartet auf Meo das er wieder raus kommt. Ganz leise geht die Tür auf und er kommt raus um sie wieder abzuschließen. Bevor Lis nicht weg ist verstecke ich mich hinter der Geöffnete Tür unseres Zimmers. "Meo... Alles klar. Du sieht aus wie ein Zombie." Er wirkt etwas neben sich. Schnell entschließe ich das Thema zu wechseln. "Ist..Ist Yonas wieder da? Du warst so still gerade. Sonst wenn du so drauf Bist knallst du die Tür immer. Sag ich mal so. Nur vom Reinen Sehen." Ich versuche ihn nicht zu beleidigen und zu sagen das er Aggressiv ist aber das ist nicht so leicht.
"Äh du darfst gern bei mir und Rik nachher in der Mensa sitzen wir mögen es wenn du mit bei uns sitzt. Auch wird Rik wohl wissen wollen was mit Yonas ist." Möchte ich auch wissen. Ob Yonas nur Krank war oder es doch etwas krasseres war. Er bleibt wie angewurzelt. "Ich geh schon mal vor. Komm nicht zu spät."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/6/2016, 23:58

Meo

Ich bekam Noko fast gar nicht mit und als ich endlich Antworten konnte war er schon weg.
"Verdammt..."
So schnell ich konnte kam ich ihm hinterher und war gleichauf mit ihm kurz vor der Klasse.
"Frau Taubner hat nichts gesagt, aber es wäre nicht das erste Mal das er so krank im Bett liegt..."
Und damit ging ich an ihm vorbei und setzte mich wieder an meinen Platz.
Klaus neben mir lachte noch mit seinen Freunden bis er mich sah.
"Und ist Yonas wieder da?"
Ich nickte nur vorsichtig und sah nach vorne.
Herr Tokma kam mit dem Anzugsträger wieder rein mit dem er sich unterhielt.
"So alle auf ihren Plätzen? Dann fangen wir mal an. Lis du wolltest vorhin unbedingt anfangen."
"Mh Ja! Mobbing beginnt meistens durch kleine Auffälligkeiten, ob Sonderheiten der Kleidung oder des Körpers oder Namen sowie Familie. Mobber suchen sich gezielt sozial oder gruppenschwächere aus die sie vor anderen Bloßstellen können und scharen damit weitere zu dieser Aktion. Sie genießen die Aufmerksamkeit und nutzen die Schwächeren manchmal auch mit Gegenständen besorgen oder ähnlichen aus. Oft können die Opfer sich nicht aus dieser Situation befreien da alles was sie machen falsch ist, manchmal werden sie so selbst zum Mobber nur um ihrem Mobber zu gefallen. Es ist theoretisch also ein Kreislauf, ausser es sind wirkliche Freunde die sich dafür entschieden haben."
Ich hörte Zähneknirschend dem ganzen zu.
War das ihr ernst? Nutze sie es schamlos aus das was sie selbst macht?
"Sehr schön. Du hast viele wichtige Punkte aufgezählt die wir jetzt behandeln werden. Punkt eins Was will der Mobber von seinem sogenannten Opfer?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 23/6/2016, 00:10

Rik

"Mensch jetzt wach mal auf. Ich kann nicht ewig mitschreiben." Flüstert mir Noko zu. Der wird auch prompt wegen seinem Gerede ran genommen. "Ähh... Mobber wollen sich ähm wichtiger machen.." Als würde Noko schmerzen erwarten zuckt er zusammen und schließt die Augen. Ich richte mich neben ihm auf und strecke mich. "Durch das erledigen von aufgaben erhoffen sich die gemobbten einen besseren Platz bei den Mobbern zu erringen um nicht mehr geärgert zu werden." Sage ich Gähnend und lege mich zurück auf meine Arme.

Noko

Immer wieder krass. Rik kriegt selbst im tief Schlaf alles mit. Seine Mama muss ihn echt Gruselig gefunden haben. Wenn er alles trotz Schlaf mitbekommt. Fassungslos kann ich ihn nur ansehen. Er ist schon wieder im Land der Träume. Die Lehrer haben ihm aber auch noch nie ärger gegeben trotz seiner ewigen Schnarcherei.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 23/6/2016, 00:25

Meo


Selbst Noko und Rik.
Alle waren sie doch die selben...
Ich muss nachher mal mit ihnen reden.
Ob die mit Lis zu tun haben oder Klaus..
Fragen sollte ich doch dürfen oder?
Der Mann im Anzug nickte bei allen Antwort.
"Und  Meo, hast du was zu sagen? Ich hoffe du hast dich beruhigt."
Verwirrt sah ich auf.
"Nein.. Ich kann dem nichts beifügen. Ich habe keine Ahnung davon."
Klaus lachte leicht und ich ignorierte ihn.
Herr Tokma sah mich nur komisch an, so wie immer wenn ihm etwas nicht gefiel und sprach mit den anderen weiter.
"Du bist echt ein Idiot Meo."
"Danke... das weiss ich..."
Ich wollte meinen Mund nicht mehr aufmachen.

Nach einiger Zeit klingelte es endlich zum Mittag.
Ich ging zu Noko und Rik rüber.
"Noko hat mich vorhin zu euch an den Tisch eingeladen... Wir können ja zusammen hingegen oder so.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 23/6/2016, 00:36

Rik

"Du machst auch was du willst oder?" Noko lächelt nur schnippisch. "Du kannst mitkommen klar. Yonas ist ja nicht bei dir und alleine lassen wollen wir dich nicht." "Genau." Wir stehen auf und folgen mit in die Mensa. "Heute gibt es Kartoffeln. Da ist Brei, und gebraten, Gratin... Bei der Auswahl möchte man alles einmal." Ich laufe vor mit meinem Brettchen. "Heb den anderen noch was auf." Ruft mir Noko nach. Erst am Tisch treffe ich die beiden wieder.
"Also doch Gratin." "Da ist Speck drin und Käse." Noko hat sich die Bratkartoffeln geholt und Meo hat den Brei. Wohl in Anbetracht von Yonas. Der mag Brei, Suppen und all sowas.
"Hast du Yonas schon wieder gesehen." Ich frage weil er ja ins Lehrerzimmer gebracht wurde davon weiß Meo aber immer noch nichts. "Rik hat heute morgen gesehen wie Frau Taubner ihn ins Lehrerzimmer brachte." "Du hättest es ihm auch weniger krass beibringen können." "Krass hat aber immer eine bessere Wirkung. So kann er sich drauf einstellen."
"Wir sollten mal aufhören alles an Krass festzumachen. So Krass sind die meisten Sachen nun auch nicht." "Aber die Sache mit Yonas wäre immer noch Krass wenn..." "Noko Wir hatten das Thema lang und breit jetzt reichts! Yonas und Meo sind bei Jungen wie wir denk mal ein bisschen logisch nach." Nach einer weile stille sagt Noko wieder was. "Logisch uns das beim Schlaf Genie." Noch ein bisschen necken wir uns. Das gehörte für uns einfach dazu nichts davon war ja wirklich ernst. Viele denken nur wir würden uns streiten.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 23/6/2016, 00:49

Meo

"Er lag nur in seinem Bett vorhin... Sah wieder normaler aus... Wie ins Lehrerzimmer? Davon hat sie mir gar nichts gesagt!"
Mir war die Gabel runtergefallen.
"Ich dachte er war bei der komischen Ärztin? Auf der Krankenstation?"
Ich sah zwischen den Streithähnen hin und her.
Das musste ein Scherz sein.
Ein wirklich schlechter scherz.
Wie ich aufsah sah ich wieder diesen komischen Anzugsträger in die Mensa kommen.
Ich muss sagen mittlerweile kam der mir immer unsicherer vor!
Was wurde hier gespielt?
Der Typ mit den vielem Fingern kam gerade hinter mir lang und stieß mich wieder an.
Dabei legte er unauffällig eine Nachricht in meine freie Hand und setzte sich.
Die würde ich nachher im Unterricht öffnen...
Ich aß den Brei weiter und schwieg.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 23/6/2016, 01:02

Noko

"Wie ich mitbekam, hat Yonas schlecht Luft bekommen. Frau Taubner hat ihn dann schnell abgeholt." "Ich war dann schon auf dem Weg ins Klassenzimmer als sie über den Hof gelaufen ist mit Yonas. Ihr Ziel war ganz sicher das Hintere Zentralgebäude. Also das Lehrerzimmer." Wie ältere über unseren Tisch hinwegziehen, ziehen Rik und ich den Kopf ein. Die älteren waren schon Furcht einflößend selbst wenn die aus der Sechsten in ihren Gelben Uniformen noch lange nicht so schlimm waren wie die aus der sieben. Komplett in Schwarz machen die einem wirklich Angst.

Henry

"Waoh. Du bist der König der Zornesfalten. Was ist dir den über die Leber gelaufen gab es Probleme mit den Kindern." Vor Anderson nimmt er Platz und stellt eine Flache Tasse mit Grünen Tee bei ihm auf den Tisch. "Waren die Kinder so schlimm. Oder ist es wieder wegen deiner Frau. Oh das wollte ich noch in Erfahrung bringen. Wann ist eigentlich euer Termin. Wenn ihr so Kurzfristig Heiratet muss der Geburtstermin doch bald sein oder." Neugierig lehnt er sich vor und reibt mit den Schuhen an den Stuhl Beinen. Das er der ältere der beiden war, war am Verhalten nicht zu ermessen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 23/6/2016, 01:20

Anderson

"Nein.. An sich ist alles gut, wäre nicht der Fifi der Regierung in meiner Klasse und Meo nicht so instabil momentan. Schon dadurch das Yonas fehlt und scheinbar immer noch was im argen ist habe ich irgendwie das Gefühl als ob er was verschweigt, was mit der Antimobbingvorstand bestätigt hat. Aber er will nicht sprechen."
Seufzend nahm ich einen schluck Kaffee und sah Henry an.
"Wir heiraten recht einfach diesen Samstag. Der Geburtstermin ist in den nächsten zwei Wochen. Ich freu mich schon auf unser kleines. Wir lassen uns überraschen was es wird."


Meo


Ich hatte keine Geduld mit den Zettel nicht zu lesen und öffnete ihn.
(Hey Ente. Du hattest sicher früher Kinder in deiner Klasse die plötzlich weggegangen sind, nicht wahr? Man hat euch sicher erzählt das sie runtergeworfen wurden oder ähnliches, aber das ist gelogen! Die sind alle Tod! Die sind gestorben und wurden draußen im Garten und der Umgebung vergraben. Das waren Kinder wie du und ich, nur wurden sie krank und starben. Weil ihnen hier keiner hilft sondern man uns schlachtet wenn wir dran sind. Irgendwann schneiden sie dir deine Zehen ab, wenn ein anderer welche braucht. Und dann wenn du die Prozedur nicht überstehen solltest bist auch du ein weiteres totes Kind.)
Erschrocken fiel mir wieder die Gabel runter.
Den Zettel hatte ich auf meinem Schoß unsichtbar gelesen, keiner konnte ihn sehen.
War das so richtig? Stimmte das? Ich wusste mit einem Mal nicht mehr was stimmte und nicht.
Ein damaliger sehr guter Freund von mir, bevor ich mit Yonas befreundet war, war plötzlich weg gewesen mit der Begründung das er den Schulanforderungen nicht mehr entsprechen konnte.
War er also Tod weil jemand was von ihm brauchte? Sind wir nur Körperteilbatterien?
Was ist das hier für eine Schule? Oder ist das nur eine Geschichte???
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 26/6/2016, 21:00

Yonas

Diese Decke kenne ich. Die Zimmerdecke über meinem Bett. Im ersten Jahrgang haben ich und Meo Sterne gebastelt aus leucht Pappe. Meo sagte das ich so das Licht sehe. Sie Glühen ganz leicht. Am Gitter vom Bett hängt ein Beutel. Der ist mit meinem Arm verbunden. Hinten kann ich eine Flasche erkennen die an dem Mundteil hängt. Ich bekomme ganz klare Luft. Weder den Schlafanzug noch die Uniform habe ich an. Ein wenig versuche ich mich zu bewegen. Auf dem Rücken wurde es langsam unbequem. Von Bauchschmerzen werde ich aber zu gezwungen so liegen zu bleiben und weiter die Sterne zu betrachten. Draußen ist es noch hell. Wie lange ich wohl beim Arzt war?
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 26/6/2016, 21:32

Anderson


Als der Unterricht wieder beginnt steht er wieder vor seiner Klasse und beobachtet sie ruhig wie sie gegebene Aufgaben machen.
Der Vorstand hatte mir von Meo berichtet, er hätte unsicher und nervös gewirkt was er immer noch tat.
Noko und Rik waren wiederum ruhiger.
Seufzend holte ich den Jungen vor die Tür.
"Machst du dir noch Sorgen um Yonas? Oder ist es ein anderes  Problem?"
Er sah mich nicht an und druckste rum.
"Nein... Ich bin nur etwas aufgeregt wegen dem Thema und was letzte Woche beim Sport war und so... Aber ich habe eine Frage... Wird man mir wenn ein anderer einen Zeh braucht mir einen abschneiden?"
Belustigt sah ich das Kind an.
"Wo hast du das denn her? Hast du schlecht geschlafen gehabt? Niemand wird dir einen Zeh abschneiden! Komm beruhig dich es ist alles in Ordnung!"
Ich fasste den Jungen bei der Schulter, der sonst so vorlaute und freche Junge zitterte Unsicher.
Da scheint sich wer trotz des Vorstands einen Scherz zu erlauben.
Wir gingen wieder in die Klasse.

Meo

Auch wenn Herr Tokma sagte das es nicht so war, fragen ob die anderen Tod waren konnte ich nicht, das glaubte ich nicht, aber so oft wie wir jetzt mittlerweile untersucht wurden musste was an der Sache mit dem Schlachten für andere Menschen dran sein oder nicht.
An meinem Platz grinste mich Klaus wieder an.
"Na hast dir in die Hosen gemacht?"
Ich schüttelte nur stumm den Kopf und hoffte das bald schluss war und ich mit Yonas sprechen konnte mit Noko und Rik dabei.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 26/6/2016, 22:35

Rik

Warum sagt Noko den nichts mehr. Die älteren sind längst weg. Wir sollten jetzt Meo beistehen. Der sah vorhin aus als hätte er einen Geist gesehen. Wenn Yonas nicht da ist müssen wir da sein. Yonas ist aber glaub ich auch keine gute hilfe. Er hätte wohl angefangen zu Weinen oder zu schreien oder beides. Ich sollte mich weiter auf die Aufgaben konzentrieren. Wir können noch da rüber reden. Hoffentlich.
Mit dem Ellenbogen stoße ich Noko an.
"Was ist?" "Wir müssen Meo helfen, Klaus hat sicher was vor." "Nicht vor den Augen von Herrn Tokma. Der Mann in dem Anzug ist auch noch da." "Aber wir müsse..." Vor uns schlägt Tokma auf den Tisch und sieht uns an. Er verwarnt uns die Aufgaben leise in Einzelarbeit zu machen. Nur mit einem Auge bleiben wir auf Meo sitzen und machen weiter.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 26/6/2016, 22:44

Klaus

Er sah nochmal rüber zu Meo um die Aufgaben etwas abzuschreiben.
"Du wirst nach dem Unterricht noch eine Dose Bonbons rausrücken, verstanden? Und dann kommst du mit zu der Besprechung die wir mit den Älteren und Jüngeren unserer Gruppe halten. Sollte Yonas wieder da sein muss der ja nicht alles mitbekommen, nicht war Fruchtzwerg?"
Er schluckte nur und machte seine Aufgaben weiter was den Rowdy neben ihm freute.
Lis, er und die anderen hatten diesen flinken Burschen im Griff und sobald er wieder laufen konnte würde er laufen müssen.


Meo

Ich hatte keine Lust auf das ganze. 
Was war wenn sie mir am Ende doch weh tuen würden und das ohne triftigen Grund?
Das kann immer noch passieren.
Ich mochte Mathe ja, aber so langsam hatte ich echt Angst.
Ich wusste das ich gegen Klaus und Lis eine Chance hätte wäre mein Fuß nicht verletzt, aber die größeren machten mir schon mehr Angst und sie wussten irgendwas was ich nicht wusste und machten sich einen Spaß draus...
Noko und Rik versuchten auch nur zu helfen aber ich will nicht das sie mit reingezogen werden...
Keiner meiner Freunde soll mit denen Gestraft werden!


Vorstand

Er hatte mit seinen Beobachtungen schon einige Schüler zum beobachten rausgepickt. 
Darunter waren Meo und Klaus.
Ansonsten irgendwelche anderen Schüler aus der Klasse.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2570
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 26/6/2016, 22:52

Noko

Noch während des Unterricht beginnt Rik an zu hibbeln. Ich schließe mich schnell an und sobald die Ansage zum Stunden Ende kommt schießen wir beide in die höhe um zu Meo zu gehen. Von Lis und ihren Freundinnen werden wir kurzerhand gebremst. "Alien und Köter. Was wollt ihr beide den mit der Ente." "Stimmt Jagen Hunde keine Enten."
Mich Alien zu nennen finde ich echt nicht nett. An beiden Händen fehlen mir Zwei Finger. Rik hat wiederum ein Fell. Seine Ganze Haut ist total Dünn bis fast nicht vorhanden darum trägt er einen Pelz auf der Haut. Der Juckt im Sommer auch ganz schön. "Sag das Nochmal du Blöde Kuh!" "Ihhh Der Hund will mich Beißen!! Nehmt ihn weg!!" Alle zusammen rufen sie immer lauter "Weg!" Eingeschüchtert müssen wir doch die Klasse verlassen. "Sorry Meo." Von weitem hören wir die Mädchen noch rufen.
"Ja zieh den Schwanz ein Köter." "Geh auf deinen Planeten zurück Alien."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 20 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten