ZwischenGänger

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 5/7/2017, 20:17

Adrian

Jan hatte am Vorabend den Jüngsten Kevin aus dem Haus gebracht zur Tante der Jungen. Dennis und auch Adrian wussten das es wohl am Freund ihrer Mutter lag der heute zu besuch sein würde. In ihren jeweiligen Zimmern haben sich die beiden vergraben. Nur bis das anstauen von Pisse zu viel wurde stürmte Adrian doch noch das Bad. Zu Bad hin kam er am Wohnzimmer vorbei wo der Freund seiner Mutter gerade raus kam und ihn abfing. Nach Alkohol und Zigaretten stinkend zog er den Jungen am Hemdkragen hoch und durchwühlte die Jeans. "Nur ein paar Kröten. Geh runter neue Kippen holen." Er blickt an Adrian runter. "Du Drecksbalg! Weib dein blödes Balg hat mich voll gepisst!" "Ist doch nicht mein Problem wer dich anpisst!" Adrian schlägt er ein wenig das Gesicht weich eher er in im Flur einfach liegen lässt und mit dem Geld selber Kippen besorgt.
Von Jan wurde er am nächsten morgen gefunden und erstmal behandelt. "Ihr wisst das es besser ist von ihm fern zu bleiben." Dein Linke Gesichtshälfte hat Jan mit Pflastern zu Tapeziert. "Ich seh mir das nach der Schule nochmal an. Zieh dir was an und geh zur Schule." Ohne sich groß zu äußern tut er was ihm gesagt wird und verschwindet aus der Wohnung. In der Vergangenheit hatte Jan nur selber mal was abbekommen. Im Bus wurde er von den meisten seltsam angeschaut. Zum Schultor schleicht er langsam herauf und entdeckt mit dem einen nicht zu geschwollenen Auge auch Charon. "Moin." Kommt es eher verstopft von ihm da er den Mund mit den ganzen Pflastern und der Schwellung an der Backe nicht ganz auf bekommt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 5/7/2017, 20:37

Charon


Doch etwas überrascht sah ich auf als Adrian dann endlich vor mir stand mit einem nicht gerade schön anzusehenden Gesicht.
"Was ist denn mit dir passiert? Alter hast du dich mit einem deiner Brüder gekloppt?"
Wir verließen den Vorhof in Richtung unserer Klasse damit nicht allzu viele anfingen zu starren.
Irgendwie war ich mir nicht sicher wie ich darauf reagieren sollte.
"Gehts?", bisher hatte Adrian nur gegrüßt und es sah wirklich nicht schön aus wie er da angeschwollen hinter mir auf seinen Platz nun saß.
"Willst du damit nicht vielleicht lieber zum Arzt gehen? Ich meine... Das sieht doch sehr schrecklich aus!"
Und cih will nicht das Lehrer dauernd auf uns aufmerksam wurden so wie meine Mutter.
Ständig der gleiche Mist.
"Hast du deine Hausaufgaben für Physik heute? Wenn nicht kann ich sie dir geben.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 5/7/2017, 20:47

Adrian

Er redet nicht gern über Sachen die ihn betreffen. Eigentlich redet er nie über sowas. über den Schmerz im Gesicht kann auch hinweg sehen und das er ausseiht wie Frankensteinsmonster. "Pyschik. Scheiche. Dasch hab ich ganch vergesschen." Er muss einmal Speichel runterschlucken. "Sicher Danke schön." Er versucht nicht zu viele Worte zu verlieren. Nachdem der Lehrer angekommen ist macht er die Augen zu um sein Schmerzendes Gesicht ein bisschen zu entspannen. In der Manteltasche wühlt eine Hand auch ein wenig herum. (Die hat mir Jan wohl eingesteckt.) Ein paar Schmerztabletten sind in der Tasche. eine schiebt er sich zwischen die Lippen und kippt den Kopf in den Nacken um der Tablette ein wenig Hilfe auf den Weg zu geben. Flüssigkeit ist zumindest genug da. Die Wirkung setzt nicht sofort ein also legt er den Kopf auf die Tischplatte zurück und Atmet durch.
Nach den ersten 15 Minuten setzt die Wirkung ein und er kann sich wieder ein bisschen rühren. Die Korrektur hat schon angefangen der Lehrer war beinahe bei ihm. Die Abschrift konnte er in der Eile jetzt nicht mehr machen. Somit hofft er das er auf Mitleid setzen kann. "Weilter. Sind sie in Konflikt mit einem Bus gekommen." Wortlos bleibt er vor ihm sitzen. "Deine Hausaufgaben hast du nicht. Versuch Konflikten in Zukunft aus dem Weg zu gehen und Konzentriere dich auf deine Zukunft." Er nickt nur kurz und legt den Kopf zurück auf den Tisch.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 5/7/2017, 20:57

Charon


Scheinbar tat Adrian alles zu sehr weh und als Herr Strobel ankam konnte er nichts nachweisen, aber der Lehrer schien verständnisvoll. Ich versteckte schnell meine Hausaufgaben und sah stur auf meinen Block.
"Ich hab meine Aufgaben leider auf dem Weg hierher scheinbar verloren. Tut mir leid Herr Strobel."
Der Lehrer sagte mir daraufhin nur das ich doch bitte ordentlicher mit meinen Sachen umzugehen hatte und ich lehnte mich nachdem er weg war leicht wieder nach hinten an Adrians Tisch.
"Ich lass dich doch nicht alleine hängen, alter..."
Einige Mädchen aus der Klasse sahen zu uns herüber und schienen mitbekommen haben das ich die Aufgaben gemacht hatte.
"Herr Strobel! Charon will seine Hausaufgaben nur nicht abgeben weil Adrian seine nicht gebacken bekommen hat!"
Der Lehrer sah zu mir und Adrian rüber und ich ließ mich wieder an meinen Tisch runter.
"Nein ich habe die falschen Aufgaben gerade rausgesucht gehabt, das sind alte Aufgaben und die neuen habe ich verloren! Hab ich doch grade gesagt! Und bleib mal bei deiner Scheiße Melissa du Dorfmatratze!"
Mit dem was ich zuletzt sagte ging ein wahrlicher Angriff auf mich los, wenn auch nur verbal, aber alle fingen an mich zu beleidigen und auch Adrian, auch wenn der nichts gesagt hatte.
"Charon! Beruhigt euch! Du wirst nach dem Unterricht zu mir kommen!"
Gut. Hatte eh nicht vor mein Pausenbrot zu essen.
Ich sah kurz zu Adrian, aber der schien sich entspannen zu wollen.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 5/7/2017, 21:10

Adrian

Bis zur Pause harrt er im Halbschlaf aus. Vom Unterricht und auch Zwischenfällen bekommt er nichts mit. Zu beginn der Pause kommt Charon nicht sofort zu ihm sondern geht zum Lehrer. Jan konnte gestern Abend kein Abendbrot machen schließlich war er nicht da. So war er auf seinen Vorräten bestehend aus Chipstüten liegen geblieben. Mindestens 3 maximal 6 hatte er Gestern während des lesens von Manga und Comics in sich geschaufelt. Auf ein vernünftiges Frühstück freuten sich so nicht nur die gestressten Eingeweide. Die Morgen Toilette war auch nicht gerade angenehm gewesen.
Charon kommt dann auch mit seinem Frühstück zu seinem Tisch. "Käsche. Dich schickt der Himmel!" Lässt er verlauten. "Dachte heutsche Früh ich Kack Glaschscherben." Auch wenn er das Brot in winzige Stückchen zerfetzen Muss um es in den Mund zu bekommen es ist schon eine wohltat.
"Du rettescht mir mal wieder den Arsch. Wasch ischt mit dir eigentlich losch. Du siehst wie eine scheibe Weichbrot ausch."
(Oder war er schon immer so Bleich. Kann mich nicht erinnern. Ne Kalkleiste war er schon immer aber so hart fällt es mit jetzt erst auf. Bei dem Licht wirst du ja noch zusätzlich Blind. Trag mal was Farbe auf Alter.)
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 5/7/2017, 21:20

Charon


Nachdem Unterricht ging ich mit Herrn Strobel vor die Tür wo er mich abmahnend ansah.
"Was ist eigentlich mit dir uns Adrian los? Spielen eure Hormone verrückt das ihr zuviel Testosteron in euch habt was ihr dann gegen alles und jeden rauslasst? Ich verwarne dich jetzt. Sollte das nochmal in meinem Unterricht vorkommen wirst du einen Tadel vermerkt bekommen, das wird deine Eltern sicher nicht freuen, so wie ich deine Mutter vom Elternabend her kenne ist es ihr sehr wichtig das du keinen Mist baust. Halte dich besser dran. Und jetzt ab. Du solltest mal was essen du siehst nicht gesund aus."
Verwirrt sah ich dem Lehrer nach und öffnete die Tür zurück in die Klasse. Was meinte er damit? Ich kam mir nicht krank vor und hatte auch keinen Hunger gerade, aber das war die letzten Wochen doch auch schon immer so...
"Hey Adrian.. Kannst mein Brot haben.. ", überlegend holte ich meine Brotdose hervor und er freute sich als wäre ich sein heiliger Retter, was irgendwie komisch aussehen würde wenn man es sich mal vorstellt.
"Hauptsache ich muss es nicht wieder wegwerfen. Mum hat mich scheinbar beobachtet und meinte ich soll gefälligst ordentlich essen und ich soll ab jetzt nachfragen ob ich zu Mces darf oder nicht.", genervt stieß ich den Stuhl vom freien Platz neben mir zur Seite.
"Fang du nicht auch noch so an. Herr Strobel meinte eben grade auch schon ich seh nicht gesund aus. Mir gehts gut.. Da siehst du doch tausendmal bekackter gegen aus!", mich etwas runterrutschend lassend hing ich fasst vom Stuhl runter, aber es war gerade recht bequem so.
"Und vor allem schmeckt Weißbrot nicht, mich kannst du nicht anfressen, hehe."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 5/7/2017, 21:30

Adrian

(Hab ich mich doch nicht getäuscht. Punkt für Adrian.) Unterm Tisch ballt er triumphierend eine Faust und isst weiter die aus dem Brot geformten Bällchen. Arbeiten nur um was zu essen wie behämmert ist das denn. "Gerde muscht du vor Adrian dem Groschen keine Furscht haben." (Außer ich wäre ein Untoter mit Appetit auf weiches Weißbrot Hirn. Dann würde mich aber seine mum Kiel holen die liebt das ja mehr als ich.) Den Rest vom Brot sammelt er schnell zusammen. Nach Mces können sie heute nicht. Somit muss man sich für den Mittag und Nachmittag was anderes einfallen lassen. "Weich auch nicht warum deinem Mum schon gegen Mecesch ischt. Dasch angebot hat schon viel mehr schalat und Veganisch als noch vor nen paar jahren." War sone Marketing Idee nicht nur Familien sondern auch Frauen und Jugendliche mit gesundem Fraß anzulocken.
"In der Menscha haben schie heut nur Schuppe. Wir können doch nosch zum Aschiaten oder?" Irgendwas muss zum Mittag eindeutig her das heitert auch Charon sicher auf. Und lenkt was Adrian hofft diesen etwas von seinem Familiendrama im Gesicht ab.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 5/7/2017, 21:45

Charon



"Jaja!", lachend stieß ich Adrian an die Schulter und schüttelte den Kopf.
"Adrian der Große scheint den ganzen tag nur Hunger zu haben. Suppe... Ich mag keine Suppe, die machen die hier immer so ekelhaft...Ich glaube asiatisches Essen geht noch, es ist ja kein richtiges Fast Food, würde ich meinen, da können wir nachher locker hinfahren."
Nach der Pause würden wir Kunst haben, unser Thema war mir gerade nicht mehr bekannt, aber ich machte sowieso nur irgendwas und es schien auszureichen.
"Her Kleinert scheint sich nicht wirklich um uns "Proleten" kümmern zu wollen wie eh und je. Zum Glück scheint der heute auch länger zu brauchen."
Die Kunststunden gingen recht schnell rum ohne irgendwelche erwähnenswerten Auffälligkeiten und die letzten beiden Stunden waren eigentlich Sport und es stand heute morgen überhaupt noch aus ob die Stunden vertreten werden oder nicht.
In der zweiten Pause stand ich dementsprechend auf.
"Ich gucke eben mal nach den Vertretungsplan. Kann ja sein das wir wieder frei haben wie Montag!"
So schnell ich konnte verließ ich die Klasse nachdem ich Adrian meine Wasserflasche zur Verfügung stellte.
Auf dem Flur lief ich durch das Gebäude hoch und unter bis ich an dem Plan war.
Immer wieder stieß ich rücksichtslos Leute um, aber ich hatte keine Zeit mich um die Leute zu kümmern, wenn man frei bekommt ist es doch nice zu wissen das man frei hat.
Unten angekommen sah ich das wir noch die 5te Vertretung hatten bei Bob dem Baumeister und dann eine Stunde früher gehen konnten.
"Yes!", schnell lief ich wieder zurück und setzte mich beruhigter auf meinen Platz.
Ich atmete zweimal durch und sah Adrian grinsend an.
"Eine Stunde noch dann ist schluss alter!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 5/7/2017, 22:05

Adrian

Nach einem kleinen Schluck Wasser ruht er sich nochmal auf dem Tisch aus. Eine neue Tablette hat er auch hinterher geworfen. Sein Tisch verschiebt sich nach kurzem wieder. Charon ist schon wieder zurück. "Bischt du den Weg geflogen?" (Er sieht nicht mal erschöpft aus. Ich würde gerade schon meine Lungen auskotzen.) Er erzählt das sie bei Herrn Baumeister eine Stunde Vertretung haben. Keine vollkommen gute aber auch nicht vollkommen schlechte Nachricht. Die Sportsachen hat Adrian dennoch nicht vorbei. Zu dieser Jahreszeit gab es nur Hallensport. Da konnte er auf der Bank zumindest noch ein bisschen schlafen. Die Schmerzen nahmen wieder ein bisschen zu.
Zur Sporthalle werden sie aber auch nicht bestellt. Herr Baumeister lässt sie im Hof Runden laufen da das Wetter in den letzten Tagen dafür trocken genug war. Adrian ist trotz seiner Beziehung zu Fastfood nicht unbedingt unsportlich. Mit Charon kann er gerade trotzdem nicht mithalten ohne auch nur einen Tropfen Schweiß zu verlieren läuft der im selben Tempo Runde um Runde. "Du schpinscht grad escht!" Nach der dritten Runde wirkt das Schmerzmittel, Seine schwache Ausdauer zwingt den Jungen trotzdem in die Knie. Mit Charon kann er nicht mehr mithalten und läuft es langsam bis zum Schluss aus.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 5/7/2017, 22:15

Charon

"Nö? Ich hab mich sogar durch die Leute gequetscht die unbedingt Suppe in der Mensa essen wollten, hehe. War mir egal. Bin ja keinem Lehrer über den Weg gelaufen."
Was meinte Adrian? Das war doch alles ok?
Wir gingen nachdem es geklingelt hatte raus auf den Platz als wir uns umgezogen hatten, oder eher, ich hab mich mit so fünf weiteren umgezogen, der Rest hatte wohl auf den kompletten Ausfall gehofft.
Während wir liefen hörte ich Adrian zwischen den Runden wieder was sagen aber ich lief einfach weiter.
Während die anderen, selbst unser sportiver Alex, nur ihre Vier Runden gelaufen sind hab ich noch zwei Extra Runden gedreht bis Herr Baumeister mich zum Stoppen brachte.
Wieder bei Adrian angekommen klopfte ich mir die ansgestaubten Klamotten ab und sah ihn ruhig an.
"Was hattest du eben gesagt? Ich konnte nicht richtig verstehen was es war. Man ich muss ne Menge Energie gespeichert haben diese Woche.", mich ein wenig dehnend sah ich mich um.
Herr Baumeister wollte das wir noch eine kleine Runde Fußball oder Basketball spielten und stellte zwei Kapitäne auf zum auswählen.
"Charon. Rüber hier!", während ich noch mit Adrian quatschte wählte mich Alex als allerersten aus.
Verwirrt sah ich auf und zwischen Alex und Adrian hin und her.
"Man heute ist irgendwas definitiv nicht richtig!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 6/7/2017, 18:14

Adrian

Auch wenn der Frühling schon vor der Tür steht beißt die Luft aber noch Ordentlich. Es ist sau Kalt und daran ändert laufen auch nicht viel. "Meine Lunge gefriert. Und du rennst hier immer noch rum als wäre nichts. Hast du heute morgen nen Olympialäufer Gefrühstückt?" Zur Auswahl der Teams kann er sich nochmal etwas ausruhen. Die Verletzung im Gesicht brennt wieder trotz der Schmerzmittel weil er den Mund zum durch Atmen weiter öffnen muss.
Charon sieht er nach wie dieser zu seinem Team geht. Bevor man kurz vor Schluss auch nur drüber nachdachte ihn auszuwählen verzog er sich unter die Überdachung am Schulhofrand. Dort schabt er an den Pflastern herum. Sie sind Kalt und das Jod untendrunter fühlt sich ein bisschen gefroren an. Während er langsam alle Pflaster abzieht beginnen die anderen mit dem Spiel. Zur Mitte ist das Pflasterzeug ab und er verzieht sich ins Jungenklo. Die Gesichtshälfte ist größtenteils Blau und ein wenig auch Rot. Für ihn selber fühlt es sich leicht Pulsierend an. Mit den Papiertüchern wischt er das restliche Jod ab und geht zurück. Die Löchrige Kapuze seines Mantel zieht er über und bleibt an seinem Rand Punkt bis zu Schluss sitzen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 6/7/2017, 18:23

Charon

"Nö?", immer noch etwas verwirrt sah ich Adrian hinterher als er sich kurz verzog und man wählte Fußball als Spiel aus.
(Was auch immer alle heute haben, mir geht es gut und das reicht...)
Während des Spiels wurde ich erst als Verteidiger aufgestellt in der ersten Runde.
Ich spielte nicht gerne Fußball, aber heute ging es relativ gut.
"Pass auf!", der Ball flog um eine Haaresbreite an mir vorbei und ich sah das die andere Truppe kurz auflachte und die Mädchen mit böse ansahen.
"Wenn ihr es auf mich abgesehen habt müsst ihr besser zielen! Und jetzt lasst uns weiterspielen!"

Nach etwa 5 weiteren Minuten wurde die Seite gewechselt und dieses Mal stand ich im Angriff, was mir nicht wirklich gefiel.
Alex nickte mir nur zu als wäre er sich sicher dass das klappen würde, also zog ich wieder los.
Der Punktestand war von der ersten Runde aus 3 zu 2 für uns.
Adrian war auch wieder aufgetaucht, ich konnte ihn aus dem Augenwinkel sehen und umkurvte dabei Helen um direkt aufs Tor loszustürmen mit dem Ball.
Doch Henrik kam so abrupt dazwischen und traf den Ball so unglücklich das er mich damit am Kopf traf und ich über seine Füße in den Dreck stolperte.
"Pass doch auf du Penner!", meckerte er dann auch noch als ich mich wieder aufrappelte.
"Machs besser du Pisser!", schnauzte ich zurück während ich mir das Gesicht abwischte und alles abtastete ob ich vielleicht blutete nach dem Sturz.
Aber es schmerzte nicht und auch war keine Stelle zu spüren.
"hmm.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 9/7/2017, 12:37

Adrian

Am Rand reibt er sich die Seite seines Gesichts um etwas Wärme hinein zu bekommen die die schmerzen beruhigen. Nach dem ende des Spiels kommt Charon zu ihm hin was ihn nach dem aufschauen aus seiner Tätigkeit reißt. "Woah. Was hat dir den ins Gesicht getreten!" Die Lippe auf der zerschlagenen Seite wurde etwas überdehnt weshalb er sie sich voller schmerz wieder reibt. "Du schicht noch schlimmer ausch als ich." Von Charon lässt er sich auf helfen. "Tut dasch nicht weh? Ich hab noch ne Pille wenn du brauchst." Herr Baumeister leitet die beiden an auch sich umziehen zu gehen. Er folgt Charon vor ein Klassenzimmer das ersatzweise als Umkleide dient.
Wie er rauskommt versucht er ihn abzufangen. "Dasch wird ja immer schlimmer." Die Wunde in Charons Gesicht schwillt nicht sie ist nur in Rot Blau grünen Farben untermalt und sieht so als Hautfarbe nicht sehr gesund aus. Nochmal bietet er ihm die letzte Pille an, wird aber abgelehnt. Die beide gehen schnurrstracks zu den Fahrradständern.
"Ich hoffe du fährst besser als du Fußball spielst. Noch mehr Flecken würden deiner Weißen Wand haut nicht gut tuen."
Von der Umkleide zurück hatte Charon ihm erklärt wie es zu der Verletzung kam da er überhaupt nicht aufgepasst hatte.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 9/7/2017, 13:24

Charon

"Ne das geht schon. Sieht wohl schlimmer aus als es ist. Aber danke fürs Angebot alte Knautschbacke."
Nach dem Sport in der Umkleide bot Adrian mir nochmal eine Tablette an un ich lehnte sie wieder ab.
"Ich bin nur mit jemanden zusammengekracht, mehr war das nicht. Kann sein das ich unvorsichtig war. Lass hinne machen wir müssen uns beeilen wenn wir zum Asiaten wollen."
Irgendwie kam es mir komisch vor, nach dem Sturz spürte ich keinen Schmerz, der Lehrer und die Schüler hatten mich kurz angestarrt als sei ich vom Laster überfahren worden und auch Adrian wollte mir deswegen helfen, dabei tat mir doch gar nichts weh?
Am Fahrrad andgekommen lachte ich kurz über Adrians Bemerkung und schloss mein Fahrrad auf.
"Locker, so lange mir keiner davor läuft sollte das locker gehen und noch mehr Flecken wären eh nicht gut, Mum wird eh nachfragen wie das passiert ist."
Mit Schwung stieg ich aufs Rad und Adrian nahm hinter mir Platz.
Mit einer anständigen Geschwindigkeit die mir fast wie fliegen vorkam fuhren wir zum Stadtzentrum in dem ein Kaufhaus stand in dem auch der Asiate war.
"Sooo absteigen, Ziel erreicht. Zug Charon wünscht ihnen eine schöne Weiterreise, hehe! Was willste essen? Ich lad dich dieses Mal ein, ich ess heute nicht so viel."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 31/7/2017, 19:06

Adrian

Den Fahrtwind hat er sich die gesamte fahrt über ins Gesicht klatschen lassen. Die Pille hat auch schon wieder den Dienst versagt aber er nimmt die letzte nicht ein. "Ich Spür meine Backenzähne schon fast wieder. Danke für den Zugwind Kühlaku Char Schuhmacher." Zerbeult gehen die beiden zum Restaurant in die zweite Etage hoch. Ohne lange über Charons aussage nachzudenken antwortet er. "All-you-can-eat. Isch will dir nicht die Börse auffressen. Wegen dem Höllenhund." Die Angestellten sind nicht nervös oder aufgebracht über die zerbeulten Jungen. Nach der Bestellung für etwas zu saufen verschwindet Adrian auch schon um sich 2 große Teller schon komplett voll zu machen mit der gesamt Auswahl. Gebratene Nudeln, Gegrilltes Fleisch, Soßen, Frittiertes, Fisch, Sushi alles durcheinander und aufeinander soweit die Teller es halten. Mit Stäbchen kann er gewaltsam umgehen, also alles in voller kraft aufspießen. Eine Gabel macht in dieser Funktion mehr sinn. Den Kram auf dem Teller muss er noch klein machen und schaufelt das gemischte zeug dann mit angehobenen Teller an den Zielort. Die Mund Portion ist so groß wie immer nur mit weniger Platz. Die Backe auf der einen Seite ich vollgestopft während er noch weites in den engen Raum hamstert und es langsam weg mümmelt, erkennbar weil die Backe schrumpft.
"Der Frasch deiner Mum musch dich ja sehr Satt machen wenn du keinen bock auf das geile tscheug hascht!"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 31/7/2017, 19:18

Charon

Ich hatte mir nur etwas kleines aufgeladen nachdem Adrian wieder an unseren Platz war und kam schnell wieder.
Es war nur eine kleine Auswahl an etwas Suhsi, aber da meine Mutter nicht viel von Sushi und ähnliches Speisen hielt wollte ich es trotz des geminderten Appetits ausnutzen.
Adrians Riesenhaufen sah dagegen wie ein Mahl für meine Familie aus, bei der Menge an Fraß.
Ein bisschen herumstochernd sah ich auf als meine Mum erwähnt wurde.
"Um ehrlich zu sein... Ich hab seit der Mces Räuberei vom Montag nichts wirklich gegessen. Ma hatte mir noch etwas Auflauf gestern reingezwängt, aber ich fühlte mich die letzten Tage fast so als wären wir jeden Tag so fressen gegangen."
Schulterzuckend steckte ich mir ein Stückchen Sushi hinter die Backen und versuchte irgendeinen Geschmack zu erkennen.
Etwas verwirrt keinen zu haben kaute ich alles gründlich klein und spuckte es vorsichtig auf eine Serviette.
Das schmeckt irgendwie nach nichts... Oder spinne ich? Du isst doch auch grad Sushi. Schmeckt es?", probeweise aß ich noch ein Stück und stopfte mir da nichts schmeckte immer mehr in den Mund.
Wie ein Hamster vollgestopft sah ich Adrian an und schüttelte den Kopf.
"Das schmeckt nach gar nicht! Als hätte man Sand in den Backen!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 31/7/2017, 19:53

Adrian

"Es schmeckt Göttlich~!" Ich weiß wie Sand schmeckt, Grob und fein Körnig das hier ist viel besser.
Außer dem einen Teller nimmt sich Charon nichts mehr. Mit der selben menge zieht Adrian nach der ersten Fuhre nochmal los. Seine Backe ist von dem ständigen ausdehnen gut ausgelastet und schmerzt nicht mehr. Die beide haben für später nicht mehr vor so verbringen sie fast bis zum Abend Zeit in dem Lokal.
Zum Abschluss hat Adrian 6 mal die Portion vom Anfang wieder zusammen getragen. Zusammen gesackt hängt er über den Stuhl. Den Gürtel und die Hose hat er geöffnet um nach den schmerzen im Gesicht keine neuen einzustreichen. "Ahhh~ Ich muss bis ans ende.. meines Lebens.. nie mehr essen." Den Kumpel gegenüber sieht er nach kurzer Verschiebung des Hinterteils auf dem Stuhl an. Den Essensklumpen im unteren teil seines Bauches stellt er mit den Beinen weit auseinander auf der Stuhlkante ab. So kann er sich auch vorlehnen. "Wenn du krank wirst geb mir den Virus nicht. Ich hab schon 4." (Und das sind alle typen die bei mir zuhause leben.) Charon hat nur getrunken in der ganzen Zeit. Die beiden bezahlen beim herbei rufen eines Angestellten.
"Kannst du mich nach Hause tragen. Ich glaub ohne Kaiserschnitt komm ich hier sonst nit weg." Gebückt hält er sich den Bauch fest und steht auf. Die Wirbelsäule gerade zu biegen würde sehr aufs kreuz schlagen bei dem Gewicht.
"Kann Jan mal fragen ob er sich dich mal ansehen kann. Der lernt ja was in der Richtung."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 31/7/2017, 20:08

Charon

Da es nicht schmeckte und ich nicht wirklich zum runterschlucken des pappigen Klumpens kam spuckte ich es auch wieder aus und bestellte einfach nur ein paar Softdrinks über die Zeit die Adrian sich vollschlug.
Nachdem Riesenmahl seiner seits sah er mich irgendwie komisch an, als er sich so vorbeugte mit seinem Foodbaby.
"Hauptsache dir hats geschmeckt! Alter, als ob ich einen Virus habe!"
So langsam machte ich mir doch etwas sorgen das etwas nicht stimmen konnte.
Ich fühlte mich auch etwas verklebt innerlich um ehrlich zu sein und nachdem Bezahlen sah ich mir Adrian lachend an.
"Du siehst aus wie ein Opa wenn du so läufst! Ich werd dich nachhause fahren... Sag mal ist es vielleicht ok das ich bei dir übernachte? Ich.. Ich hab mich ein wenig mit Mum verkracht um ehrlich zu sein wegen der Essenssache, das ist ihr fast schon wichtiger als nicht mit dir abzuhängen. Weißt ja man soll gesund und stark sein. Und ich will ihr meine Fresse nicht antun."
Ich hatte eigentlich nicht vor zu Adrian zu fahren, aber wenn er auch schon anbot das Jan darüber sah würde es sich anbieten.
"Ich hoffe echt dass das nur eine kleine Verstimmung ist! Ich hab keine Zeit krank zu sein, mit wem sollst du dann bitte deine Fresswettkämpfe abhalten ey!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 31/7/2017, 21:34

Adrian

Runter nehmen die beiden den Aufzug. Im Schacht noch rappelt sich Adrian wieder ein bisschen auf. "Ich hab 3 Stunden dieses Kind ausgetragen... Geteiltes Leid gefällt mir auch besser als das alleine mitzumachen." Ganz vorsichtig setzt er sich nach dem aufschließen des Fahrrads hinten auf. Das Fahrrad klingt als würde es bald auseinander brechen und sinkt auch ein ordentliches stück nach unten. "Fahr langsam und Vorsichtig wie man eine Frau auch behandeln würde." Sagt er in einer hohen stimme und hält sich nach dem aufsetzen von Charon an dem fest.
Das Hochhaus liegt in einem unsicheren Viertel in dem sich Menschen wie Charons Eltern wohl unter Qual nicht mal aufhalten würden. Das Haus ist erst vor 2 Jahren Renoviert worden. Sehen tut man äußerlich nur bis knapp vor dem Dach etwas davon. "Adrian!" Mit einem Kind auf dem Rücken kommt ein groß gewachsener Mann zu den beiden. Seine Haare sind Braun und zerzaust. Das Kind sieht in etwas genau so aus nur mit schwarzem Haar. "Charon.. Ich sehe schon. Danke das du ihn zurückbringt." Ohne Laternen auf der Straße die noch funktionieren scheint er den Beiden ins Gesicht. "Was ist euch den widerfahren?" "Blau!" Das Kind auf seinem Rücken meldet sich kurz. Er geleitet die beiden ins Gebäude. Das Kind was der Jüngste Bruder Kevin ist übergibt der Mann der Jan ist an Charon. Abgesehen davon das Jan größer ist und schon Bartstoppeln sein Gesicht zieren ist er Jan in der Körperform aber schon recht ähnlich. Die Familie scheint für Gesundes Essen einfach nicht die Ressourcen zu haben. "Dich Schickt der Himmel Bruder." "Du hast es nur wieder übertrieben." Leise schleichen sie zu Wohnung herein. Das Fernsehgerät läuft auf voller Lautstärke. Jan geht vor Charon voraus am Zimmer von Adrian vorbei in den Raum ganz hinten. Der wohl sauberste Raum in der ganzen Wohnung gehört ihm und dem Jüngsten.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 31/7/2017, 21:55

Charon

Adrian mitzunehmen war seltsamerweise nicht anstrengend. Früher hatten wir ähnliche Orgien gemeinsam gemacht und sind dann immer rumgewandelt wie im Fresskoma.
Die Wohngegend stank normalerweise ein wenig und selbst wenn ich hier nur eine Nacht verbrachte bildete sich meine Mutter ein das ich stinken würde.
Heute stank es irgendwie weniger.
Auf der Fahrt versuchte ich so wenig wie möglich mit Adrian zu reden da er doch etwas voll war und lachte in mich hinein.
Endlich angekommen schloß ich mein Rad an der sichersten Stelle ab die ich hier kannte und stieg mit Adrian die Treppen hoch.
Jan öffnete uns die Tür und drückte mir den Kleinen gleich auf den Arm.
"Naja, was Adrian passiert ist weißt du sicher besser als ich. Ich hab mich nur beim Sport heute gemault. Normalerweise wäre ich jetzt auch nicht besser als er dran mit dem Foodbaby. Aber.. Naja normalerweise wäre ich nicht mitgekommen... Aber die Lehrer und Schüler und auch Adrian meinten das ich vielleicht krank bin oder so und...", ich druckste etwas viel herum weil ich mich nicht gerne so darstellte wie ich es gerade tat und ging hinter Jan mit durch den Flur in sein Zimmer.
Ich verstand nicht wieso die anderen Räume nicht auch so sauber sein konnten.
"Auf jedenfall wollte ich meiner Mutter dann doch nicht so unter die Augen treten und Adrian meinte du hast ein wenig Ahnung von irgendwelchen Krams. Stimmt doch alter?", ich sah ruhig zu Adrian rüber der hinter uns her schlich und sich seinen Bauch hielt.
"War die Fahr doch zu ruppig für dich?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 31/7/2017, 22:12

Adrian

Mehrer Male dreht sich Jan um und zischt uns an. Sein Zimmer hat auch das Bett von Kevin aufgenommen. Beide Betten sind gemacht der Boden ist Sauber Klamotten sind Ordentlich in den Schrank geräumt am Schreibtisch hängen viele Tabellen und Listen. "Ich weiß nicht ob ER wieder hier ist seid bitte still." Aus dem Zimmer entfernt er sich um den Kasten mit Medikamenten zu holen.
"Die Fahrt ging. Die Treppen haben mir eher den Krieg erklärt." "Dick." Sein kleiner Bruder patscht mit einer Hand auf den Nabel seines Bruder. "Aaah! Verdammte Scheiße Kevin!" "Shhh. Sie sind beide da." Die drei hocken auf dem Boden wie Jan wieder herein kommt. "Leg das drauf." Einen Lappen reicht er Adrian. Dieser macht was ihm gesagt wird und legt sich flach hin. Charon bittet er zu sich vor. "Keine Schwellungen. Die Stelle ist gerötet. Es muss dich ziemlich Kräftig getroffen haben. Es wird aber nicht blau. Ich denke das muss nicht behandelt werden. Adrian weise ich ständig darauf hin nicht mit dir zusammen sich vollzufressen." "Das Essen will von mir gegessen werden." Charon bereitet er vor ihm etwas Blut abzunehmen und wird beim Einstichen dann sehr still. "Es sollte alles ok sein. Ich nehme die Probe mit in die Uni." Er lächelt ihn freundlich an. Es ist kaum zu glauben das dieser Typ überhaupt mit Adrian und Dennis verwandt sein soll. Seine Sachen packt er wieder zusammen. "Unter dem Bett ist eine Luftmatratze. Schlaft hier ich muss heute Abend nochmal für einen Job raus.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 31/7/2017, 22:24

Charon

Ich hörte Jan bedächtig zu.
"Ich hab Adrian heute schon gesagt, ich habe keine Zeit krank zu sein.", als erwähnt wurde das beide da wären sah ich zu Adrian rüber.
Meinte sein Bruder etwa seine Mutter und noch jemanden? Würde man soviel Stress bekommen weil wir hier sind?
"Es ging eigentlich, ich hab mich halt im Sport auf dem Platz gemault. Tat nicht weh und da es nicht angeschwollen ist, ist es doch ok.. Trotzdem würde meine Mum n trojanisches Pferd daraus machen! Und die Fressorgien waren schon nice, aber irgendwie schmeckte alles wie ekelhafter Sand, ich hoffe Kevin isst keinen Sand."
Ruhig lächelte ich dem Kleinen zu auch schon weil er so ehrlich war.
Ich hoffte sehr das er vielleicht doch noch eine bessere Chance hatte als die drei anderen Brüder.
Nachdem nun auch Blut abgezapft war behelligte Jan uns das er noch raus muss und ich sah Adrian an.
"Wer bekommt die Luftmatratze und wer das Bett?", leicht grinsend sah ich Adrian herausfordernd an und holte die Matratze schon nach der Anweisung hervor.
"Oh nein, ich habe Angst, Adrian ist zu schwer für mich, ich werde platzen!", ich tat so als würde die Matratze reden und legte sie ordentlich auf den Boden.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 31/7/2017, 22:42

Adrian

Kevin fängt auch an zu lachen und hört auch nicht so schnell mit seinem freudig lauten Gekicher auf. "Ich lach mich Tod..." Den Kopf legt Adrian wieder zurück. Lautes Klopfen und das rütteln an der Tür schreckt alle drei auf. "Macht die Tür auf ihr verkeckten Blagen! Du alte Kuh deine scheiß Kinder schließen sich aus! Wie soll man den da Schläue denen eintrichtern." Gegen Ende wird es immer leiser. "Oh scheiße. Ich hab grad mindestens 10 Kilo verloren."
Kevin krabbelt brav ins Bett. Bevor Adrian sich in das von Jan legt kontrolliert er nochmal die Tür. Sie ist feste verschlossen. Das Schloss hatte Jan wohl zum Schutz vom jüngsten angebracht. "Jan ist schon mega Schlau. Nur warum er das nicht für mich und Dennis macht frage ich mich. Ungh.." Auf das knarzende Bett wirft er sich und krümmt sich zusammen. "Nacht Jan." "Ich bin nicht Jan Poppelnase." (Das mein kleiner Bruder meinen Namen nicht kennt. Die Familie ist echt bekifft. Oder eher Jan. Wir sehen Kevin so gut wie nie auch wenn er nur unser Halbbruder ist.) Die Decke zieht sich ganz und dreh sich auf den Rücken. Den heißen jetzt nur noch warmen feuchten Lappen legt er sich auf den Bauch und entspannt. Der kleine Junge im neben Bett hat sich auch schon hingelegt sieht aber Charon erwartungsvoll an. "Ähm alter kannst du den da anmachen." Ein alter CD Spieler mit Kassettenfach steht auf der Fensterbank darin befindet sich eine Hörspielkassette zu der Kevin einschläft.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 31/7/2017, 22:52

Charon


Aufschreckend sah ich zur Tür wie an dieser gerüttelt wurde und Geschrei zu hören war.
Angewidert sah ich zu Adrian rüber.
Das musste der Freund der Mutter sein oder wenn ein Bekannter, aber wenn ich das richtig einschätzte konnte die Verletzung in Adrians Gesicht nur daher rühren.
Ich bekam keinen Ton heraus und holte mein Handy raus in dem ich mir eine Erinnerung einspeicherte unter der Notiz "Jugendamt".
Dann schaltete ich das Handy wieder aus um an nächsten Tag noch Akku zu haben und der Wecker würde eh angehen.
Als es endlich ruhiger war und mal sich zurecht gelegt hatte hörte ich wie Adrian was von mir verlangte und ich sah zu dem Recorder rüber.
"Ah, ja kein Problem.", ich schaltete das Gerät leise ein und legte mich auf meinem Rücken wieder hin, die Decke anstarrend.
Diese Situation schockierte mich doch ein wenig sehr und ich verstand das hier etwas geschehen musste bevor es wirklich am Ende noch schlimmere Sachen gab die passieren konnten.
Schon weil es Adrian ja getroffen hatte.
Es war ruhig im Zimmer, die Kassette spielte leise eine Geschichte ab und ich schloss meine Augen.
Irgendwie fand ich die ganze Nacht über keine Ruhe und wälzte mich hin und her bis ich einfach wieder auf dem Rücken liegen blieb.
Was auch immer mit mir los war. Es hinderte mich an meinem Schlaf.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 31/7/2017, 23:06

Über die Nacht hinweg hat sich Adrian so mehr oder weniger auf den Bauch gelegt. Die Nase ist am Kopfkissen gequetscht und er atmet laut schnarchend durch den Mund ein. Die Decke von Kevin hatte man in den Rahmen des Bettes gestopft. Unter der Strammen Decke kann er sich fast nicht bewegen und macht leise Pfeif Geräusche. Seine Nase läuft und glänzt im Licht das von draußen leicht licht herein lässt.
Ein kaum zu hörendes Klick auch in der großen Stille des Zimmers schließt die Türe auf. Jan kommt kurz herein und schleicht zu Adrian herüber. Das Kopfkissen nimmt er ihm ab und dreht es im Licht herum. Mit dem Kissen geht er aus dem Zimmer schließt aber die Türe nicht wieder ab.

Adrian

Kevin kann ich beim Wach werden schon gar nicht finden. Aber ich muss das Bad finden auf der Stelle.
Schreck gebadet schmeißt er die Decke fort und rennt raus zum Bad. Dennis kann er auf Seite stoßen bevor der rein kommen kann. "Hey. Ältere Zuerst.." Er lauscht kurz an der Tür den Fäkal Geräuschen. "Das wagst du dich du Schweinepriester. Das Bad ist gleich Sperrzone wegen dir!!" "Wenn die Natur kommt!" "Mit Natur hat das nichts zutun, Fress weniger Scheiß dann haste den Scheiß auch nicht!" Einmal tritt er mit Kraft gegen die Tür und geht in das Zimmer auf der anderen Seite zurück.
Jan sitzt mit Kevin in der Küche die Mutter war mit ihrem Lover letzte Nacht noch verwunden weshalb er im Wohnzimmer geschlafen hatte. Sein Kopfkissen hatte er dafür wohl geholt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten