ZwischenGänger

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/7/2017, 21:52

Charon

Während Adrian mich ansprach versuchte ich ruhiger zu werden.
Die anderen brachten noch dumme Sprüche und Frau Fermer kam auch schon wie immer früher rein um alles vorzubereiten.
"Was ist los Charon? Geht es dir gut?", quer durch die Klasse rief sie nach mir und ich wollte eigentlich gerade Adrian antworten.
"Mir geht es gut! Lassen sie mich in Ruhe. Danke Adrian.. Das wird nachher noch cool... Wir könnten auch mal gucken was im Gamestop abgeht. Ein neues Spiel zum zocken wäre sicher nicht schlecht, da können wir ja dann gucken, sobald ich dann Geld hab kann man ja was besorgen~. Kannst ja nachher noch mit zu mir wenn du willst."
Ich streckte mich etwas und drehte mich auf meinem Stuhl um und schnippte Adrian vor den Kopf.
"Du hast noch mein Portmonnaie."
In Sozialmanagment machten wir eigentlich nie irgendwas wichtiges, oder besser gesagt konnte ich mich daran erinnern, wir sprachen ein wenig über Berufswünsche und wie man Bewerbungen schreibt und das man ein Praktikum noch zu machen hätte, aber ansonsten wüsste ich nicht was es da interessantes gab.
Ich würde eh bei meinem Vater ein Praktikum machen.
Die Jungen schienen auch wieder was auszuhecken hinten in ihrer Reihe.
Die Lehrerin baute auch nur eitere Bewerbungsmappen zusammen und schien nicht zu sehen wie einer der 5 hintern mir mit Schlägen drohte und ich ihm nur den Mittelfinger zeigte als Antwort.
"Wir müssen endlich mal schaffen das die ihre Fresse halten..."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/7/2017, 22:09

Adrian

"Oh ja Kacke verdammt. Warte. Warte." In der hinteren Hosentasche ist ein kleines Loch in dem Das Portmonnaie über die letzte Doppelstunde zwischen Sitz und Unterwäsche Klemmte. "Saß jetzt lange Genug drauf." Charon sieht ihn belustigt an ehe er das Portmonnaie annimmt. "Ich hab die Unterhose Gewechselt." (Letzten Freitag.) Auf seinen Platz rutscht er zurück und lehnt sich noch weiter zurück um zuzuhören.
Aus zuhören wurde absolut nichts wie in Deutsch schläft er wieder. Den Kopf in den Nacken gelegt läuft ihm eine feine Spur Spucke den Hals Runter in den Kragen. Aber er schnarcht nicht was das Ganze fast wieder nach schwerer angestrengter Denkphase aussehen lässt. Von Drohungen und Flüchen erfährt er nicht.
Die Stunden enden mit Frau Fermer die ausatmet und einen Schluck Wasser trinkt. Sie hat die ganze Stunde geredet. Um das verschwinden zu beschleunigen hält Charon, Adrian die Nase zu sonst wird dieser nie schnell genug wach das die beiden Hacken Gas geben können. "Hrach hah.. Char Mann.. Oh ist schon Schluss." Er streckt sich einmal. "War das Heute Hart. Lass uns abzischen und was zu beißen besorgen. Die Hausaufgaben können noch was warten. Haben wir überhaupt was aufbekommen?"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/7/2017, 22:23

Charon

Nach dem Unterricht endlich befreit mit Portmonnaie wieder bei mir und Adrian wach bekommen durch die alte Nasenklammertechnik liefen wir schnell hinaus.
"Nein Hausaufgaben haben wir keiner! Hepp", ich sprang die Treppen zur Schule hinunter und lief direkt zu den Fahrrädern weiter.
Die Fluraufsicht wollte schon hinter uns her und auch einige Schüler schienen auch wieder verärgert zu sein, aber gerade wollte ich nur weg bevor man mir die Reifen vielleicht sogar noch zerstach.
"Pflanz dich aufs Rad Alter!", rief ich Adrian zu der mir etwas hinterher hinkte, es nieselte sogar ein bisschen was durch den doch noch kalten Frühlingsanfang nicht gerade von Vorteil war.
Als er dann endlich saß gab ich Gas um uns so schnell es ging von der Schule weg zubekommen und fuhr etwas unvorsichtig wie immer mit ihm kreuz und quer durch die Stadt.
Scheinbar hatte es ein paar Straßen weiter einen Unfall gegeben was uns den direkten Weg abschnitt.
"Halt dich fest am Gepäckträger!", mit einer etwas schärferen Kurve wich ich aus, schnell über eine Ampel die gerade fast schon auf rot sprang.
Keine 10 Minuten später standen wir vor dem McDonalds und ich musste kurz durchatmen.
Lachend klopfte ich Adrian auf die Schultern.
"Alles Intime. Lass mal sehen was die diese Woche so haben!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/7/2017, 23:54

Adrian

Leicht Orientierungslos hüpft er vom Fahrrad und dreht sich herum. "Alter~ Du gehst ab wie Fucking Schumacher. So Freumm Frummm. So fährt man mit Style!" Mit den Armen und dem Ganzen Körper in die selbe Richtung folgend winkt er herum. Zusammen gehen die Zwei herein. Es ist Voll im Lokal mit Familien und auch vielen Jugendlichen. Zum Bestellen müssen sie sich mitten im Raum aufstellen. Es geht aber schnell vorwärts. "Ich Bestell und du suchst uns nen guten Platz. Was willst du haben?" Die Karte ist ein bisschen anders. Gerade der viele Salat geht dem Jungen auf die Nerven er bevorzugt Fleisch und das es das in Fettiger Form auch an diesem Ort gibt. "Der Milkshake steht ja schon fest. Ich nehme dann n 6er Nuggets n Big Mac und zwei Cheeseburger und eine große Pommes." Die Sachen zieht er von einem Gutscheinblatt ab. Sein Bruder hatte für sie alle immer welche zur Verfügung liegen. Mit dem Jüngsten ging er selber essen wenn ihre Mutter nicht früh genug nach hause kam. "Hab nicht mehr viel diesen Monat. Wir müssen bald ausweichen." Eine Socke holt er raus das für ihn ersatzweise als Portmonnaie dient. Die Socke ist zu klein für ihn selbst also ist es eine Ehemalige des kleinen Bruders. Sie hat Blaue Streifen und ist schon Stumpf vom Stoff her. Sie hat aber keine Löscher was nur für wenige Kleider der Familie spricht.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 00:08

Charon


"Hehe, ich bin der Schumacher der Fahrradfahrer dieser Stadt!", lache ich kurz und gehe mit Adrian rein.
"Geht klar... lass mal überlegen, ich nehm auch die Nuggets, die Pommes und einen Cheeseburger. Ich hab gerade nicht so den Appetit und da kommt ja eh noch der Shake drauf, Vanille. Hier das Geld für meinen Kram. Bis gleich!"
Um nicht allzu lange zu suchen quetschte ich mich zwischen den dicken Kindern der Familien durch und schubbste ein paar von den Jugendlichen zur Seite die im Weg standen als wären sie King des Ladens.
"Hey du Arschloch!"
"Was willst du? Aufmucken? Mach platz wenn Leute durch wollen du Spacken."
Ohne weiteren Kommentar ging ich weiter, ich wollte ja nicht noch rausgeworfen werden und die anderen wohl auch nicht und ich bekam endlich einen Platz nahe dem Notausgang an den Fenstern.
Die Familien die heute hier waren schienen einen Geburtstag zu feiern und die Jugendlichen schienen von einer anderen Schule zu kommen und alle freuten sich.
Sollten Adrian und ich auch mal machen.
Nach einer kurzen Weile sah ich auf ob er schon fertig war und winkte ihn rüber als er dann auch mit einem gut gestapelten Tablet kam was ich ihm am Tisch abnahm.
"Nicer Scheiß alter, was haste dafür gezahlt? Hat das Geld gereicht?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 00:35

Adrian

Das Tablett stellt er ab und gibt Restgeld weiter. "Ich bin der Tetris Master. Hehe hat alles geklappt. Meine Gutscheine sind jetzt weg aber sie dir diesen Mountain of Frass an. Oh Man wir essen wie die Könige!" Sie sortieren alles etwas auseinander. Vom Bigmac holt Adrian erstmal die Gurken runter. "Guten dir." Wie jedesmal wo er heute Essen im Mund hatte beißt er ein viel zu großes Stück ab und schmatzt das Menü genießend sich einen vor. Im Hintergrund ist lautes Gerede und eine Popmusik aus dem Radio zu hören. Die beiden interessiert keines von beiden bevor sie mit den ersten Hürden des Menüs abgeschlossen haben. Die Nuggets entspannter in einen Soße Beg drückend, den beide aufgetürmt haben. Lehnt er sich etwas zurück. "Das ist echt das beste. Schon ist das Graus Wochenende vergessen." Eine Zweite Socke passend zur ersten holt er aus der Manteltasche. In dieser steckt ein Handy von vor dem letzten Jahrtausend, gefühlt. "Jan hat mich schon 4 mal angerufen. Ist aber sicher nur Dennis dessen Handy wieder kein Guthaben hat. Der hat mit seinen Freunden geschrieben während des Zockens." Schnell ist das Handy weider Weg und durch Pommes in seiner Hand ersetzt. Zwischen zeitig nimmt er auch einen Zug Fanta.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 16:59

Charon


"Ebenso nen Guten!", fast schon wie im Wettkampf fraßen wir uns durch das Fast Food und am ende mit dem Milkshake in der Hand sah ich Adrian fragend an.
"Was will der Penner von dir? Du bist nicht sein Leibeigener haha.. Hmm der Milkshake schmeckt irgendwie komisch, nicht schlecht aber anders als sonst.~rülpst kurz~ Kann wohl an der Fressorgie liegen.", lachend trank ich den letzten Schluck aus dem Becher und warf ihn auf den Müllhaufen des Tablets vor mir.
"Lass noch n bisschen chillen bevor wir zum Gamestop gehen. ~streckt sich~ Ich fühl mich so vollgefressen ie seit langen nicht mehr, da wird Mum wieder sauer sein "Du frisst schon wieder diesen Müll! Das macht Fett!" hahaha!", lachend verstellte ich meine Stimme um meine Mutter nachzumachen und pattete das Foodbaby was mein Bauch gerade darstellte.
Ein erneuter Rülpser verirrte sich etwas und kam lauter hoch als geplant und ich sah Adrian etwas verrenkt an nachdem er endlich raus war.
"Was geht sonst noch diese Woche? Ich hoffe das wenigstens Donnerstag der Sport nicht wirklich ausfällt.. Ich drehe sonst noch mit meinem Rad durch!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 19:00

Adrain

Die Restlich Pommes isst er noch mit Soße die er aufkratzt. Eine Serviette knüllt er noch zusammen und legt sie auch zu dem Berg. Von gegen über provoziert rülpst er auch einmal und lehnt sich zurück. "Schwachsinn deine Mum sollte nicht so nen scheiß reden wenn sie keine Erfahrung hat. Davon ist man nur kurzzeitig Fett." Das Shirt das er trägt hat noch ein paar mehr Flecken bekommen abgesehen von denen die schon darauf waren. Die Hände hat er auf die obere Spitze seines Bauch Berges gelegt. Knapp darunter linst schon der Bauchnabel unter dem Shirt hervor. "Das hat klasse geschmeckt. Hat dir jetzt den ganze gute Fraß zuhause den Geschmack geraubt?" Vorgelehnt stubst er ihn einmal mit der Faust an die Schulter an.
"Überfahr Herr Baumeister wenn du schon durchdrehst. Sport haben wir noch früh genug. Red nicht übers bewegen wenn wir gerade fertig mit fressen sind. Dein Baby entschließt sich sonst noch den weg zurück zu nehmen."
In dem Laden hat sich alles etwas geleert. Die beiden Jugendlichen sitzen mit großen Abstand zu den nächsten Gästen an ihren Plätzen. Man hält sich von ihnen fern wie sie mit Aufgeblähtem Bauch Rülpsen und schlechtes Verhalten an den Tag legen. Kinder soll man eigentlich ein Vorbild sein, nur nicht im Fall der beiden.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 19:11

Charon

"Mum ist halt eine "feine Dame" hehe, du weißt für sie ist alles wichtig, auch der Gang zur Kirche Sonntags, auch wenn ich mich mittlerweile gut drücken kann, ihr passt das nicht."
Etwas überlegte ich kurz und toppte noch nen  Rülpser aus den letzten Ecken meines Magens bei dem fast schon wieder was mit kam wie in Adrians Kommentar.
Lachend sah ich ihn triumphierend an und pattete meinen Bauch nochmal.
"Sei froh das ich kein LaktoOpfer bin dann ginge es es unten rum weiter mit der Belüftung! Den Bob fahr ich sowieo irgendwann mal um wenn der mich nochmal hinweisen möchte das man nicht zu rasen hat mit dem Rad und man gefällogst ohne Kopfhörer fahren soll, das ist immer noch meine Sache was ich mache, der alte Sack hat nichts zu melden!"
Nun doch langsam auf die Uhr guckend stand ich auf um das Tablet wegzubringen.
"Wir müssen uns beeilen sonst macht der Laden bald zu und wir schaffen es nicht mehr zu mir. Ich will keinen Ärger provozieren und mein Handy wieder haben.", mit einem Bein trat ich Adrian leicht an die Seite seines Schienbeins um ihn zum Laufen zu animieren und stellte das Blech weg.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 19:27

Adrian

Aus der Sitzecke zwängt er sich etwas heraus. Um den Wettkampf vorzuführen war in seinem Bauch zu viel Platz vom Baby eingenommen. "Ja. komme ja schon. Gib mir ne Stunde ich krieg Veen." Zur Tür geht er vor und Gähnt einmal herzhaft als hätte er den ganzen Tag geschuftet. "Am anderen Ende ist auch nicht los. Zu deinem Glück, weißt nicht wie ich manchmal bei Bolognese loslege. Da könnte man eine Giftgas Warnung raus geben." Draußen ist es deutlich ruhiger fernab von Essengeruch und Menschen wie Popmusik. Auf dem Fahrrad nimmt er schon Platz auch wenn der noch abgeschlossen ist. Der Drahtesel knurrt am Hinterreifen einmal auf. "Dein Treues Gefährt ist auch der Meinung das wir Fett werden. Was haben die in deiner Familie nur? Das ist doch nur ein kleines Mittagessen. Und ein gesunder Mantel aus weichem Fleisch tut dir mal ganz gut. Du Strich in der Landschaft." Zusammen mit Adrian muss Charon das Fahrrad nach dem Abschließen zurück schieben. Das Fahrrad Knurrt und knarzt noch wie er aufsetzt. Langsam als auf der hinfahrt nimmt er eine Straße der Innenstadt wo er nicht den Berg hoch muss. Durch die Querstraßen dauert es etwas länger und die beiden kommen noch eine Halbe Stunde vor Ladenschluss an. "Nur bis 7 Uhr offen. Dennis hat mal geprahlt das sie in der Großstadt bis 9 Uhr haben. Fucking 9. Das sind scheiß verdammte drei Stunden mehr. Wir leben echt in der Kuhkacke."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 20:23

Charon

"Ey ich will keine Speckschicht! Das würde doch nur noch mehr Beef geben, du kennst doch Sebastian aus der Nebenklasse! Der olle Nerd wird nicht nur wegen seiner Weebscheiße gehasst sondern weil die Mädchen Angst haben sein Bauch könnte bei denen ansetzen! Das ist fast schon so schlimm wie bei dir mit ihrem erfundenen Scheiß!"
Abwehrend trat ich noch etwas mehr in die Pedale auch wenn wir uns nicht wirklich beeilen mussten in der Kleinstadt und kamen endlich am Laden an.
Adrians Gemecker war mir schon bekannt, aber die Rechnung die er aufstellte ließ mich auflachen.
"Kannst du nicht mehr rechnen? Das sind 2 Stunden mehr du Holzkopf.", mit meiner Faust klopfte ich leicht an seine Stirn und ging mit ihm hinein. Drinnen standen mehr Kartons als Regale gefüllt waren und etwas geschockt lief ich zu dem Verkäufer.
"Was ist los?"
"Wir schließen den Laden es gibt nicht genug Absatz in dieser Stadt und heute ist der letzte Tag, wenn ihr was haben wollt müsst ihr zu mir kommen sobald ihr noch was gefunden haben solltet."
Verdammt! Ich sah mein Wechselgeld durch und konnte mit den Kleingeld wenn dann nur was von den gebrauchten Spielen nehmen.
An der Kiste stehend sah ich alles durch.
"Das ist ja nur Müll... Hey Adrian hast du vielleicht was gefunden ausser Hello Kitty oder Barbie und Harry Potter?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 21:28

Adrian

In den noch offen stehenden Kiste gibt er einen groben überblick wieder. Die Konsole ist dabei Irrelevant. Es ist alles durcheinander. "Baller Spiel, Prügel Spiel, Fußball Spiel. Das zieht sich hier einer Serie fort. Habt ihr keinen vernünftigen Shit." Charon wirft ihm einen Blick nach hinten. "Was die machen eh dicht. Mach nicht so nen aufstand." In einer Nachbarkiste sucht er nochmal weiter und versteckt sich hinter den leeren Regalen. Weite Kisten sind schon zu geklebt.
"Hab nix gefunden. Was suchst du überhaupt? Weiß ja nicht was du grad Zockst. Ich bin ja mit nem normalen Titel ganz zufrieden. Hab nur keine Kohle dafür." Da er auf das weitere Suchen verzichtet stellt er sich vor den Eingang und sieht zu wie andere Arbeiten. "Wolltest du dich nicht wegen deinem Hausdrachen ranhalten. Ich glaub nicht das die alte Hexe dich etwas ab 18 kaufen lässt. Wie war das beim letzten mal als ich dir was geliehen habe." In einer höheren Flipsel Stimme fängt er an zu Reden. "Oh nein das könnte ihn für Gewalttaten Motivieren. Oder so."
Sein Geld hatte er komplett im Lokal gelassen. Die Mutter von Charon hatte auch schon öfter als einmal betont das er sich von Adrian fern halten soll und zu Adrian selbst sagte sie schon oft das er in ihrem Haus keinen Zutritt hat mit seiner Art. Dem Jungen wird nur nicht klar was an seiner Art so schlimm ist. Als ob er Stinkender Käse wäre.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 21:38

Charon

"Mir fehlt noch ein Tekken Teil, hatte eigentlich Hoffnung den hier vielleicht doch noch zu finden.. Na gut dann gehen wir besser... Ach komm du hast den Ärger nachdem ich mir das Unterlippenpiercing hab machen lassen nicht mitbekommen, da war das Thema Adrian erstmal abgeschlossen. "Du siehst aus wie ein Verbrecher oder wie einer dieser weinerlichen Jungen, wie nannte man die, Emo! Die werden dich in der Schule immer Emojunge nennen!"", ließ ich als Antwort vom Stapel während ich Adrian am Arm mit rauszog.
"Die Erwachsenen haben immer nur Schiss das man ein schlechter Mensch wird oder gemobbt wird, als ob man das nicht irgendwann selbst entscheiden kann, hehe. Komm setz dich auf die Fahrt ist ja nicht weit."
Mit etwas mehr Schwung stieg ich aufs Rad und nahm Adrian wieder mit.
"Was ist, denkst du du kommst noch nachhause? Ansonsten kannste bei mir übernachten und n paar neue Klamotten mitnehmen, Mum hat mir wieder Müll mitgebracht. "Du sollst nicht immer so düster rumrennen! Das macht depressiv wenn man dich sieht!" Als ob!", auf den Fahrrad stehend trat ich in die Pedale und sah kurz nach hinten.
"Ich hoffe du magst Gelb!", nach etwa 5 Minuten standen wir zuhause. Mum und Pa schienen nicht da zu sein. 
Nachdem ich aufgeschlossen hatte sah ich mich etwas im Flur um und schaltete das Licht ein.
"Oh eine Nachricht. "Da du dein Handy noch nicht zurück hattest konnten wir dir nicht bescheid geben das wir heute ausgehen. Mach bitte keinen Mist und bitte bring Adrian nicht mit! Mum" Pfft... Als ob ich mich da dran halte, komm rein, aber zieh deine Schuhe besser bei mir im Zimmer aus, sonst bekommt Mum noch nen Vogel und mein Handy bleibt vielleicht noch länger verwahrt!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 22:13

Adrian

"Alles was du sagst Boss." Ungeniert steigt er in die Wohnung ein. Teppiche soweit es sich vermeiden lässt übergeht er aber. "Ah hier riecht es wie immer als hätten Zitronen und Limetten nach einer Langen Saufraudi sich auf den Möbeln übergeben hätten."Im Zimmer angekommen lässt er sich auf dem Bett erstmal fallen. "Ah schön. Dachte zeitweise dein Fahrrad Kastriert mich. Wenn ich hier pennen darf muss ist Jan bescheid sagen. Der ist ja der Verantwortliche." Das kleine Handy holt er aus seiner Hosentasche und tippt eine Nachricht beim Messenger ein.
"So alles klar." Auf die Antwort wartet er nicht. Aber er kennt auch noch Kommentare von Jan. Schneid dir mal eine Scheibe von Charon ab. Auf dem Bett legt er sich Lang und reibt seinen Bauch. "Wenn meine Eltern wie deiner wären würde ich in Charm ersaufen." Sagt er mehr nebensächlich. Die Füße reibt er an einander um die Schuhe langsam abzustreifen. Einen Kleidersack stellt Charon vor ihn. "Modenschau jetzt also." Die Klamotten sind Bunt und Farbenfroh. Teilweise sogar etwas Kindlich. Darum macht sich Adrian selbst nichts. Es ist dann nur Kleidung die er mal gegen seine Ollen Fetzen austauschen kann. Am besten sieht noch der Mantel aus. Alles andere hat Löscher und Flecken als wären sie niemals Gewascht worden.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 22:22

Charon


Unten guckte ich nochmal ins Wohnzimmer und die Küche bis ich hoch ging und Adrian die Wäsche vorstellte.
"Mein Fahrrad kann nichts für deine dicken Eier, Alter!", rief ich kurz hoch und nachdem das Essen was Mum vorbereitet hatte weggeschmissen hatte. Danach ging ich hoch in mein Zimmer.
"Ich würde auch sagen das du mal duschen musst, hier ist das ja kein Problem, hier ist ja kein Dennis der dir das Bad klauen kann hehe. Was sagste dazu? Kannst du alles haben. Das wird Mum so oder so auffallen das ich diesen Mist nicht trage und lieber mit meinen selbst gekauften Sachen rumlaufe."
Ich wühlte ein paar Sachen hervor und legte sie zurecht.
"Aber Unterhosen kann ich dir nicht bieten. Das wäre ein wenig zuviel des guten. Mach du mal ruhig alles was du damit anfangen kannst und wie gesagt guck ob du duschen willst, ich mach die Konsole eben schonmal an."
Mit dem Rücken zu Adrian gewendet schaltete ich alles ein, schob eine Disk ein mit einem Spiel und wartete.
"Ich hoffe Mum und Pa kommen nicht so früh heim, sonst erwischen die dich definitiv. Das kann ich mir nicht leisten."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 23:02

Adrian

In kaum messbarer Geschwindigkeit reißt er sich bis auf die Unterhose alles runter. "Ich borg mir dann mal eure Dusche."
Dieses Bad ist echt mörderisch groß. hier kann sogar Dennis mit seinem Fetten Hinten noch 10 mal drin stehen. Alles ist quietschend sauber. Überall in dem Haus kann man praktisch vom Boden essen. Die Mum von Charon hat echt nen knall. Nur noch die etwas Gelbliche Short runter gestreift steigt er in die Dusche. Von den Dusch und Pflege Mitteln benutzt er auch viele um sich Ordentlich ab zu schrubben. Shampoo und Lotion und all so ein Zeug kann man auch verwenden kann nicht schaden. Ein Schwarzes Handtuch das nach Charon schreit nutzt er um sich grob ab zu rubbeln und zurück in die Unterhose zu schlüpfen. "Mh Zitrusgelb. Meine Lieblingsfarbe." Die Farbe Interessiert eigentlich nicht. Das leuchtende Shirt mit Sonnenblume drauf erfüllt ihren Zweck. "Ich bin Klinisch rein kannst mich auch sofort in den OP schicken. Wir würden heute alle alles überleben." Auf dem Bett nimmt er wieder seinen Platz ein sieht auf den Bildschirm.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 23:10

Charon


In Windeseile flogen plötzlich die stinkenden Sachen von Adrian durch den Raum und lagen halb am Boden halb über mich verteilt.
Kopfschüttelnd sah ich ihm noch kurz hinterher und sah wieder auf den Bildschirm im im PvP Game schon mal eine Runde oder so zu starten.
Die Dusche lief rauschend recht lang und ich sah hin und wieder runter ob jemand rein kam um es so aussehen zu lassen das ich da im Bad vielleicht das Wasser laufen gelassen habe.
Auch tat mir Adrian irgendwie leid das er bei sich zuhause scheinbar nicht duschen gehen konnte.
Er lud mich nicht wirklich gern ein, auch ging ich nicht wirklich gern zu ihm weil ich seiner Mutter nicht begegnen wollte oder einem seiner Brüder.
"Yeah verdammt! Volltreffer!", ich fluchte eine Runde das Spiel an bis Adrian wieder da war.
"Hier der zweite Player. Sag mal kann man das nicht endlich mal schaffen das man deiner Mutter irgendwie hilft? Du sagst zwar das meine Mum einen Knall hat, was auch stimmt, aber deine scheint auch nen guten Schlag so langsam weg zu haben. Und fang jetzt nicht an mit Ja Mama! Ich will nicht das du am Ende sitzen bleibst weil du schlechte Noten hast!"
Ich beendete schnell die Runde und wählte den versus Mode aus.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/7/2017, 23:39

Adrian

Da ihm seine Familie weitestgehend egal ist, da alles von dem großen Bruder Jan organisiert wird schweift er vom Thema ohne einen Kommentar ab. "Ich mach dich platter als Papier alter. Jammer aber nicht wegen Buttonmashing. Den Knopf kriegt keiner schneller gedrückt." In der Charakterauswahl nimmt er seinen Standard und legt auch gleich damit los mit dem druck von nur einem Knopf Charon zu zerlegen. Oder selber zerlegt zu werden. Taktik ist halt bei ihm Überflüssig. "Jetzt bleib doch mal 5 Sekunden auf einem Fleckus. Meine Fresse wie soll ich den da mal nen Treffer landen. Jasch jetzt wirst du frisiert. Ich schneide dir jedes Fitzelchen runter. Auch mit Fäusten!" Nur das laute klackern ist zu hören. In seiner Zeit als Mitspieler hätte er schon so einige Kontroller Zerstören können. Dazu gekommen ist es aber noch nie. In etwa mit Sanften nieder drücken von Steuerknöpfen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/7/2017, 23:50

Charon


Lachend sah ich zu das Adrian mich nicht platt machen konnte wie er androhte und wir hauten uns im Spiel einiges um die Ohren und auf die Fresse.
"Ok, du willst nicht reden! Dafür wirst du jetzt zu Kartoffelbrei verarbeitet!"
Hin und her flogen die Tritte und Schläge.
Auch wusste ich das Adrian nicht wirklich viel mit Spieltechniken anfangen konnte, aber hauptsache man hatte Spaß.
Bis ich die Tür unten hörte und schnell das Spiel pausierte.
"Schnell versteck dich! Am besten in der großen Schranktür!", schnell wechselte ich das Spiel auf 1v1 Mode und warf Adrians Kleidung unter mein Bett wo es keiner sehen konnte(Und wo ich auch die andere Kleidung versteckt halte).
"Charu! Wir sind wieder da!", hörte ich meine Mutter rufen und nach kurzer Zeit die Treppe hochkommen.
Nervös zockte ich weiter und hörte wie sie eintrat.
"Mein Gott Charu. Sitzt du schon wieder vor der Kiste! Hast du schon deine Hausaufgaben gemacht und gelernt? Wie hat die das Abendessen geschmeckt?"
"Wir hatten..~drückt wild die Knöpfe~ keine Hausaufgaben und es stehen momentan keine Klausuren an bis die Lernstandserhebung ist dauert es noch 2 Monate! Das Abendessen war nice, danke!"
"Gut... Es ist schon nach 9 mach bitte nicht mehr so lange und geh bitte dich bald fertig machen und schlafen. Du hast noch eine Menge nachzuholen um deine schlechte Note auszubessern."
Jaja.. soll sie gehen... Moment!
"Kann ich mein Handy wieder haben?"
Ich hörte ein Seufzen hinter mir.
"Ich habe es dir schon auf dein Kopfkissen gelegt als ich reinkam. Aber wie gesagt, mach nicht mehr so lange."
Nickend vollzog ich den letzten Angriff und triumphierte über meinen Sieg recht laut.
"YES!"
Die Tür schloss sich endlich.
"Du kannst rauskommen!", flüsterte ich leicht energisch und griff gleich nach meinem Handy.
Als es an war wurde ich schon bombardiert mit Nachrichten von Adrian und ich stellte es schnell stumm.
"Oh mann dein Wochenende war ja richtig Kacke!"


Unten in der Küche zeigte der Vater der Mutter dass das Essen im Mülleimer lag und er schüttelte den Kopf.
"In letzter Zeit nimmt er auch nicht mehr jeden Tag sein Schulbrot mit. Scheinbar hat er Probleme in der Schule... Oder es liegt an dem Weilter Jungen. Ich werd ihn morgen Abend mal drauf ansprechen müssen."
Damit gingen beide ins Bett.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 4/7/2017, 12:12

Adrian

Aus dem leeren Kleiderschrank kann er mit Leichtigkeit sich wieder heraus bewegen. "Sagte ich doch. Und du hast mich zur Folter einfach im Stich gelassen. Naja oder besser deine Mum." Neben Charon setzt er sich auf den Boden vor den Fernseher. "Hab ich richtig gehört 9 Uhr Bett Zeit." Mit den Schultern schubbst er ihn einmal Kräftig an.
"Dein Mum behandelt dich immer noch wie ein Baby. Char ist noch immer ein kleines I-Dötzchen." Die beiden schubbsen sich ein wenig hin und her bis sich die Eltern wieder bemerkbar machen. Sie wünschen nochmal gute Nacht und verlangen das er ruhig ist. "Ha ha ha.. ich feier das." Vom Boden steht er auf und schleicht aus dem Zimmer. Er musste zum WC schleichen und sich dabei gebückt halten um im Dunkeln noch wie Charon mit seinen Tipselschrittchen zu wirken.
Nach kurzer abwesendheit kommt er zurück ins Zimmer. "Das wäre mir eben im Schrank schon fast rausgerutscht. Hab ganz schön Glück das du keine Geschwister durch die Gegend Wuseln hast. Wollen wir Wetten das ich mir unten nicht noch einen Snack holen kann. Ich denke ich kann dich jetzt gut Imitieren. So richtig Ninja mäßig." Die Hände faltet er ein bisschen zusammen und sieht seinen Gegenüber Straight an.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 4/7/2017, 12:37

Charon


Etwas entschuldigend lachte ich auf und schubbste Adrian zurück.
"Meine Mum hat halt Schiss das ich zu einen "Bösen Menschen" werde, weißt du doch, so wie du!", lachend nestelte ich noch eine Runde am Player rum und schubbste nochmal zurück fürs I-Dötzchen.
"Gute Nacht!", rief ich meinen Eltern schnell zu bevor sie nochmal hereinkommen konnten und sah Adrian aus dem Augenwinkel an wie er aufstand und wohl zum Bad ging.
"K.O.!", kam es leise aus den Lautsprechern als der nächste Gegner auf der Matte lag.
Adrian brauchte recht lange bis er wieder kam und beschwerte sich das er beinahe das Geschäft im Schrank gelassen hätte.
"Alter du musst mal eher drauf achten wann du pissen musst! Und ja mag sein. Mein Bruder ist weggezogen in ein anderes Land und ich bin nicht traurig drum. Meine Mutter meinte daraufhin ja ich hätte dank ihm den falschen Weg eingeschlagen weil er uns verlassen hat, hehe. Bullshit."
Den nächsten gegner prügelnd stellte ich auf Pause als er erwähnte das er runter wollte.
"Da musst du an die Schublade direkt neben der Tür links gehen, da kommt man so gut wie geräuschlos dran. Und du musst es schnell machen, noch guckt mein Vater wohl seine Nachtsendung und man bekommt dich eher nicht mit... Hatten die eigentlich den fernseher überhaupt an als du draußen warst?"
Wenn nicht würde er es trotzdem schaffen, da hatte ich kein Problem mit.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 4/7/2017, 12:59

Adrian

"Ich hab ganz leise einen Fernseher gehört Comander. Damit steht die Auftragsbeschreibung fest. Ich werde aufbrechen im Risiko mein Leben zu verlieren um den Auftrag auszuführen. Ziel die Schublade aus dem Bericht leeren und leise zurück kehren." Tief gebückt geht er aus dem Zimmer uns schleicht die Treppe runter. In Dunkeln ertastet er den Schrank ab und prüft jede Schublade die, die am leisesten aufgeht zieht er auf. Darin ist ein bisschen Tüten Rascheln. Auf eine Hand legt er flach die Tüte und schleicht die Treppe wieder hoch. "Hör auf zu knistern." Im Flur vor der Tür hält er nochmal an. Der Fernseher läuft weiter und jemand niest. Zur Tür schleicht er wieder herein. "Auftrag ausgeführt Comander." Stolz präsentiert er den Schatz. Eine Tüte Kaubonbons. "Oh was. Mit Pfefferminz. Hat deine Mum jemals etwas von Chips gehört. Das ist ja Ekelhaft." Die Tüte wirft er hinter sich gegen die Tür und schmeißt sich aufs Bett. "Nur ein E keine Erfolgreiche Mission. So ein Scheiß. Ich war auch schon mal besser. Hier ist die Situation aber auch ne andere."
(Wenigstens kann ich mir mit den Dingern die Zähne n bisschen Schrubben. Wie Zahnpasta schmecken die ja schon.)
"Ey hast du mich die ganze Zeit platt gemacht ohne das ich gesteuert hab. So haben wir aber nicht gewettet alter!" Vom Bett springt er wieder auf und greift sich den zweiten Kontroller.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 4/7/2017, 13:09

Charon


Weiter am Spielen hörte ich nach ob man ihn wirklich nicht hören konnte und nickte anerkennend seiner Künste etwas ironisch lachend.
Als er wieder da war schaltete ich schnell auf den versus Mode zurück um ihn ein wenig zu ärgern und sah wie er die Bonbons umher warf.
"Also ganz so übel sind die Dinger nicht. Musst du mal probieren. Und japp du hast die Mission was gutes zu finden verkackt, da geb ich dir recht."
Belustigt kämpfte ich einfach weiter gegen den nicht bewegenden Gegenspieler und wartete das Adrian es bemerkte.
"Du hast ja nicht weitergespielt, also ist das dein K.O.! BÄMM!"
Wir spielten noch ein paar Runden in denen wir jeder unser Fett abbekamen und irgendwann drückte ich ihm den ersten Player in die Hand um das Schrankbett auszufahren was für Besucher oder Verwandte in meinem Zimmer war.
"Ist alles da. Achja willst du eigentlich deine Wäsche morgen wieder haben? Ich hab die erstmal unterm Bett versteckt."
Das Kissen aufschüttelnd setzte ich mich auf das weiche Ersatzbett auf dem ich aus Spaß auch schon einmal gepennt hatte nur um zu wissen wie andere Leute sich darauf fühlen.
Onkel Thomas war sogar fast zu goß für das Bett gewesen.
"Komm lass uns pennen, ich muss dich morgen hier noch rausschmuggeln!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 4/7/2017, 13:34

Adrian

"Ich bin eine Droge die man Schmuggeln muss. Eine Spaß Droge. Und... Runter von meinem Bett du mieser kleiner Verbrecher." Bevor Adrian mit seinem ganzen Körper auf das Bett hinab schlägt weicht Charon aus. "Kannst du den Fummel waschen und mir in der Schule wieder mitbringen. Komme solange mit dem Mädchenkram aus. Dann denkt deine Mum auch weiterhin das du das Zeug irgendwann mal trägt. Vielen Dank für die Spende." Auf dem Rücken faltet er die Hände und wickelt sich in die Decke ein. In dem Kissen versinkt sein Kopf komplett das es aussieht als würde das Kissen die Hände zum beten falten. "Geruhsamen Schlaf wünsche ich dir das unsere nächste Mission gelingt und wir nicht dem Zorn unserer Familien zum Opfer fallen so auch wir uns gegenseitig zu Muss verarbeiten und neue Erkenntnisse daraus schließen das ich bald mal mit Taktik zocke. Amen." Die Decke rollt er im auf Seite Rollen auch über seinen Kopf und bewegt den Arm darunter zum Atmen als würde er wirklich kräftig ein und Ausatmen mit künstlichen Schnarch Geräuschen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3819
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 4/7/2017, 15:25

Charon


Seit dem chaotischen tag sind 2 Tage vergangen.
Am nächsten Morgen waren meine Eltern wieder recht früh los und Adrian konnte sich sogar ein Frühstück bei uns gönnen und mein Schulbrot wieder mitnehmen.
Ich kam mir irgendwie nicht so gut vor, als wäre ich immer noch etwas sehr voll gestopft vom Fastfood, aber ich ließ mir nichts anmerken.
Ich hatte Adrian sogar mit auf dem Rad zur Schule mitgenommen und alles verlief genau wie am Vortag recht hapernd und langgezogen.
Am Abend als ich wieder den Tag mit Adrian abgehangen hab holte meine Mutter mich aus meinem Zimmer um mit mir zu sprechen.
Sie meinte ich würde in letzter Zeit nur Müll wohl zu mir nehmen und kaum etwas von dem was sie kochte oder mir zur Verfügung stellte.
Ich musste ihr versprechen nicht wieder in ein Fast Food Restaurant ohne zu fragen zu gehen, erst dann gab sie mir mein Taschengeld.
Der Tag danach ist nicht gerade erwähnenswert, es war nichts passiert und selbst der Vertretungsplan sah genauso aus wie vorher.
Also keinen Sport diese Woche, Adrian freute sich schon.

Heute wieder am Tor der Schule angekommen wartete ich das Adrian mit dem Bus kam.
Ich hab ihn noch nichts von der Sperre erzählt gehabt die meine Mutter mir auferlegt hatte. 
Das würde ihn locker wieder anpissen, was ich auch sehr gut verstand, aber meine Mutter war der Punkt der mir alles verbieten konnte.
Meinen Vater sah ich ja eh kaum dank seiner Arbeit, aber der war eigentlich ganz cool mit Adrian.
"Wo bleibt der Spacken?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten