ZwischenGänger

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 1/8/2017, 18:20

Adrian

"Ja~ Lass uns ein Rebellion anzetteln am Höllenhund." "Ich rate dir davon ab. Geh dich waschen. Ich gebe dir Sachen zum anziehen. Ich will das du Charon im Auge behältst und der Zorn seiner Familie würde dir dabei nicht helfen." "Hää.." "Und du wirst auch deinen Pflichten nachgehen. Du kennst alle Regeln." Jan beendet sein Essen und nimmt Kevin auf den Arm um in seinem Zimmer zu verschwinden. Unsagbar still verharrt Adrian an seinem Platz bis er sich wieder lösen kann. "Wie gerne ich gegen deine Mum bin. Vor Jan hab ich schon manchmal Angst das er mir gleich was abschneidet. Bin gleich zurück." Zum Bad verkrümmelt er sich wo er kurz in der Ferne noch aufschreit. "Holy Shit!!" "Geh Duschen dann verzieht sich der Geruch!" Die ganze Familie lässt Charon alleine im Wohnzimmer. Die Eckcouch und der Tisch da vor sind etwas Fleckig. Die Wände und Decke sind von Nikotin versetzt. Ein Kasten von Fernseher steht direkt vor dem Tisch. Ein Schrank ist auch in dem Zimmer. Ganz viele Bilderrahmen liegen in den Fächern aufeinander. In der Wohnung hängen sie nicht.
Der Schrank selbst ist noch mit ganz viel anderem gefüllt was man durch die Glas Vitrine sieht. Zahndosen und erste Locken von allen Jungen säuberlich verwahrt. Der Ring des Vaters der aus Kupfer ist und schon etwas Perlt. Ein Zeugnis von Jan und ein Foto von Kevin. Das Bild ist aufgedeckt und das einzig sichtbare der Familie.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 1/8/2017, 18:28

Charon


Alleine zurückgelassen wieder ohne eine jegliche Antwort, ausser dem das Adrian meine Ma nicht anpissen darf, saß ich da und sah mich etwas um.
Hier sah es in etwa so aus wie bei einer Großtante meiner Mutter die vor einigen Jahren verstorben war.
Ich konnte mir vorstellen das Mum vielleicht wegen ihrer Verwandschaft das komplette Gegenteil wurde, aber das hieß nicht das alle gleich wie Tante Gerda waren.
Bei uns im Haus hingen nur Kunstbilder und ein paar Bilder von mir als kleiner Furz.
Nachdem Leander gegangen war hatte Mum seine Bilder abgenommen und von mir keine mehr aufgehangen "verdorben" wie ich nun war.
Seufzend wartete ich etwas ab und hörte Adrian fluchen als er ins Bad kam.
Stank es so sehr da drin?
Der soll sich mal nicht so anstellen.,
Wenn der zuviel gegessen hatte und in der Schule auf den Pott kam hatte er bisher jeden verscheucht mit einem bloßem Pups!
Ich bekam auch immer mehr Zweifel an Jan da er sich komisch benahm, egal was Adrian sagte, es war nicht ok.
Ich war doch kein Meerschweinchen!
Nach einer Weile kam Adrian dann auch endlich wieder um die Ecke.
Die leichte Schwellung an meiner verletzten Backe hatte schon wieder etwas abgenommen und fühlte sich etwas besser an.
"Und bereit mit auf dem Rad zu mir zu kommen?"
Ich packte meine Tasche und ging schon mal voraus.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 19:12

Adrian

Die Dusche riecht sogar für die Verhältnisse der Wohnung und ihrer Bewohner absolut Erbärmlich. Nur mit dem Gebrauch vom Seife block sehr häufig unter seiner Nase ist es noch auszuhalten. Nach dem Duschen hat sich der Heiße Dampf weitestgehend mit Seifen Geruch vermischt. Die Klamotten die Jan für Adrian raus gelegt hat sind ein weißes Hemd zum zu Knöpfen und eine Jeans in einem gleichmäßigen Blauton ohne Löscher. "Wenn er mir befohlen hätte mich zu Kämmen wärs aber aus gewesen." So anständig es geht zieht er sich an. Das Hemd nicht ganz zu geknöpft und für die Hose braucht er keinen Gürtel, sie ist gerade weit genug und liegt noch ganz bequem an. Die Schüssel müssen von der Alten Hose in die neue ziehen und er geht raus. Charon drängt ihn schon.
"Schlüpf du erstmal in so ein Zeug. Dann reden wir weiter Alter. Bis Montag Jan!" "Halte mich auf dem laufenden!" (Er nimmt das ganze echt ernst.) In einer Tasche hat er nur Zahnputz Zeug und eine Menge Snacks. Jan hat beides Vorbereitet. "Hetz nicht so ich kann in der Hose kaum was spüren." Die Treppe runter gekommen schwingt er sich mit aufs Rad und die beiden fahren wieder davon zum anderen Ende der Stadt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 19:46

Charon

Schnell flitzte ich zurück und zog mich an und lief dann mit Adrian weiter.
Auf dem Rad spürte ich etwas das wir langsamer waren als noch am Morgen und Mittag.
Die Fahrt dauerte ein bisschen länger und ich nahm dafür sogar schon die kurzen Straßen.
Endlich angekommen schloss ich die Tür einfach auf und winkte Adrian zu das er die Schuhe ausziehen sollte.
"Besser ist.. heute musst du dich ja nicht verstecken."
"Charu? Bist du es?"
Mom war schon zuhause und kam aus unserer Markenküche, ganz in weiß und schwarz mit Marmorplatte und viel Glas gehalten.
Sie wird wohl mal wieder "geputzt" haben nach ihrem HalbtagesJob.
"Ah. Ihr seid es wirklich.. Hallo Adrian. Schön dich zu sehen. Wie siehst du denn aus Charu, was hast du gemacht?", Mum hatte einen zuckersüßen Ton aufgelegt und es tropfte nur vor ekelhaften Sarkasmus aus ihrer Stimme.
Ich sah mich ohne ihr zu Antworten im Flur um.
Die Garderobe hatte nur ein paar Wechseljacken hängen, Übergangsjacken für die Jahreszeit aber doch etwas dünne.
Die Wände waren zur unteren Hälfte mit Holz und Stuck verziert, darüber eine Borte und weiter eine weiße sehr teure RaufaserTapete.
"Lass uns nach oben gehen.. Mum.. Kann ich etwas Geld fürs Wochenende bekommen, dann bleibt Adrian auch mit mehr länger ausser Haus und wir stören euch morgen nicht!", siedend heiß viel mir ein das ich nur noch Peanuts haben dürfte.
Mum schnaubte nur und zückte einen zusammengeknickten Schein hervor den sie mich in die Hand drückte.
"Ich hoffe dieser Doktor konnte dir helfen... Kommt aber bitte nachher euer Abendessen abholen."
"Ja machen wir... Kannst du mir eine Tasse Tee machen, ich hol die ab wenn du rufst... Bis später!", nun lief ich doch die Treppe hoch und schloss ab als Adrian drin war.
Ich wollte keine Fragen oder spießgkeiten mehr.
"Mum hat mir 50€ gegeben alter!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 20:46

Adrian

"Seh ich in dem Zeug wie ein Streber aus." Das Hemd öffnet er wieder komplett. Darunter hat er ein Türkis leuchtendes Shirt aus der Charon Abfall Kollektion an. Vorne drauf gedruckt ist ein Delfin in mehr blauen Farben. Aus seiner Tasche kramt er schon die erste Tüte Chips bis er Charon zuhört. "Dieser Putzteufel will uns echt los werden. 50 öcken sind aber ein Guter Grund zum Fern bleiben." Die Chips knuspert er erstmal herunter zusammen mit Wasser. bzw einer Packung Milch. Die Kombination ist fragwürdig so fragt ihn auch Charon warum schon wieder Essen in seinen Händen liegt. "Wir sind her gefahren." Kein Todschlagargument.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 20:55

Charon


"Du wirst nie wie ein Streber aussehen alter!", lachend schmiss ich meine Jacke in den Schrank und pfefferte die Schuhe in die Ecke.
"Was sollen wir mit dem Geld machen? Man könnte dir n Fresschen davon spendieren, ich glaub kaum das Mas Kochkünste dir gefallen würden... Ich hab immer noch keinen Hunger und wenn da wirklich was bei mir nicht funktioniert will ich es bloß nicht ausprobieren nochmal diese Kotzerei zu haben. Eure Dusche sah nicht gerade geil danach aus..."
Irgendwie leicht erschöpft zog ich das Gästebett wieder hervor bevor es zu spät werden würde und Mum sich aufregen musste.
"Charu dein Tee ist fertig!"
"Du kannst dir die Glotze anmachen oder ins Internet gehen wenn du willst. Ich komm gleich wieder. Erwarte mich nicht zu früh zurück.", schnell lief ich die Treppe hinab und wollte nur die Tasse mitnehmen da packte meine Mutter mich am Kragen.
"Ich hoffe für dich das du dir Gedanken darüber machst wie du den Stinker da oben ruhig hältst! Ich will nichts, aber auch rein gar nichts von ihm sehen oder hören! Auch heute Abend nicht! Und jetzt sag mir was du hast!"
"Ich hab wohl nur etwas wie eine Verstopfung Mum... Vielleicht esse ich gerade deswegen weniger... Wenn mir Adrians Bruder dabei helfen kann wirst du doch auch wieder froh!"
Verdrießlich schnaubte sie nur und schickte mich hoch.
"Maaaan ich hoffe wirklich das ich nichts zu schlimmes habe. Mum bringt mich sonst um und dich mit deinen Bruder!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 21:15

Adrian

Keine Ahnung was im Internet zutun wäre entriegelt er das Smartphone von Charon und spielt einfach eines der unzähligen Spiele auf dem Gerät. Am besten ist eins wo man nur eine Hand braucht. Dann kann eine Essen und die andere zum Zocken. Auf den Knien Vorgehockt nimmt er so Platz und schaufelt sich Chips rein. Zwischen den Ersten Leveln ist auch noch Milch dabei. Der Sound ist auch gut aufgedreht um ihn bei Laune und Motiviert zu halten wenn ein Feind wieder ins Gras Beißt. Die Tüte leert er bevor es zu Kompliziert wird. Mit leicht offenem Mund begrüßt er Charon zurück während er hochkonzentriert ins Handy kriecht. "Nein, nein ,nein, nein,nein Fuck!" Ein kleiner Tropfen Spucke ist aufs Handy gefallen der Rest in einer Spur mit zurück gezogen wie er aufspringt. "Hruchp. Verdammt!" /Das erste Wort da hat er Spucke hoch gezogen./ Mit wilden getippe auf dem Gerät schließt er das Spiel und macht etwas anderes auf.
"Hä. Was hab ich gemacht? Da ist was Passiert! Hey schick mich zurück ich muss dem Kerl noch Rache schwören."
Zu Charon sieht er jetzt auf. "Hi Char. Dein Handy ist Doof. Und dieser blöde Feind auch."
Das Handy reicht er wieder zurück. Von unter hört er die Mum von Char irgendwas rufen. Er hörte nicht genau hin und legt sich auf das Gästebett wo eine neue Tüte Chips fällig ist nach dem Krieg.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 21:28

Charon

Mit dem Tee in der Tasse setzte ich mich an mein Bett und stellte diese erstmal auf den Nachtisch um nach dem Handy zu greifen.
"Alter du spielst sehr verbal kann das sein?", im gleichen Moment beschwerte sich Mum über unsere Lautstärke und ich wurde etwas ruhiger während ich mein Handy leicht putzte.
Draußen wurde es auch schon dunkel und scheinbar war auch bald das Abendessen bereit.
Etwas fertig setzte ich mich etwas zurück auf mein Bett und nahm einen Schluck von dem Tee.
"Macht es dir was aus wenn ich mich etwas hinlege, du kannst zocken wenn du magst oder brauchst du mich noch? Wenn Mum zum Essen rufen sollte sag ihr einfach das ich keinen Hunger habe...", leicht gähnend leerte ich die Tasse, aber passte dieses mal auf das ich den Beutel nicht verschluckte und legte mich auf die Seite.
Wirklich schlafen konnte ich nicht, aber etwas ruhen im Gegensatz zur letzten Nacht.
Vielleicht lag es auch einfach an der Situation das ich letzte Nacht keine Ruhe fand?


Charons Mutter rief eine halbe Stunde später nach den Beiden um ihnen ihr Essen zu geben.
Ein Nudelauflauf mit veganischen Nudeln und Quinoa als Fleischersatz.
Als keiner der beiden aber reagierte ging sie mit zwei Tellern ausgestattet hinauf und klopfte an die Tür.
"Hey ihr beiden! Abendessen!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 21:41

Adrian

Das Spiel von Monat hat er wieder ausgegraben um an etwas zu Arbeiten was man bald vielleicht mal eine Technik nennen kann. Selbst vom Computer wird in seinem Tuen noch zerlegt, aber er flucht nicht sondern fletscht nur die Zähne oder lässt die Zunge in Konzentration raushängen und vertrocknen. In der Stille surrt nur die Konsole und der Fernseher, der Controller klackert dazu. Im Klackern mischt sich am ende einer Runde klopfen dazu.
"Hä? Char?" (Der pennt ja. Was eine Schlaftablette.) Aus Socken und unbequemer Hose hat er sich schon gepellt. Das Hemd liegt auch auf dem Boden. Mit dem bunten T-Shirt und der eigenen Unterhose (Schwarz) geht er an die Tür. Die Tür muss er noch aufschließen und öffnet sie. "Oh Abendessen. Char liegt schon im Koma."Beide Hände hingestreckt versucht er die Teller schneller anzunehmen. (Char will ja sowieso nichts essen und mir geht bald der Proviant aus. Also gönn ich mir das mal.)
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 21:49

Etwas erzürnt gibt die Mutter ihm beide Teller in der Hoffnung das ihr Sohn nochmal wach wird und dann verlässt sie den Raum um ihren Mann unten zu Begrüßen.
"Der Weilter Junge ist über das Wochenende da, ein Arzt hat ihn uns als Beobachtung für Charu aufgedrückt. Dem geht es nicht so gut. Ich hoffe das sie wirklich finden was Charu anscheinend krank gemacht hat.", Kopfschüttelnd nahm sie ihren Mann die Jacke ab.
"Das wird schon noch. Adrian scheint sich ja gebessert zu haben. Man hört keinen Mucks."
"Das kommt weil Charu schon schläft."
Sie führten ihr Gespräch in der Küche weiter und wechselten schnell zum Arbeitstag des Mannes über.


Charon

Ich hörte Adrian mit meiner Mutter reden aber konnte mich nicht rühren.
Ich lag hier wie ein Stein.
Sie hatte wohl Essen gebracht, aber ich konnte nichts riechen und hörte nur wie Adrian die Teller bis zum Schluss abkratzte und leckte.
Ein Murren entwich mir nur und ich drehte mich etwas angestrengt Adrian zu.
"Und... Welchen Biofraß hat sie heute angedreht?", kam es von mir leicht geknautscht bevor ich meine Augen wieder schloß und weiterschlief als wäre das gar nicht geschehen.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 22:06

Adrian

"Jan würde mir den Kopf abreißen. Warum auch immer? Und du pennst wieder. Deine Portion hab ich auch aufgefuttert. Ist besser wenn dein Hausdrache denkt das du wieder normal isst." Die Teller bringt er spät noch runter. Dabei hat er dazu noch das Zeug zum Zähneputzen. In dem Riesigen Bad schrubbt er sich die Zähne einmal blitzblank für die Zeit die Jan ihnen gesagt hat geschlagene 10 Minuten. (Es wird nicht anfangen zu brennen nur weil ich mal eher aufhöre.) Gähnend legt er die Tätigkeit verfrüht nieder und schleicht zurück um unter die Decke des Gästebettes zu Kriechen. Selbst das Schlafkissen hat Jan eingepackt. Als ob die hier keine Kissen hätten.

Den Vorhang hat Adrian nicht zugezogen das Licht stört ihn nicht. Die Tür ist wieder verriegelt und die Lampen gelöscht und das schnarchen ist laut. Auf den Rücken gerollt Atmet er tief Luft ein und aus und erzeugt dabei ein kleines Pfeif Geräusch unter lautem Schnarchen. Seine Zunge ist schon total trocken und Gurkig von der Atemluft Die Zähne sind auch alle Stumpf am glänzen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 22:22

Charon

In der Nacht wälzte ich mich einmal noch zurück aus dem Schlaf um mir was zu trinken zu holen wie öfters in der Nacht.
Adrian pennte mit seiner Fresse auf und seins Zunge sah aus wie ein Radiergummi.
Lachend ging ich runter mir eine Wasserflasche holend, auch wenn jan meinte Tee sollte gehen und davon nur zwei Tassen oder so, kann mich auch irren, was auch immer.
Wieder im Zimmer zurück glänzte draußen der Mond und Adrian schien sich wirklich nicht um seine trockene Zunge zu stören.
Seine Zähne sahen auch etwas seltsam aus, um genau zu sein einer.
Er war spitzer als die anderen und schien unnatürlich länger.
Mit einem Finger schob ich nun doch interessiert die Lippe ein wenig hoch.
Der andere Zahn sah aus wie immer, halt etwas abgebrochen, das ist irgendwann zwischendurch passiert als wir unterwegs waren und ne Klopperei angefangen hatten.
Was auch immer da mit seinem Zahn  los war, ich würde ihn morgen früh fragen müssen, ihn jetzt zu wecken wäre doch etwas zu laut.
Im Bett nahm ich ein paar Schluck aus der Flasche und drehte mich wieder weg.

Am Morgen streckte ich mich erstmal.
Ich fühlte mich wie eine Gummipuppe und das ist definitiv nichts gutes.
Aus Gewohnheit ging ich ins Bad um pinkeln zu gehen, aber wie die letzten zwei Tage kam da nichts.
Frustriert das sich doch nicht so viel wieder geändert hat kam ich zu Adrian wieder ins Zimmer und hielt ihm die Nase zu um ihn zu wecken bevor Mum und Pa uns rausscheuchen würden.
Die beiden hatte ich unten schon gehört wie sie in der Küche am Frühstücken waren.
"Ey wach mal auf! Ich hab dich was zu fragen!"
Als ich ihn endlich wachbekommen hatte saß er da wie ein Schluck Wasser in der Kurve.
"Alter, in der Nacht hattest du voll den komischen Zahn!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 22:34

Adrian

(Meine Lippe Schmerzt und mein Mund ist Furz trocken.) Mit einer Hand in der Hase kratzt er erstmal alle Morgendlich wunden stellen. Die Lippen hat er nach innen gezogen um sie wieder zu befeuchten wenn da was zum Feucht machen wäre. Über die Zähne fährt er sich auch drüber. "Was suchst du Nachts in meinem Mund." Einmal gähnt er Charon kräftig entgegen da es an den Lippen aber noch sehr Trocken ist lässt er es bald darauf bleiben. "Wir kennen uns seid Drölfzig Jahren und du kommst nachts auf die Idee mir in den Mund zusehen und nen Zahn zu sehen. Du hast geträumt alter. Im übrigen ist mein ganzer Mund voller Zähne wie bei dir auch." Nochmal gähnt er und geht aus dem Zimmer. Die morgen Toilette muss er hinter sich bringen. Groß.
(Dieser Auflauf war nichts gutes. Es sollte sich nicht so anfühlen. Essen wie vor dem Essen nach dem Essen. Jans zeug war da besser. Auch wenn das Splittert.) Beim Hände Waschen kontrolliert er sein Gesicht. Keine Barthaare die kommen könnten. Pickel hier und da und die Zähne sind Weiß und üblich schief. Nichts ungewöhnliches dabei. "Der hat schlecht geträumt. Würde ich auch ohne Essen zu können." Den Mund spült er sich noch aus und schluft zurück.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 22:43

Charon

"Alter du hast mit dem Mund offen gepennt und vergessen die Jalousie runter zu machen, als ob ich geträumt habe. Ich kam mir vor wie eine Leiche im Bett!", demonstrativ wabbelte ich mit meinen Armen etwas rum und sah ihm hinterher.
Wieder zurück sah er wieder etwas bewässerter aus.
"Ich hätte dir mein Wasser angeboten, aber wenn ich wirklich was haben sollte will ich das nicht mit dir teilen, hehe. Komm lass anziehen und direkt raus, sonst drückt Mum uns vielleicht noch ne Selleriestange zum Frühstück auf und ich sag dir die kann sie sich zwischen ihre Arschbacken stecken lassen."
Lachend holte ich ein schwarzes T-Shirt raus und zog mein übliches Hemd drüber sowie eine schwarze cargohose passend zu meinen restlichen Outfit.
"Ich weiß auch nicht was du jetzt bei mir eigentlich beobachten sollst. Jan wird sicher zufrieden sein mit der Verbesserung. Bei euch konnte ich nicht mal pennen! Na gut Gummipuppe ist auch kein Zustand."
Angekleidet wartete ich auf Adrian und wedelte mit dem 50ger vor seiner Nase.
"Lass uns irgendwo was zocken gehen oder ein Film gucken!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 22:52

Adrian

"Oh nein nicht noch mehr Gemüse Zeug. Das Gestern hat mir schon den Arsch eingesaut." Das T-shirt tauscht er gegen eine Zufalls Combi aus dem Wäsche Sack aus. Den Mantel kann er darüber ziehen. "Der 50ger riecht nach einem guten Frühstück." (Gummipuppe.) Einmal boxt er Charon der reagiert aber nicht. "Ich halte mal kurz Jan auf dem laufenden."
Die SMS ins Handy zu tippen dauert ein bisschen mit Tasten.

"Char sagt er spürt nichts mehr und hat nicht viel Gepennt. Auch glaub ich er hat Halos. Fasselte was davon einen Komischen Zahn in meinem Mund gesehen zu haben letzte Nacht. Zähne haben wir alle im Mund. Ist doch was ganz normales. Hab etwas Krämpfe vom Bi Veggie Auflauf Kram letzte Nacht bekommen aber Felgen gewischt. Damit du zufrieden bist."

"So abgeschickt. ziehen wir Leine." Er gähnt schon wieder rund folgt Charon die Treppe in den Flur um in den zerschossenen Schuhe von sich zu steigen. Die Sohle löst sich bald ab und quietscht bei jedem Schritt ein bisschen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 23:02

Charon

"Ey! Ok.. Das tat jetzt nicht weh, genauso wie der Sturz Donnerstag, hehe ich werde zu einem unzerstörbaren Superhelden ich sags dir!"
Meine Jacke aus der Ecke gekramt ging ich mit Adrian runter und zog meine Stiefel an.
Das Wetter draußen war recht mild, ein leichter Nebel lag in der Luft.
"Am besten wir gehen beim Mces Frühstücken, scheiß drauf was Mum mir verbietet. Ich werd wohl eh nichts kaufen, aber wenn man schon Kohle hat sollte man mal gucken! Vor allem als entschädigung für Mums Fraß!", auf dem Rad ging es mir wieder besser als nach der letzten fahrt und ich fuhr uns zum größeren Mces der etwas ausserhalb lag.
"Wenn wir hier fertig sind sollten wir aber wirklich gucken wo wir die nächsten Stunden bleiben!"
Angekommen bestellte sich Adrian ein "ordentliches" Frühstück und ich nahm nur einen Kaffee, das müsste ja auch gehen.
Es war nicht viel los, die üblichen Schnappsleichen hingen hier und da und ein paar Jugendliche oder Arbeiter die nen Kaffee schlürften.
Von Kaffee bekam ich meist eher Bauchschmerzen, aber vielleicht ging es ja jetzt und die hatten keinen Tee gerade zur Auswahl.
An einem Platz angekommen beneidete ich Adrian fast schon wie er sich da alles zurechtlegte.
Der Kaffee schmeckte wie alles andere nach nichts und war auch nicht heiß.
"Als würde man einfach Wasser saufen was nicht mal heiß oder kalt ist MAAAAAN!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 2/8/2017, 23:13

Adrian

"Rembl Ble blue brue. Mampf.. (Dein Kaffee dampft aber.)" Der Blauefleck auf seiner Backe ist wieder vollständig verschwunden. In dem backen sammelt sich jetzt nur Essen was gehamstert zum Sprachverlust führt. In einem Großen Schluck entfernt er den Knoten im Mund und schiebt nach.
(Schon Schade nicht mehr mit Char sich über alle Regeln voll zustopfen. Sein Kaffee sieht echt brennend heiß aus. Darf ich eh nicht saufen das zeug. Jan sagte das wir in der Familie davon Ausschlag an den Augen bekommen. Allergie gegen Kaffee. Mit Wach werden hatte ich aber nie Probleme. Wach bleiben eher. Unterricht ist nicht Interessant genug."

"Unsere Bruder Schweinebacke hat geantwortet." Bei der Tante sitzen Jan und Dennis auf einem Spielplatz und behalten Kevin bei anderen Kindern im Auge. "Langsam Denke ich es war seine Schuld. Aber wir können nichts mit Gewissheit sagen." "Wärs das wäre er keine Schweinebacke mehr." "Ich denke nicht das es so ist. Damit zu warten kann aber nicht Schaden." "Ham Ham." fragt Kevin die beiden älteren von vor der Bank. "Ja sowas in der Art." "Ich hol dir Hamham Hosenscheißer." Mit Kevin gehen alle drei Jungen gleichermaßen Liebevoll um auch wenn der Vater von ihm ein Totaler Arsch ist,
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 2/8/2017, 23:26

Charon


"Was?", lachend sah ich Adrian fragend an als er mir mit seiner Hamsterbacke einen vormampfte.
Er schien den Kaffee zu meinen, aber sicher war ich mir nicht.
Dann erzählte er mir von seiner Allergie dagegen und ich rutschte etwas ab, nicht das ich ihn ausversehen umwarf.
Schon weil es so am Dampfen war, jeder würde sich daran ne fette Verbrennung holen und ich kippte es in mich wie vorher schon gesagt, Wasser.
Ich hörte leise wie die Flüssigkeiten in meinem Bauch hin und her schwappten, wohl alles was ich bisher getrunken hatte und nichts davon ist weiter gelaufen, nichts in die Nieren, nichts in die Blase.
Verwirrt kratzte ich mich am Kopf und sah Adrian beim Mampfen zu.
"Deine Heilkräfte hätte ich gerne! Deine Backe sieht wieder komplett original getreu aus und ich hab noch immer diese Verfärbung. Wenigstens scheint es ein wenig wieder weggegangen zu sein bei mir. Naja.. Sag mal hörst du das eigentlich auch?", ich schüttelte mich ein wenig hin und her wie ein Milchshake.
Bisher hatte der Kaffee mir auch keine Bauchschmerzen beschert und ich trank den Rest nun doch hinterher und schüttelte mich noch mehr durch.
"Ich bin eine halbvolle Wasserbombe!", scherzte ich ein bisschen rum.
"Das muss man mal im Unterricht ausnutzen! Vor allem weil du nicht lange wach bleiben kannst, vielleicht ist mein Virus ja doch was für dich alter! Wenn es dafür eine heilung geben sollte gebe ich ihn dir gerne ab und dann tauschen wir uns immer damit aus!"/Funktioniert zwar nicht aber egal xD/
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/8/2017, 21:49

Adrian

Beim Herhören stockt er komplett in seinem Tuen. Mit einem mal setzt er sich zurück und lacht einmal laut auf wobei teile des Essens aus seinem Mund umherfliegen. "Eher ne Halbvolle Wasserflasche." Ein bisschen lacht er noch weiter bis er sich krümmt weil er es wohl übertrieben hatte. Den Bauch massiert er sich einen Moment und setzt das essen dann langsam wieder fort.
"Hast gesiegt.. Für die nächsten Stunden wars das mit Essen. Man bin ich voll." Eine Große Portion von allem was zur Verfügung stand für ihn mit einem Becher Warmer Milch hatte er in der letzten Halben Stunde in sich gequetscht.
Zu Charon sieht er nach der Ruhephase auf. Seine Augen haben ein seltsames Rot bekommen als wäre ihm eine Ader geplatzt und ins Auge gelaufen. Die Eigentliche Augenfarbe ist dabei nicht betroffen.
Gegen nen Film zum Verdauen hätte ich nichts nur keine Bewegung."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/8/2017, 21:55

Charon


Ich klingte mich beim lachen mit ein und sah den Haufen Essen an der noch über war.
"Lass uns das beser einpacken bevor Mum dir wieder was aufdrücken will, deine Augen sind schon voll rot von dem Scheiß!"
Ich wusste nicht das die Allergie von ihm so heftig reagieren konnte und wollte es definitiv nicht noch weiter riskieren.
Schnell kippte ich mir den Kaffee hinter die Binde und packte alles von Adrian in eine frisch geholte Happy Meal Box.
"Das Kino ist jetzt nicht so weit von hier. Der Kinopark ist hier gleich nebenan, das schaffst sogar du! Es soll irgendein Horrorschinken laufen oder Superheldenfilme.. Ausser du willst irgenwas von Bibi und Tina sehen, hehe."
Auf meinem Handy durchging ich die angebotenen Filme und sah Adrian weiter an.
"Alter deine Allergie ist echt krass.. Da will man keinen von euch freiwillig zu mir reinlassen.", lachend knuffte ich ihn und zog ihn mit etwas hilfe vom Platz hoch.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/8/2017, 22:12

Adrian

"Char wann bist du den ein Kraftprotz geworden... Egal trag mich hin." Über seine Kumpel hängt er sich einmal drüber und bleibt im stabilem Stand an ihm stehen. "Jetzt kannst du die Allergie noch n bisschen genießen." Die Arme über die Schulter von Charon gelegt mit dem Kopf auch auf einer Seite lässt er sein Gewicht auf Charon liegen. "Jetzt teilen wir uns das Leid wieder." Die Roten Augen sind sauber eingefärbt und färben auch die Haut darunter leicht rötlich.
Charon zieht die beiden aus dem Lokal und macht sich auf den weg zum Kino. Adrian der nicht hinzuschauen hat bleibt entspannt hängen und geht mit kleinen Schritte voran um auch an seiner Stütze weiter verharren zu können.
Die Augen hat er zugemacht da es doch etwas Eklig aussieht und weil des öfteren Leute dann Panisch anfangen zu schreien. Was für Pussys.
Auf der anderen Seite von seinem Gesicht weg von den Passanten und zu Charon hin befeuchtet er wieder die Lippen durch das einziehen dieser. Ein kleiner Dorn hält die Haut dabei auch fest und bohrt sich ein bisschen in das Fleisch.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/8/2017, 22:19

Charon

"So stark bin ich auch wieder nicht.", ohne großes Gefühl von seinem Gewicht schleppte ich ihn mit mir, auch wenn das doch wirklich unwirklich erschien.
"Es kommt mir vor als wärst du gar nicht da... Was willst du denn gucken? Und willst du Popcorn oder was zu trinken? Ich hol mir auf jeden fall was zu trinken. Ich hab irgendwie einen elendigen Durst seit gestern! Ey schläfst du?"
Verwirrt stupste ich Adrian an der aber meinte das er wach sein würde und ging mit ihm ins Kino.
"Lass mal irgendeinen Superheldenfilm gucken, da braucht man nicht nachdenken. Oder willst du den Horrorstreifen gucken?"
Mich kurz am Kopf kratztend stellte ich Adrian kurz darauf wieder ordentlich hin und sah ihn etwas verwirrt an.
"Bist du jetzt auch krank geworden oder was?"
An der Kasse forderte man uns schon auf endlich auszusuchen.
"Also?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/8/2017, 22:34

Adrian

"Heros sind ok. Bring mich mit all deiner Schubkraft zum Platz." Die Kassiererin sieht dem komischen Duo Säuerlich nach. Sie denkt wohl das die beiden hoffentlich keinen Stress machen. Bei den Snacks und Getränken halten die beiden wieder an. "Oh man. Scheiße. Ich darf gar nichts trinken. Das hat alles Zucker. Jan Scheißt mich an wenn ich was davon nehme." (Hab zum Glück genug gefressen." In den Erste Stock des Kinos lässt er sich schleppen biss sie recht weit hinten im Saal schon einen Platz finden. Die Trailer fangen nicht mal an, wie Adrian in sein Verdauungsschläfchen abdriftet.
Den Mund hat er jetzt nicht so weit aufgerissen wie letzte Nacht. Den Kopf zu einer Schulter gelegt sitzt er entspannt in dem Sitz und sabbert sich besagte Schulter auch voll. Wie die Trailer anfangen zuckt er nur kurz und dreht den Kopf wieder zu Charon. Weder Explosionen noch Geschrei noch bombastische Musik wecken ihn aus dem Schlaf der nach dem Elefantösen Frühstück nötig ist.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  LaikotheHead am 3/8/2017, 22:56

Charon

Der Film war wirklich nicht interessant aber man konnte ihn einfach sehen.
Adrian pennte nebenbei, was auch ok ist aber auch nicht neues.
Hin und wieder lachte ich kurz und sah nach Adrian das er nicht vielleicht noch vorne überfiel.
Nachdem der Film aus war hielt ich ihm wieder die Nase zu und versuchte ihn zu wecken.
"Ey.. Wach werden der Film ist um..."
Ich würde auch gerne so fest schlafen können wie er und knuffte ihn leicht als er sich wegdrehte.
"Komm lass ne Runde rausgehen und durch die Stadt fahren ob da vielleicht was neues aufgemacht hat!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  AAkyeB am 3/8/2017, 23:11

Adrian

120 Minuten später und Adrian verschläft noch immer alles. Die Technik mit dem Nase zuhalten möchte auch erstmal nichts bringen. Wie ihn Charon wach rütteln möchte macht er jetzt mal die Augen auf die ihn Rot anfunkeln. "Gah." Nach den Credits geht das licht kurz flackernd an. Im ersten Moment Licht blickt Adrian ihn mit Aufgerissenen Augen an. Den Mund hat er leicht geöffnet wo zwei weiße Säulen zur unteren Zahnreihe herunter sich krümmen. Kurz ist es wieder Dunkel und wieder Hell.
"Alles gut. Bevor wir losgehen. Ich muss mal aufs Scheißhaus und einen Abseilen." Eilig Hüpft er zum Ausgang runter um in die Kino Toilette noch zukommen. Vor den Ausgang des Saals schmeißt er fast noch jemanden um.
(Ah schneller.) Mit Full Speed kracht er erstmal gegen die Tür zum Klo, prallt ab und drückt die Türe auf. Die Kabinen sind gerade besetzt. "Ich geh nicht wieder aufs Waschbecken." Eine Kabine öffnet sich Adrian zieht den Jungen der raus kommt heraus aber entschuldigt sich noch. "Sorry es ist ein Notfall."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ZwischenGänger

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten