B0nbOn G\_a5

Seite 18 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 8/9/2016, 21:05

Tokma

Das Kind in meinen Armen Tat mir leid, so schnell wir konnten rannten wir zur Instanz und hofften auf den richtigen der Nam helfen könnte.
Der kleine sah mich mit einem glasigen Blick an als er wieder wach wurde und schniefte anwesend vor sich hin.
"Das hat das Kind selbst zu verantworten.", hörte Ich einen meiner Kollegen sagen und sah ihn fragend an.
"Nam ist einer der Jungs die Frau Taubner überfallen hatten. Sein Name stand auf der Liste die wir durchgehen mussten falls es zu solchen Fällen kommt. Ich hab mich schon gewundert bei seinem Namen ob der echt ist."

Meo

Nach dem Unterricht wollte Ich nicht das yonas irgendwo rumlungert sondern schnell mit mir kam.
Wir mussten die finden die aufhören wollten Bonbons zu essen, vielleicht könnten sie uns mehr erzählen...
"Ich verstehe nicht wieso alle so .. komisch drauf sind wenn es um dein wiederkommen geht oder.. alles! Ich will das erklärt haben!"
/Note: Weiss kein Superpost, aber vom Handy ist es scheisse zu schreiben ^^'/
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 9/9/2016, 00:21

Yonas

Die Kinder die mit den Bonbons essen aufhören wollen sind in unterschiedlichen Klassen. Die Mädchen können wir nicht besuchen. Im Wohnheim finden wir aber ehesten die betroffenen. Frau Taubner am Eingang ist mit Pflastern bedeckt. Das Gestern etwas vorgefallen ist können wir sowieso nicht ausschließen. Sho aus der sechsten finden wir schnell. Er hat sich in der nähe von Frau Taubners Büro versteckt. Die anderen Jungen aus seinem Jahrgang schien ihn noch zu jagen.
"Meo. Wo bist du gestern hin verschwunden und wo ist Fou?" Fou? Fou Zou Chon She genau. Der ist aus unserer Klasse. Meo sieht den größeren Jungen nur fragend an. "Du bist Yonas. Wir haben schon von dir gehört." "Vo...Von mir?" "Ja. Eigentlich dachte ich immer das alle die weggebracht werden nie wieder kommen." Wo war ich den überhaupt?
Ohne fragen zuzulassen nimmt er uns die Treppe mit hoch im sechsten Stock wird er vorsichtiger und geht mit gesengtem Kopf direkt ins erste Zimmer zu beginn des Flures.
Er schließt auf und führt uns herein um schnell wieder abzuschließen. Das Zimmer sieht aus wie das von Meo und mir. Ein Hochbett, zwei Schreibtische. Ein Regal mit Büchern und eines mit Kisten für die Schulsachen. Ein schmutziger Fußball liegt in einer Ecke mit Sportsachen. Auf einem der Schreibtische sind Modelle aufgebaut. Bei einem Flugzeug fehlt noch ein Flügel. Der andere Schreibtisch ersteht in einem Berg aus Papier. "Die anderen kann ich gerade nicht holen. Die müssen sich auch verdeckt halten. Aber ihr beide müsst mir eh erklären was mit euch los ist?"

Dr.Ucho

Sei der Befreiung waren sie nur noch mit Proben Untersuchungen und weiter Leitung von Informationen beschäftigt. Auch viele anderen Kinder in den Instanzen mussten noch versorgt werden. Der Alarm zwingt Dr.Ucho sofort zum Eingang. Ein Lehrer mit einem halb verstümmelten Erstklässer wartet hinter der Sicherheitstüre. "Diese Reaktion. Hamington, Vise ich muss mit euch zweien reden. Wir wieder einen Sonderfall in der Erkenntnis um die Bonbons." Vorsichtig nimmt sie Tokma den Jungen ab. Auf einem Tuch trägt sie ihn herein. Sie wollte ihn nicht direkt anfassen in Gefahr sein Gewebe weiter zu beschädigen oder zu verunreinigen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 11/9/2016, 23:41

Meo


"Ich weiss es nicht wirklich! Irgendwas stimmt nicht! Yonas und meine Erinnerungen sind zum Teil gleich was es betrifft das er im Krankenhaus war, aber der Vorfall mit den Bonbons zum Beispiel fiel mir vorhin erst wieder ein, alle wussten es noch nur ich nicht mehr... Und deshalb denke ich das auch die Geschichte mit Yonas wiederkehr nicht stimmt... Wo Fou ist können wir noch nicht sagen..."
Es war komisch so zu sprechen, aber es war das einzige was mir einfiel.
"Ich verstehe nicht wieso alles auf einmal so komisch ist, irgendwie hatte ich gehofft das du etwas weisst..."



Vise


"Was ist los Ucho... Oh.. Ok ich sehe schon.. So einen Vorfall hatten wir bisher nicht! Der Kleine hat wohl mehr Bonboms erwischt als man glauben mag... Sein Körper löst sich scheinbar noch weiter auf an den Stellen wo er ... gebissen wurde..."
Ein wenig abwesend sah ich das Kind an, ich hatte den Vorfall erst bemerkt als fast alles vorbei war und wollte den Kleinen schnellstmöglich untersuchen, aber das würde Ucho zum einen nicht zulassen und auch Hamington nicht.
Der würde das Kind erst untersuchen wollen.
"Nam war sein Name oder? Es ist das erste Mal das ich so etwas erlebt habe... Bei ihm können wir nicht wie bei dem Jungen vorgehen, ihm weitere Bonbons zu geben würde ihn vielleicht sogar direkt töten bei dem was alles schon angegriffen ist oder fehlt.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 12/9/2016, 00:01

Der Junge wandert während Meos Äußerung im Raum umher. Auf dem unteren Doppelbett nimmt er platz. Die kurzen Schwarzen Haare hat er sich beim zuhören hin und her geschoben zu einer Seite stehen sie nun noch etwas ab.
"Wenn du dich an das Unglück in der Cafeteria wieder erinnerst muss ich nur das andere noch erklären." "Wa..Was ist in der...Mensa passiert?" Verständnisvolle blickt er uns beide an und erklärt doch alles von Anfang an. Weitreichend geht er auf alle Details ein an die er sich noch erinnern kann. Beweißt aussagen mit leeren Bonbon Dosen oder deren zerstörten Überresten. Das Überbleibsel des ersten Unfalls beweißt er mit seinem Körper. Auch wenn es sehr viel ist erzählt er es schnell und kompakt. "Gestern wurden Meo und Fou dann mitgenommen. Fou hörte auf niemanden mehr er zuckten ziemlich stark. Da es die aber wieder gut geht hatte ich gehofft das auch Fou wieder auftaucht. Stattdessen ist aber nun mal Yonas hier erschienen den wir alle für verloren hielten." "...Verloren?" "Wie ich schon sagte wer einmal von diesen Leuten mitgenommen wird kehrt nicht zurück." Nachdenklich sieht der Jünger nach unten. Er und Meo hatten auf den Rollstühlen von den Schreibtischen platz genommen.

Dr.Ucho

"Reinigen wir die Wunden erstmal. Dafür nehmen wir nur sauberes Wasser. Wir wissen nicht ob es noch weitere Reaktionen geben wird." Mit einem leicht Feuchten Tuch beginnt sie schon den Jungen abzutupfen und mit einer Schere die restliche Kleidung zu entfernen. "Hamington. Die Erstklässler wurden in der Klasse im Erdgeschoss des Hauptgebäude eingesperrt. Gehen sie mit einem Brechmittel zu ihnen. Wir können jetzt noch versuchen Gewebe aus den anderen zu holen." Wenn auch erbost das er von der jüngeren Kollegin kommandiert wird macht er sich auf den Weg. Innere Chemie war sein Gebiet. "Vise ich schicke sie nicht hin. Der Hirn Zustand bei den Kindern schein ähnlich wie in der Mensa letztens zu sein. Daher bleiben sie hier und helfen mir mit Nam."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 12/9/2016, 00:15

Vise


"Aye Aye!", schnell half ich beim säubern der wunden und der Junge beobachtete uns dabei, immer ruhiger wie er wurde.
Dann fing er wieder an zu weinen.
"Beruhig dich kleiner, das kriegen wir wieder hin!"
"Ich will.. will zu meinear Mama...", schniefte er leise und ich wandte mich ab.
Allzu freundlich konnte ich nicht werden, das ließ mich eher kalt.
"Hm, an den Stellen wo er gebissen wurde sieht seine Haut aus als wäre sie durchscheinend wie ein Bonbon.."
Schnell nahm ich einen Abstrich und legte ihn unter eines der Mikroskope die in Uchos Bereich standen.
"Hm.... hm.. hm.. hm... Die gleiche Struktur, der Junge ist ein wandelnder Bonbon, nur wissen wir nicht ob seine Organe angegriffen sind."


Meo

"Warte.. vor dem wilden Anfall gab es schon einen?"
An den ersten Anfall erinnerte ich mich auch nicht richtig.
"Ich verstehe das nicht.. was geht hier vor sich?"
Ich sah Sho und Yonas ruhig an kratze mich am Kopf, verstand ich nicht wo Yonas gewesen sein sollte oder Fou und ich waren... Irgendwas lief hier eindeutig schief.
"Was ist wenn.. wenn wir in dem Bereich waren wo Kinder hinkommen und nicht mehr zurück, was wenn es stimmt... dann muss entweder was falsch gelaufen sein oder es war ein versehen?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 12/9/2016, 00:37

"Ich habe keine Ahnung wo Fou ist. Es kann dieser Ort ohne Rückkehr sein. Aber auch irgendein anderer Platz hier. Fakt ist wir haben keine Ahnung von diesem Internat." Der Junge hatte recht. Sie wussten nichts. Auch mit dem neuen wissen über die Vorfälle bleibt alles ungenau. An der Tür klopft es in einem Ungewöhnlichen Rhythmus. Sho schließt auf und lässt die Person rein. "Nicki. Was ist los?" "Die Erstklässler wurden eingesperrt." "Die Erstklässler? Warum?" "Ich hab von ein paar anderen gehört wie eine Lehrerin auf die Krankenstation gebracht wurde. Die war total ängstlich. Die anderen sagten das sie nur noch eine Sache hoch und runter brabbelte." "Was den sags schon." "Sie haben ihn gefressen meinte sie. Sie hatte auch überall Bissspuren." Meo und Yonas sehen die beiden besorgt an. "Wenn wir nochmal einen Tag ohne Vorfall schaffen. Nicki suche die anderen zusammen. Wir gehen zur erst Klasse vor. Vielleicht treffen wir das einen von denen die sich um euch und Fou gekümmert haben." Einzeln gehen sie in 5 Minuten Schritten aus dem Zimmer.

Hamington

In dem Klassenzimmer ist es still. Leise drückt der alte Arzt die Tür auf. Auf einem Roten Fleck auf dem Teppichboden liegen ein paar der Kinder. Sie lecken die Stelle oder sich selber ab. In eine Schale die Hamington findet löst er das Brechmittel auf und stellt es in der nähe auf den Boden. Eine zweite Portion in einer Flasche schüttelt er vorher. Die Kinder sind von den Geräuschen angelockt. Zu den Kindern die sich nicht bewegen geht er selber und verfüttert das Mittel. Den Spuren nach hat so ziemlich jedes Kind ein bisschen von Nam bekommen. "So ist es gut schön trinken." Die Türe hat er wieder verschlossen. Eine Gruppe Assistenten und Reinigungskräfte hat er auch schon angefordert.

Dr.Ucho

"Ich finde nur Fleischwunden. Hoffen wir das seine Organe noch normal sind." Solche Reaktionen sind neu. Eine Überdosis schein immer einen anderen Effekt zu haben. Nur haben noch viele anderen Kinder mehr als die Durchschnittsmenge gegessen. "Vise ich lasse ihnen nachher eine Liste aushändigen. Darauf sind alle Jungen die Gestern eine Überdosis bekommen haben. Behalten sie diese bitte im Augen."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 19:19

Meo


Die Erstklässler also?
Vorsichtig auf dem Weg nach unten zu den Klassen versuchte ich keinem über den Weg zu laufen.
Solange ich mir nicht sicher sein konnte was wirklich passiert ist wollte ich nicht wieder angequatscht werden...
Unten an der Ecke vor der Klasse beobachteten wir einige Leute in weissen Anzügen und Mundschutz.
"Wenn die damit was zu tun haben müssten wir irgendwie den Mundschutz runterbekommen von denen... Damit wir sehen können wie die normal aussehen..."
Ruhig sah ich alle aus unserer kleinen Gruppierung an.


Vise


"Geht klar! Ich werde die Monitore in meinem Bereich ins Beobachtungssetting bringen. Soll ich auch nach den Beiden... Meo und Yonas... sehen? Nicht das sie angegriffen werden nach dem plötzlichen wieder erscheinen und nichts wissen?"
Ich würde sie eh weiter beobachten, waren sie die ersten wandelnden Versuchsobjekte.
Nam wie der andere Junge hieß lag immer noch einfach nur da und sah abwesend herum.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 15/9/2016, 19:46

Dr.Hamington

"Das Mittel wirkt in einer Halben Stunde. Reste von Organischem Material werden aufgesammelt fürs Labor. Alles andere wird gesäubert und entsorgt." Er begibt sich hinter die Gruppe an die Wand. Sein Aufenthalt ist noch erforderlich zur Überwachung. In dem Klassenzimmer sind die Kinder ein wenig aufgestimmter. Das Mittel wirkt anfangs erstmal eher schmerzhaft. Wenn die Bauchmuskeln von dem schmerz lange genug behandelt sind geht es auf die Schleimhäute und staut die an. Der erste Schüler auf dem Boden krampft bereits. Sein Bauch macht eine Pumpende Bewegung bevor er auf den Teppich singt und ein klein wenig Flüssigkeit ausspuckt. "Es geht los. Rein. Sie sollen nicht an der Prozedur ersticken." Die Kinder die ebenfalls beginnen werden zum Teil auf den Bauch und über aller art Schalen ähnliches gelegt. Die Spuck Orgie geht schnell vorüber. Das Mittagessen befindet sich bei vielen nicht im Schleim. "Hier ist ein Stück." "Hat jemand ein größeres?" "Hier." Ein länglicher Fleischstreifen. Oberhalb Hell die Muskelfasern sind Rot. Der Junge der es ausgespuckt hatte spuckte noch kleiner Stückchen aus. "Ich hab einen Finger."

Yonas

Keiner der Menschen vor der Klasse weckt meine Erinnerung. Wir können nicht viel in den Raum sehen hören aber genug. Die Erstklässler klingen ziemlich krank. Die Menschen die mit herein gefolgt waren suchten wohl etwas. An der Wand hinter dem Türrahmen lauschen wir hinein. "Wa..Was machen die?" Sho der älteste Junge linst etwas herein. "Ich hab einen Finger." Er kann einen der Anzugmenschen sehen der eine Schale herauf zu jemand anderem hebt. "Sucht die Restlichen." Sho wendet sich uns zu. "Kennt ihr irgendwelche Erstklässler?" Mit Meo sehe ich knapp herein. Hinten an der Wand vor dem Regal mit Spielen und einer Bunten Tafel Stützt Ikkie an einer Regal Zelle. Mit dem anderen kompletten Arm hält er sich den Mund zu. Sein Bauch verschwindet der vorher noch gegen das Hemd drückt. Husten geht er zu Boden. "I..Ich kann...Iro nicht finden."

Dr.Ucho

"Auch wenn unsere Priorität Die Bonbon Jungen sind. Natürlich behalten sie auch Meo und Yonas im Auge. Die Zwei sind Instabil. Wir müssen auf sie Acht geben." Sie Beginnt mit dem vernähen erster Gewebe Kluften. Das sich Vise entfernt bekommt sie nur zum Teil mit. Zwei ihrer Assistenten versorgen andere Wunden an Nams Körper.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 19:55

Meo


"Stimmt... Ich sehe ihn auch nicht... und dieser kleine der Richter spielen wollte fehlt auch..."
Interessiert sehe ich mit in den Raum hinein und wieder zu Sho.
"Sag mal... einer aus unserer Klasse hatte heute auch so einen komischen Anfall.. Ich hoffe das keine von euch zuviel Bonbons abbekommen hat..."
Ich war mir nicht sicher ob Fou nicht zuviele hatte oder noch irgendwer.
Die Erinnerungen waren wieder sehr verschwommen nachdem ich mich in der Klasse an etwas erinnert hatte.
"Ich hoffe das nicht noch mehr schlimmes passiert... Was ist wenn das jetzt normal so ist? Müsste man nicht die Bonbons verbieten?"


Vise


"Ok, geht klar... Viel Erfolg mit dem kleinen!", leicht lachend ging ich in meinen Bereich zurück und stellte meine Kamera ein.
"Hamington, ihr werdet beobachtet. Wieder ein üblicher bekannter Unruhestifter und ihr voriges Projekt, scheinbar noch zwei weitere unbekannte. Es liegt an ihnen was sie jetzt tun.. Bedenken sie aber nicht zur auffällig zu handeln."
Ich unterbrach die Verbindung und beobachtete die anderen Jungen welche sich in tickende Zeitbomben verwandelt hatten und wog den Kopf hin und her.
"Einen davon würde ich auch gerne als Objekt hier haben... Wer weiss wie das ganz Zeug da reagiert...."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 15/9/2016, 20:14

Dr.Hamington

"Doktor?" Für einen Moment abgelenkt blickt er auf. "Was ist?" "Einer hat sich noch nicht übergeben." Die beiden Wandern zu einem der Tische. "Wie ist seine Nummer?" Mit Hilfe eines kleinen Geräts und anhand eines Piep Tons nennt der zweite Mann um wen es sich Handelt. "Das ist wohl der Grund." Er zeigt das Gerät weiter. "Mehrere Mägen. Die kleinen Dosis reicht da nicht. Macht ihn für eine Untersuchung bereit. Wir müssen sie Überreste anderweitig aus ihm bekommen. Gibt es noch andere solcher Fälle?" "Wir gehen die Liste noch durch, aber alle anderen scheinen sich dem Mittel gemäß übergeben zu haben." Hinter der Wand im Blinden Winkel der Beobachter kann Dr.Hamington nur geradeso die Nasenspitze des ältesten erkennen die vor und zurück wippt. Mit Iro auf dem Arm geht er langsam näher heran. Das Gerät macht wieder ein Piep Geräusch. (Jemand aus der sechsten. Da sollte eine kleine Ablenkung genügen.) Aus dem Anzug zieht er eine Tülle die er auf die Erde vor der Tür wirft. Nach kurzer Zeit geht der älteste Junge zu Boden und reibt sich in der nähe der Tülle auf der Erde. "Du versuchst dich von den Bonbons zu lösen. Dass sind keine Bonbons aber ein sehr starkes Enzym.In der sechsten Klasse kannst du es schon riechen. Es ist nicht Gefährlich. Davon Juckt deine Haus nur ein bisschen." Vor Sho geht er auch in die Knie und legt Iro ab.

"Fou hatte Gestern die größte Überdosis. Sie wollten ihn nach dem wir ihn unabhängig gemacht haben wieder daran binden." Die anderen drei Jungen sehen Sho Fassungslos an. Nach einer kleinen weile tritt er in den Raum und legt sich auf die Erde. Er wälzt sich hin und her. "Sho was ist los?" Fragt Niki der ihn versucht von dem Versteck aus zu erreichen. Ein Mann der Iro in ihre nähe leg nähert sich Sho.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 20:27

Meo


"Was zum..."
Erschrocken sehe ich zu Sho und bemerkte den Mann der Iro hinlegte und auf Sho zu ging.
Wütend lief ich rüber.
"Einen Schritt weiter und ich beiße ihnen einen Finger ab!", auch wenn ich wusste dass das nicht möglich war, war es die einzige Drohung die ich gerade aussprechen konnte.
"Was haben sie mit Sho gemacht! Verdammt..."
Ich drehte mich Sho zu und hörte dem Mann zu.
"Warum machen sie das! Sie wissen doch sicher das hier alles so komisch ist! Ich hoffe das es wirklich ungefährlich ist!"
Mein Blick wanderte wieder zu dem Mann und ich kreuzte meinen Blick mit ihm, skeptisch sah ich in die alten Augen.
"Was wollen sie mit Iro machen?"
Fast wie ein Tier wich ich ein wenig vor dem Mann, irgendwas in mir sagte mir das ich vorsichtig zu sein hatte...


Vise


Interessiert sah ich Hamingtons Methode zu.
Der Octofuß schmiss sich dazwischen und sah recht wütend, aber auch irgendwie verwirrt aus, der Rest der Bande stand erschrocken und vorsichtig etwas entfernt.
"Damit haben sie sicherlich nicht gerechnet, haha. Sehr amüsant die Methode..."
Mich interessierte jetzt aber der Junge aus der ersten meht, schnell suchte ich Infos zu ihm raus.
"Sag mal Hamington kann es sein das der Junge neben dir den Arm vielleicht verschluckt hat? Ich konnte sehen das der nicht ausgetaucht ist..."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 15/9/2016, 20:39

Dr.Hamington

Seine Worte wenden sich erstmal seinem Kollegen Vise zu. "Wir Haben teile aus den Beinen dem Körper und den Schultern sowie dem Gesicht. Es sind aber nur kleinere Teile. Ich gehe ihrer Theorie schnellst möglich nach." Er hebt die Tülle vom Boden auf die er Sho hingeworfen hatte. "Er hat nur etwas gerochen das ihn anlockt. Das ist nicht gefährlich Junge. Wir sind hier um zu helfen." "Woher sollen wir das wissen? Sie bringen die kleinen zum Kotzen." Ein Zweitklässler. Ihr seid eine Bunte Mischung. "Sie haben Spielzeug verschluckt. Darum sind wir hier." Niki rückt wieder vor. "Sie haben eben von Fingern geredet." "Ja, denen von Puppen." "Wo ist Nam. Und warum sagte die Lehrerin das sie ihn gefressen hätten." "Junge das sind halbe Babys die nehmen alles in den Mund." Niki rückt Misstrauisch weg. Er scheint das ganze nicht ganz zu kaufen. Wohl weil er selber fast noch so ein halbes Baby war.
"Nehmt Sho mit und geht in einen Öffentlichen bereich."
Niki geht zu Sho. Yonas bleibt hinter der Türe Stehen und blickt den Mann mit leeren Augen an. Er schien vor Angst förmlich fest gefroren.

Yonas

Ich kenne diesen Mann. Bei ihm hab ich ein ganz schlechten Gefühl. "Meo... Wir müssen... Iro retten." Das ist mir klar. Irgendwas absolut nicht gutes geht vor sich wenn er bei diesem Mann bleibt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 20:50

Meo

Ich nickte Yonas abwesend zu.
Irgendwas stimmte mit dem Mann nicht und ich wollte Iro auch wenn ich gerade irgendwie ein mulmiges Gefühl bei ihm hatte nicht zurücklassen.
"Bei drei...", ich hoffte er verstand was ich damit meinte.
Ich zeigte ihm versteckt einen finger und auf Iro.
Zwei, Drei, dann packte ich mir Iros Arme und Yonas das was er zu fassen bekam.
Iro war nicht gerade groß oder schwer, aber auf Dauer würde das ein Problem geben, schon weil hier so viele Leute waren.
"Nicki! Sho! Haltet sie auf!", rief ich noch schnell den beiden zu und so schnell es ging hoben Yonas und ich Iro hoch und liefen los. Um die Ecke gelaufen half mir Yonas Iro Huckepack zu nehmen und ich lief schneller weiter.
Yonas hatte ich zuvor gesagt er soll die Leute ablenken irgendwie da er eh auffälliger war beim verfolgen als ich.
"Wir lassen das nicht zu das man dir was tut Iro."


Vise


Lachend verfolgte ich das geschehen und konnte mich beinahe nicht halten.
Die Kinder waren wirklich amüsant.
"Sie haben sich aufgeteilt, der eine rennt in Richtung der Schlafräume der andere Richtung Lehrerzimmer.
Ich hätte nicht gedacht das die so aufmüpfig sind wenn es ihnen besser geht, haha... Tut mir leid Hamington, aber soll ich helfen kommen?", das war eine nicht ersnt gemeinte locker sarkastische Frage die er sicher wieder sauer auffassen würde, aber was sollte es schon .
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 15/9/2016, 21:04

Sho kringelt sich um den nahe liegenden Dr.Hamington. Niki zieht die Türe zu. Yonas dem noch zwei Leute folgen konnten hält die Tür in das Treppenhaus zu. "Mach die Tür auf."
In dem Klassenzimmer reibt sich Sho nun an dem der ihn das angetan hatte. "Suchen sie Iro. Er hat eine Haupt Gewebe Probe die noch am unbehandelten sein sollte." Von dem Jungen kann er sich nicht losreißen. Sho ist Jünger und Kräftiger als der alte Hamington. Um sie herum auf dem Teppich schleichen letzte der Männer herum. Sie versuchen zu helfen ohne einem der Beiden zu schaden. Gleichzeitig sind sie besonnen auch auf die Speienden Kinder Acht zu geben.

Iro

"Bon..Bons...." Mehr als benebelt ist er auf Meos Rücken wach geworden. An Nam hatte er sich Satt gegessen. Alle Drei Mägen machten sich langsam an die Weiterleitung alter bis neuer Brei Artiger Überreste. "Meo...." Leicht lächelnd legt er den Kopf auf Meos Schulterblatt. "Magst du uns wieder?" Er fragt ganz leise. Die Situation hat ihn noch nicht erreicht, während Meo über die Flure hastet und draußen auf den Dunklen Hof zusteuert. Das Abendessen würde sicher jeden Moment losgehen. Dann wären auf dem Hof wieder viele Schüler.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 21:13

Meo


"Ich weiss nicht, ich bin mir nicht sicher was hier abgegangen ist oder immer noch abgeht..."
Schluckend wartete ich das die Masse sich bildete und ging langsamer als der rest um mich erst zu integrieren und dann wieder schneller um nicht aufzufallen, ich machte mich ein wenig kleiner und hoffte das man mich nicht unbedingt sah wie ich anstatt zur Mensa in Richtung Schlafräume lief.
"Wir müssen aufpassen das Frau Taubner uns nicht erwischt...", flüsterte ich und schlich mich geduckt an ihrem Büro vorbei, bis plötzlich die Tür aufging und mir auf die Nase haute.
Erschrocken packte ich Iro fester wie Frau Taubner auf uns nieder sah. Ihr Blick sagte mir das sie bescheid wusste, also lief ich wieder zum Ausgang raus.
"Das tut verdammt weh dir zu helfen Iro... dafür schuldest du mir was! Und jetzt sag mir was in deiner Klasse los war! Wir glauben ihr habt einen Mitschüler gegessen..."



Vise

Auch Frau Taubner wusste bescheid über die Flucht, aber in ihrer Eile verjagte sie den Jungen wieder auf den Hof mit den vielen Kindern.
"Er rennt wieder in Richtung der Mensa. Ich denke aber das er kurz davor wieder abdrehen wird."
Ich konnte noch nicht abschätzen was er machen wollte, durch den Schlag auf die Nase blutete diese wieder und einiger der älterem Schüler wollten ihn zur Krankenschwester bringen, aber er verscheuchte sie.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 15/9/2016, 21:30

Iro

"Gegesschen? Isch erinnere misch nischt." Auf Meos Rücken dachte er scharf nach. Nam saß in seiner nähe. Er hatte an den Fingern gelutscht. Er wollte auch kosten. Wie die anderen. Nam ließ aber keinen an sich ran. Die Lehrerin dürfte ihn festhalten. Was sie dann getan hatten wussten sie nicht mehr.
"Meo Mein Bäuschen tut weh." In dem Gedränge lehnt er sich wieder an Meo. Viele Kinder haben seine Blutige Nase bemerkt. "Ihh Blut!!" "Schreit ihn nicht an." "Geh zur Krankenschwester!!" Kinder die in der Mensa stehen sehen neugierig zurück. "Esch gibt chon Abendbrot. Wann ischt ech sho shpät geworden?" Seine letzte Erinnerung stammt von frühen Nachmittag. Daran festgemacht konnte er sich auch an kaum etwas aus dem Unterricht erinnern. Nur ein Süßer Nachgeschmack ist in seiner Erinnerung vorhanden.

Dr.Uchu

Die Blutung ist gestillt. Die Fleischwunden sind verschlossen. "Hamington haben Sie die Bruchstücke?" "So weit es geht. Ein Großteil des Armes fehlt noch. Ahh verdammt geh runter." "Wo ist der Teil?" Von dem Konflikt am anderen Ende verwirrt fragt sie ruhig und Zielstrebig weiter. "Iro. Er hat ihn wohl verschluckt." Der Name sagt ihr sofort was ist. Schließlich hatte sie den Jungen er kürzlich untersucht um zu überprüfen ob er Gewicht zugenommen hat. "Das Gewebe sollte nicht zu schnell zerstört werden. Halten sie ihn von Nahrung fern. Sein Metabolismus ist sehr langsam wenn seine Mägen voll sind beginnen sie erst mit der Verarbeitung." "Das weiß ich selber. Nur habe ich Derzeit mit anderem zutun. Nehmt ihn mir endlich ab!" Die Verbindung reißt ab.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 21:43

Meo

Still bleibe ich einfach neben dem Eingang stehen und halte Iro weiterhin fest, fast schon so als wollte ich mich selbst damit festhalten.
"Dann ist sicher irgendwas geschehen wenn du das nicht weisst... das ist fast wie bei Yonas und mir..."
Böse gucke ich alle an die mich weiterhin anquatschen und laufe aus der Mensa raus.
"Ich.. ich glaube es ist wirklich besser dich zur Krankenschwester zu bringen... Auch wenn ich nicht will das die dich bekommen, aber wenn du Bauchweh hast muss was schlimmes passiert sein!"
Wieder eilte ich in ein anderes Gebäude rüber und klopfte mit dem Kopf an die Tür zum Krankenzimmer, ich wollte Iro gerade nicht loslassen.
Falls er doch etwas von dem Jungen gegessen hatte und weglaufen würde, würde das alles sogar noch schlimmer machen.
Es öffnete keiner.
Also musste ich wohl oder übel zurück zu dem Mann.
Ich wollte nicht das Yonas das bemerkte und schlich mich über den längeren Weg an allen vorbei zurück zur Klasse.
Der Mann und ein paar Helfer versuchten Sho von ihm wegzubekommen und Nicki stand an der Tür.
Ich winkte ihn zur Seite, aber er schüttelte den Kopf bis er mich erschrocken ansah wie ich ihn wütend mit laufender Nase ansah und doch zur Seite ging.
"Sie da, Mann! Ich will das hier eigentlich nicht... aber ich kann mir nicht sicher sein das es nicht stimmt mit dem Krams das die Erstklässler den Jungen gemampft haben! Er sagt er hat Bauchweh und irgendwie habe ich das Gefühl das sie der einzige gerade sind der da helfen kann! Also, Sho, lass ihn bitte los und stehen sie auf!"


Vise


Ich wollte gerade losgehen, da wechselte der Junge die Abteilungen und stand wieder vor Hamington.
"Hmmm... Ich glaube dadurch das er selbst mentale Erweiterungen gerade erlangt durchschaut er immer wieder die mentale Sperre... Sein Freund scheinbar auch... Das hat bisher niemand geschafft..."
Ich schaltete mich wieder zu Hamington.
"Was ist jetzt los?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 15/9/2016, 22:20

Dr.Hamington

So steigt Fassungslos von dem Opa. Sie hatten eigentlich versucht Iro vor ihm zu bewahren.
Abseits der drei bleibt er stehen. Niki stellt sich wieder hinter ihn. "Die Bauchschmerzen kommen von dem Brechmittel. Bei drei Mägen haben sie aber nur seine Schleimhäute gereizt. Das vergeht wieder." Vor Hamington wir Iro auf den Rücken gelegt. "Mach den Mund auf so weit es geht." Iro macht ohne großes Murren was ihm gesagt wird. Seine Milchzähne stehen noch großteils ziemlich schief in dem kleinen Kiefer. Mit einer Roten Flüssigkeit sind nur die Backenzähne leicht bedeckt. Ein Eckzahn unten fehlt ihm auch. Da ist aber auch schon die Spitze des neuen Zahns zusehen. "Beis mir bitte nicht in die Finger." Zwei Finger bewegt er in Iros Rachen. Der vorher noch recht benebelte Junge schießt nun ruckartig auf. Sein Körper krampft. Die Finger zieht der Opa sofort wieder raus und dreht Iro auf den Bauch.
Er spuckt nichts aus. In einer großen Beule an seinem Hals ist was er versucht hatte auszuspucken hängen geblieben.
"Jetzt nicht in Panik verfallen." Mit einer der Pinzetten der Kollegen sucht er nochmal in Iros Rachen. Seinen Kopf hat er dafür nach oben gereckt. "So da ist es." Das lange stück Gewebe ist mindestens 10 Zentimeter lang und sieht tatsächlich wie der Arm eines Kindes aus. "Der Unterarm ist noch nicht angegriffen."
Iro kann jetzt auch sehen was da in ihm steckte. Nicht nur er. viele der Erstklässler kommen wieder zur Besinnung. "Nam." "Wir..." "zie nur" "Rir..." Ängstlich rotten sich ersten Grübchen zusammen. Auch wenn sie nicht unbedingt schlau waren. Ihre Tat wurde ihnen richtig bewusst. Vorwiegend weinen und Entschuldigen tuen sich die kleinen die völlig Angst Entbrand das liebend gerne nicht erfahren hätten.
"Behaltet die Kleinen erstmal unter Beobachtung und trennt sie." Von Hamington kommen weitere Assistenten herein, er hatte sie angefordert etwas zur Trennung zu beschaffen. Tiertransport Boxen für Große Hunde. Für jedes Kind wird eine in den Raum getragen. Die Kinder werden sorgsam in die einzeln mit Decken ausgelegten Kisten gelotst. Sobald sie verschlossen sind werden sie im Raum aufgereiht. "Du bekommst auch eine." Iro legt Hamington in einem Box. "Es ist Abendbrotzeit.Warum seid ihr noch hier?" Fragt er Niki und Sho. Yonas kam mit den neuen Erwachsenen näher an die Klasse zurück. Versteckt sich aber weiter hinter der Tür. Meo bekam ein paar Stöpsel für seine Nase von einem Erwachsenen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 15/9/2016, 22:29

Meo


Irritiert sah ich dem ganzen zu und war schockiert als ein Stück Arm zu vorschein kam.
Mit den Stöpseln in der Nase konnte ich zum Glück nicht viel riechen von dem was hier zuvor schon abgegangen war, aber der Geruch hatte sich schon irgendwie eingebrannt.
"Es.. Es ist wohl besser so, nicht wahr? Ich mein... Sie helfen den Kindern ja scheinbar nur..."
Ich hatte nicht bemerkt das Yonas in der Nähe war und sah auf als der Mann die Abendbrotzeit ansprach.
Ich glaubte nicht wirklich dran das auch nur einer von uns noch Bock hatte dorthin zu gehen, aber ich wollte hier weg.
"Wir gehen schon...", schnell packte ich Sho und Nicki und wir gingen aus dem Raum.
"Habt ihr Yonas gesehen?"


Vise


Ich hatte also Recht, der Arm war in dem Jungen.
Je mehr wir hatten desto mehr konnten wir später rekonstruieren, aber davor mussten wir sichergehen das seine Organe nicht angegriffen waren und die Stoffe aus dem Körper gespült waren, vorher würde sich eine Wiederherstellung gar nicht lohnen.
Ein wenig müde griff ich mir ein Kind aus meinen Räumlichkeiten um daran erstmal zu arbeiten.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 11/3/2017, 20:26

Sho

"War er nicht bei dir?" Auf dem Hof kurz vor der Mensa bleiben die drei stehen und sehen wie die Erwachsenen das Gebäude verlassen. Yonas ist auch nicht unter ihnen. Die Tagesmutter kommt vom Wohnheim mit Dem Aufpasser der Mädchen. "Ihr Drei. Geht in die Mensa sonst gibt es bis Morgen früh nichts mehr." Frau Taubner grüßt auf ihrem Weg nur kurz die Leute und zieht weiter in das Schulgebäude.
"Wir können ihn jetzt nicht suchen. Die werden sicher nach den Erstklässlern sehen."

Yonas

Hinter der Tür versteckt wird er von den Erwachsenen nicht gesehen. Wie er hört das sie den Flur verlassen kommt er langsam raus. Im Klassenzimmer sind die Boxen aufeinander gestellt worden. Der Rote Fleck auf dem Teppichboden ist nicht mehr zusehen. Von den Boxen aus kann er leises Weinen hören. An iro kommt er nicht ran der sitzt oben in der Obersten Box der Pyramide. "I..Iro." Keine Antwort. In der untersten Reihe hocken jungen und Mädchen zusammen gezogen oder in die Ecke geschmiegt. Sie Weinen oder Schlafen als Auswirkung der Stresssituation.
Ihnen ist zum glück nichts passiert ich würde sie gerne frei lassen. Dieser Mann. Ich erinnere mich wieder an ihn, nur ein bisschen aber. Er hat mich am Mund festgehalten und ihn offen gehalten. Ich habe wie die anderen viele Bonbons gegessen. Im Flur kann ich wieder Jemanden hören. Schnell Verstecke ich mich hinter der Boxen Pyramide. "Schneller. Wir müssen sie ins Wohnheim bringen bevor die älteren vom Abendessen kommen." Hetzend spricht Frau Taubner auf den Tagesvater ein. Der ist ziemlich gestresst und Rot wie eine Tomate. Sie nehmen die Ersten Vier Boxen von dem Stapel mit. Iro ist auch dabei. Wie sie verschwinden verlasse ich auch das Gebäude.

Dr.Hamington

In seiner Instanz zurück weicht er Dr.Ucho aus. "Meine Arbeit ist getan. Hatte er noch gesagt ehe er hinter der Sicherheitstür verschwand. Den Arm hatte er ihr noch überreicht. An dem wieder Aufbau des Jungen wollte er sich nicht beteiligen. Das er nach draußen musste reichte schon aber noch mehr Überstunden wegen Ungeplanten Situationen wollte er auch nicht.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 13/3/2017, 23:21

Meo

In der Mensa packte ich mir etwas mehr auf mein Brettchen.
Yonas sollte auch was zu Essen haben wenn er noch kommen sollte, ansonsten versuchte ich es wieder mitzunehmen...
Wieder mitzunehmen?
Ich war verwirrt...
"Ich verstehe nicht was abgeht gerade... Alles ist so komisch..."
Besorgt sehe ich Sho an.
"Kann es sein das hier irgendwas schief gelaufen ist ausser dem was wir wissen? Ich meine Fou ist weg und Yonas und ich tauchen auf, Rolo bekommt Probleme und die Erstklässler drehen durch! Was soll denn bitte noch passieren?!"


Vise

Ich konnte mich nicht konzentrieren bei dem ganzen Trubel und Auswirkungen die diese Bonbons auf die Kinder hatten.
Es reizte mich meinen Projekten... dem Octofuß und der Schwangerschaft dazuzubringen etwas mehr davon zu sich zu nehmen... gleichzeitig will ich es auch nicht ausprobieren... 
Ich würde es sicher schaffen dem Schwangeren Bonbons unterzujubeln, aber der Octofuß soll rein bleiben, dann habe ich beide Studien mit einem Schlag erledigt!
Genau so wirds gemacht...
Aber erst das Kind wieder zu nähen und schlafen... 
Wie viel Uhr hatten wir?
Oh... Ah... Definitiv Schlafenszeit..
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 14/3/2017, 18:41

Yonas

In der Mensa hat sich Meo mit den anderen an einen Tisch gesetzt. Er hat mir auch etwas zu essen geholt. "Wo warst du? Ist noch etwas passiert?" Sho au der sechsten sieht mich fragend an. Vor ihm steht noch eine Tasse heißer Milch.
"D..Dieser..Mann...Ich hab mich an ihn..Erinnert." Alle anwesenden schrecken einmal von ihren Plätzen hoch. "Im Ernst? Wer ist er?" Sie kriechen beinahe in mein Essen rein ehe sie anhalten. zum Teil auf dem Tisch liegend.
"E..Er hat mich gezwungen.. viele Bonbons zu essen... An mehr erinnere ich ... mich nicht.. Tut mir Leid." Sie setzen sich wieder. "Mh.. Moment.. Du bist für knapp eine Woche weg gewesen weißt du wann das war?" Ich kann nur verneinen.
"Weißt du wie viele es waren?" Fragt Luka. "Nein... Aber es waren viele." Ob ich nur mit Meo hätte darüber reden sollen. Hoffentlich haben sie jetzt keine Angst das mit mir auch etwas passiert.
Hinter uns geht ein Brettchen zu Boden und die Tasse darauf geht kaputt. Rolo der Junge aus unserer Klasse wir von älteren Mädchen bedroht. Dabei ist die Große Schwester von Sissi. "Ich habe mich doch schon entschuldigt!!" Er wird raus gescheucht. Ich sehe zurück auf das Sandwich vor mir.

Dr.Ucho

Mit dem Arm und ihren Assistenten macht sie sich an die Arbeit Nams Gewebe wieder herzustellen. Die Teile sind zum Großteil sauber getrennt worden. Er wird viele Narben davon tragen aber komplett verheilen. Sie bereiten auch eine Dialyse vor die restlichen Giftstoffe der Bonbons aus dem Körper des Jungen zuspülen sobald er vernäht ist. "Ein Glück wird er sich an nicht viel erinnern. Von den Verletzungen Fiebert er zu stark. Er könnte es maximal für einen Bösen Traum halten. So können wir ihn zurück eingliedern wenn auch die anderen ihr Gedächtnis gelöscht bekommen können die ersten wieder aufgenommen werden. Solange bleiben sie unter Quarantäne im Wohnheim. Teilt das bitte den Aufpassern mit." "Doktor. Wir werden morgen früh auch noch von einem weiteren Beamten aufgesucht haben sie..." "Ja, die Vorbereitungen sind dafür abgeschlossen. Konzentriert euch nun."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 14/3/2017, 19:05

Meo

Überrascht sehe ich Yonas an.
"Meinst du den Mann den ihr festgehalten hattet? Diesen alten Knacker?"
Es wird mir bejaht und ich muss wieder schmunzeln.
"Lasst uns nicht weiter drüber nachdenken, wenn Yonas und ich uns dran erinnern sollten was passiert ist wird das sicher noch früh genug passieren!"
Eine Durchsage halt durch die Mensa.
"Alle Kinder die bei dem Geschehen der letzten Tage mit dabei waren oder von Krankheiten geplagt werden sollen sich morgen im Krankenzimmer melden."
Damit war die Aufnahme beendet.
Ich sah Sho unruhig an.
"Was bedeutet das? Wieviele haben bitte bei dem Mist mitgemacht gehabt?", ganz dran erinnern konnte ich mich leider nicht, aber wenn es dazu ne durchsage gab musste das schon was bedeuten.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 14/3/2017, 19:38

"Wenn auch das mit der Mensa gemint ist? Müssen wir dann auch dahin?" "Ich glaub nicht. Die Mädchen bleiben ruhig." Die Mädchen nahmen die Nachricht wirklich gelassen hin wo noch mehr Jungen nun schlagartig den Appetit verloren haben und zum Wohnheim fliehen. Das keine Erstklässler da waren ist vielen auch schon aufgefallen. So wird die Aufregung sogar noch ein Stückchen größer.
Luka der sein Sandwich zwischen den Stümpfen hält legt dieses sachte ab. "Ich glaub ich verzichte aufs essen.." "Ja.." Auch die anderen schließen sich an. "Wa..Was ist?" "Also.. Meo tu uns bitte dafür nicht hassen.." "Fürs Training haben wir ja mit echten Bonbons gearbeitet." Dabei könnte es sein das auch wir einpaar zu viele in zu kurzer Zeit verdrückt haben."
Yonas schien ihnen nicht böse zu sein. "Kö..Könnt ihr das Brot einpacken?" "Wozu?" "I..Ich möchte gerne Rolo... Etwas zusssen bringen." Aufeinander gestapelt packen sie die Stullen in Papier ein. Jetzt kommt noch eine weitere Durchsage.
"Alle gehen nun in das Wohnheim zurück zum Zähneputzen. Achtet auf eure Hygiene."
"I..Ich bring die Rolo. Dann kann.. Er sie nach dem Zähneputzen..Essen." Yonas verabschiedet sich von den anderen und läuft auch los. Die anderen bringen ihre Brettchen noch weg.

Yonas

Rolo ist auch nicht zum Zähneputzen aufgekreuzt. Ich sehe später Frau Taubner vor seiner Türe stehen mit Zahnputzzeug bewaffnet. Sie geht wie er nicht öffnet. "Ha..Hallo Rolo?" Die Tür geht einen Spalt auf. Rolos Zimmergenosse schläft heute wohl bei jemand anderem mit im Zimmer. "Hi.. Hier. Das hab ich..Mitgenommen." Ich überreiche ihm die Brote. Leise kann ich hören das sich sein Bauch über das Geschenk freut. Schnell schließt er die Tür wieder ohne etwas zusagen. "Yonas, Ab ins Bett!" "Ja..Ja sofort." Ich renne den Flur zurück zur Tür. Kurz vor dem Schließen sehe ich das sie wieder an die Türe hämmert. Meo hat das Licht im Zimmer angelassen. Mein Bett sieht ein bisschen anders aus als in Erinnerung. Alles sieht irgendwie anders aus. Ich klettere nach oben. Da liegt mein Hase. Er ist seltsam verbrannt. Warum nur? Ich gebe Meo bescheid das er das Licht ausmachen soll. Er wüsste sicher auch nicht warum der Hase verbrannt ist. Der Geruch der jetzt an ihm haftet erinnert mich an Camping mit meinem Papa.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 14/3/2017, 19:47

Meo


Ich wusste nicht ob ich sauer sein sollte oder nicht.
Mir hing das Essen zum Halse heraus und alles wurde immer anstrengender je mehr ich drüber nachdenken musste.
"Lasst uns wenigstens für heute Abend nichts mehr dazu sagen... Ich hab da keine Lust gerade..."
Ich glaube sogar das ich ein wenig krank war, aber nicht wegen dem was hier gewesen sein könnte sondern wegen dem Stress.'
Morgen würde ich definitiv nicht zum Krankenzimmer sondern in den Unterricht gehen.

Nachdem Zähneputzen warttete ich auf Yonas und schaltete kurz nachdem er da war das Licht aus.
Ich war hundemüde und wollte einfach an nichts mehr denken.


Panthera


Am nächsten Morgen stand er vor dem Internat und sah es sich still von aussen an bis er reingelassen wurde.
Empfangen werden würde er nicht da er klare Anweisungen hatte.
Ohne weiteres ging er zu den versteckten Türen der Instanz um als ersteres dort nach dem Rechten zu sehen.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 18 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten