B0nbOn G\_a5

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 14:41

Yonas

"Du..Du bist der einzige...In meinem alter den ich hier treffe..." Die anderen möchte ich gerne wieder sehen. Ich will wissen was passiert ist? Mit ihnen und allem in der Schule. Dr.Ucho kommt zurück wie das Tablett leer ist. Sie hat wirklich meine alte Uniform dabei. Meo trägt die Freizeit Sachen. Von ihm kann ich mich nur schwer trennen und ziehe das Weiße Hemd aus.

Dr.Hamington

Von Vise geleitet geht er in das Nebenzimmer. Dahinter ist es dunkel. Dunkler als noch im Vorraum. Wie er das licht einschaltet wird ein zusammen gerollter klumpen auf der Liege wieder aktiv und verschwindet unter der Liege. Er faucht verärgert und zieht sich die Klamotten über den Kopf. Sein Schwanz wischt auf dem Boden herum. Dr.Hamington nimmt den Jungen am Nacken gepackt und auf die Erde gedrückt ermal in Augenschein. Seine Augen sind wieder Dunkler. Die Lichtempfindlichkeit hält demnach wieder Einzug. Den Schlauch einer Infusion bindet er dem Jungen um Hand und Fußgelenke ehe er ihn aus dem Versteck holen kann. "Ich hatte als Kind mal eine Ratte. Die hat sich genau so Verhalten." Er windet sich noch etwas bleibt aber schließlich hängen wie ein Nasser Sack. "Das Hirn ist ihr bereich. Ich nehme ihn mit rüber und mache ein Zimmer fertig. Die Untersuchung überlasse ich ihnen." An Vise vorbei und keinem Detail im Raum mehr Beachtung schenkend verlässt er die Instanz. "Doktor Ucho. Haben die Wachleute draußen immer noch die Hunde?" "Warum die Frage?" Ihr Kopf schaut aus dem Zimmer mit Meo und Yonas heraus. "Ich bräuchte eines der Halsbänder und Ketten. Fou Zou Chon She hier wird noch etwas länger brauchen." "Warum behandeln Sie ihn den so?" Besorgt kommt sie heraus und löst die Fesseln. "Nicht. Er weiß womöglich nicht mal wer er selber ist. Ich stelle Vise eines meiner Zimmer zur Verfügung um ihn zu beobachten." Von den Fesseln befreit fängt der Junge wieder an zu Zappeln um los zu kommen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 14:58

Meo


Auch als die Frau wieder rein kam beachtete ich sie nicht mehr.
Yonas zog sich um und sie wurde anscheinend gerufen.


Vise


"Absolut in Ordnung, vielen lieben und herzlichen Dank...", ich wartete das er raus war."Arschloch, hihi~"
Schnell folgte ich hinaus und ging rüber zu Ucho als sie gerade raussah und mit Hamington sprach.
"Sind die kleinen bei ihnen bald wieder ausgangsbereit? Dann muss ich ihnen die Erinnerungen austauschen, das wissen sie, abwr das mache ich eben hier, aber dafür brauche ich ruhe und sie müssen in ihrem Bereich ruhig warten bis ich sie an sie weitergebe klar?"
Damit lud ich mich selbst in den Raum ein und schob Ucho raus.
Das war ja fast wie in dem Raum wo ich den Octofuß schon vorbereitet hatte.
Bei dem Albino wird das kaum anders verlaufen, nur das ich ihm das Mittel in die Haut spritzen werde.
Die beiden sahen mich erschreckt an als ich vor ihnen stand und der Kleinere rückte etwas vor den größeren.
"Ich mag zwar nicht groß Lust auf die anderen haben, aber sie lasse ich nicht näher!"
"In Ordnung, geh mal zur Seite~", gegen den Befehl konnte er nichts tun und legte sich auf die Seite verwirrt umherguckend.
Seinem Freund der zitternd da saß kam ich mit einer spritze näher.
"Bleib ruhig das ist nur ein kleiner Pieks."
Damit spritzte ich das Mittel bei ihm in eine seiner gut sichtbaren Venen und hob seinen Freund an damit mich beide ansehen konnten.
"Ihr vergesst was hier gewesen ist, ihr vergesst was mit den Bonbons die letzten Tage war und dein Freund Yonas war nur einige Zeit im Krankenzimmer, wenn jemand was anderes behauptet, es war ein anderes Krankenzimmer in einem Krankenhaus damit keine widersprechen kann! Und nun kommt."
Sie standen auf und folgten mir bis wir zu Ucho kamen.
Sie waren noch in Trance weil sie den Bereich vergessen sollten und sahen deswegen etwas abwesend aus.
"So und jetzt bring die Kinder weg, ich hab anderes zu tun!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 15:17

Dr.Ucho

Wie das Zimmer leer ist bringt Dr.Hamington Fou herein und setzt ihn ab. Schnell verschließt er die Tür wieder ehe ihm der Junge folgt. "Ich hole die Kette und ein Halsband. Wenn er so außer Rand und Band ist sollte er nicht zuviel Freiheit haben." Hinter ihm hört man wie das Kind gegen die Türe Springt und sich wieder entfernt.
Dr.Ucho nimmt die beiden anderen an den Schultern mit. Meo bekommt vor der Tür zum Lehrerzimmer den Befehl auch seine Uniform anzuziehen. "Bereitet bitte ihr Zimmer vor wie es war." Ihr Assistenten Schweigen und verlassen das Gebäude. Sie sieht sich Meo und Yonas nochmal genau an. Die beiden zeigen keine Reaktion. Völlig stumm und abwesend blicken sie ins leere. "Wie sehr ich auch Vise Arbeit bewundere. Das hier ist Traurig." Die Beiden umarmt sie nochmal ehe sie den nächsten Befehl gibt. "Geht jetzt in die Mensa da wartet Frühstück auf euch. Redet mit euren Klassen Kameraden und geht zum Unterricht." Die beiden sagen noch immer nichts drehen ihr den Rücken zu und verschwinden aus der Instanz.

Yonas

Nanu. Ein Brettchen. Brot etwas aufstrich. Ich kann Körner in dem Brot erkennen. In dem Licht glänzen der Käse und die Wurst. Die Marmelade glänzt auch Blau. Das sind wohl Blaubeeren, oder? Der Käse riecht würzig. Der Inhalt in der Tasse riecht süß und hat eine Trübe Farbe. Früchtetee mit Milch. Ein Geschnittener Apfel. Ich frage mich ob er Grün oder Rot war. Ein Pudding. Warte nein das ist Jogurt. Zitronen Jogurt. Meo sitzt wie immer vor mir. Er streckt sich noch. Auf seinem Brettchen sehen ich Helles Weißes Brot. Er nimmt einen Schluck aus seiner Tasse. Es ist Kakao. Eindeutig. Er hat einen Kakao Bart danach. Es kommen noch andere rein. Rik und Noko. Sie sehen so seltsam aus. Habe ich was im Gesicht. Die anderen schauen auch so.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 15:29

Meo


Der Kakao war so gut gerade, irgendwie hatte ich gerade Kopfschmerzen und verwunderte es mich das ich hier mit Yonas am Frühstückstisch saß, war er nicht noch im Krankenhaus gewesen?
"Wann bist du denn zurück gekommen Yonas? Ich dacht du kommst erst zum Unterricht?", lachte ich leicht, froh ihn wiederzusehen.
Auch verwunderte es mich wie Rik aussah und er genauso wie ein paar andere Kinder uns anstarrten.
"Was ist los Rik? Noko? Setzt euch doch? Hast du dir weh getan Rik?"
Er hatte eine dunkel angelaufene Stirn wie ein deftiger blauer Fleck und starrte mich auf die Frage böse an.
Fragend blickte ich nur zurück.


Vise


"Na Ucho? Traurig um die Kinder? Du weisst das sie bald wieder hier auftauchen werden, auch wenn es vielleicht noch eine weile dauern wird, aber keine Angst die kommen wieder~"
Ich musste warten bis Hamington das Kind festegemacht hat.
"Aber freu dich, bis dahin werden wir sicher eine Heilmethode für einen der Beiden gefunden haben~"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 15:48

Dr.Ucho

"Ich weiß nicht ob ich mich auf ihr Wort verlassen kann. Aber es würde mich freuen." Von hinten kommt Hamington zurück. Die Kette die Halbwegs herab hängt klimpert beim laufen. Der alte schnauft schlimm als hätte er einen Anfall. "Ihr...Zwei...Seid doch...Zwei Junge Hüpfer.... Macht dem Ding da drin das mal um..." Er hält die Kette und das feste Lederhalsband hoch.

Yonas

Ich... Ich bin heute Früh... wieder gekommen... Wo w.. wo ihr noch geschlafen habt. ..Glaub ich." Rik und Noko kommen mit ihren Brettchen näher. "Warte Rik. Lass mich erstmal reden." Noko stellt sein Brettchen als erstes ab. "Also geht es dir besser Yonas?" "I..Ich hab keine...Blauen Flecken..Mehr." "Nicht nur das. Du kannst wieder gehen. Und dein Bauch sieht auch besser aus. Zumindest als bei vielen von uns Hehe." Noko wirkt normal Rik stiert Mei noch immer böse an. "Hab...Habt ihr euch geprügelt?" "In etwas." Langsam füllt sich die Mensa. Jetzt verstehe ich was Noko gemeint hatte. Die meisten Jungen waren schon immer dünn oder normal zumindest was ihre Umfänge anging. Die Mädchen sahen auch noch so aus. Aber eine von den Jungs hatte wirklich Probleme sich zu überwinden zu Frühstücken. Ein Auffälligerer Bauch hier und da war auch zusehen. "Nur eine kleine Auseinandersetzung." "I...Ich dachte schon...Sie hätten alle.. einen Wasserbauch.." "Das überlassen wir mal dir." Sagt Rik Mürrisch. Ich hatte schon etwas angst das er das Arme Sandwich gleich zereist während er Aß. Die Stulle tat mir schon etwas leid. Iro und ein Unbekanntes Gesicht gesellen sich auch zu uns. "Wer..Bist du?" "Ikkie." Sagt der Junge ganz leise und senkt den Kopf zu seinem Brettchen. Würde ich seine Hände an der Tischkante nicht sehen wie sie das Brot halten würde ich denken er isst es wie ein Tier.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 16:06

Vise


"Aye Aye~"
Ich nahm dem alten Sack die Ketten ab und stürmte in den Raum.
Der Junge wuselte hin und her, wohl in der Angst wieder gefangen zu werden, aber das würde nicht funktionieren.
"Fou, hierher!", herrschte ich ihn an und er musste meinem Befehl folgen.
Etwas gegen wehren versuchte er schon, aber es funktionierte nicht und bald hatte ich ihn in den Ketten.
Ich brachte ihn daraufhin zum Bett rüber und machte ihn darauf zusätzlich fest.
"Wir werden nachher einen erneuten Hirncheck durchnehmen, aber zuerst muss man sehen wie die Nahrungsaufnahme funktioniert und ob es drin bleibt.."
Ich orderte etwas einfaches Brot was mir ein einfacher Assistent anreichte.
Vorsichtig nicht gebissen zu werden fütterte ich den Jungen damit.


Meo


Ich wusste nicht warum Rik so sauer war.
"Habt ihr was falsches gegessen oder was ist mit euch los?" 
Etwas müde rubbelte ich mir über die Augen und sah weiterhin verwundert Rik an.
Der fraß sein Essen mehr als das er aß.
"Ich weiß nicht was die letzten Tage hier los war, kann gut sein das sie auch einfach krank sind, kann ja auch mal passieren.", lachte ich leicht und trank noch etwas kakao um mein Brot runter zubekommen.
"Wie lange warst du nochmal weg Yonas? Ich gucke dann das ich dir den verpassten Unterrichtsstoff dann nachher gebe."


Nam

Der Böse war wieder da! Der Böse war wieder da! Und Rik war bei ihm.
Man hatte uns gesagt das alles was wir gemacht hatten falsch war, aber warum saß Rik jetzt bei dem Bösen.
Ich sah zu Rik rüber, unsere Blicke kreuzten sich und ich sah fragend zu dem Bösen rüber.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 16:36

Noko

"Wollen die beiden und veralbern." Flüstert Rik, Noko zu. "Bei Yonas kann ich es verstehen. Aber warum weiß Meo über nichts mehr bescheid was Gestern war." "Gute Frage." "Ihn Böse anzusehen ändert auch nichts. Lass uns lieber das Kriegsbeil begraben wenn wir schon mal dabei sein. Dann sind wir alle Glücklicher. Vor allem dein Brot." Die Zerdrückten und zerfetzten Überreste des Frühstücks sieht Rik nun auch. "Verdammt. Noko sag doch was." "Dein Brot hat genug gesagt. Es hat geschrien wie eine Jungfrau in Nöten. He he hahaaha!" Noko schien sein eigener Witz viel Spaß gemacht zu haben. Yonas der den beiden zusah musste auch leicht lachen. Die beiden Jüngsten waren schon vor der Pointe in Gelächter ausgebrochen. "Schön. Der Retter kam zuspät. hum nom nomnom." Auf der Bank stehend macht sich Rik Theatralisch über den Rest her.

Wie ein umsichtiger Nager schnuppert der junge erstmal an dem Stück das ihm gereicht wird. Mit beiden Händen. Mit alle Fingerspitzen nimmt er an und knabbert flink das Stück herunter. So fährt er bei weiteren fort. Von dem schnellen Essen in der Krummen Haltung bekommt bald nur einen Schluckauf der von immer wieder zwischen dem Knabbern auftretenden schnappern zu bemerken ist.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 16:50

Meo


Nach dem Frühstück gingen wir in den Unterricht, ich verstand nicht warum plötzlich alle so lustig waren.
An meinem Platz saß Klaus ja wieder neben mir und legte sich nur auf den Tisch und grummelte vor sich hin.
"Wenn die nicht alles aufgefressen hätten gestern... Ich hätte gerne auch was abbekommen..."
Was war gestern gewesen? Es war doch sicher nur ein normaler Tag gewesen.
Dann kam Herr Tokma rein.
"Guten Morgen, ich denke ihr habt es schon mitbekommen, Yonas ist wieder da! Aber leider ist Fou krank geworden. Meo, du wirst Yobas nachher die Unterlagen sicher geben. Und jetzt machen wir da weiter wo wir letzte Woche zuletzt waren."
Herr Tokma schien nett drauf zu sein heute.


Vise


Alles was geschah schrieb ich nebenbei auf und nickte.
"Hamington hatte schon recht, das ist eher ne Ratte als ein Mensch, haha..."
Ich reichte noch ein wenig Brot an.
Er schien vertrauen dadurch zu fassen und ruhiger zu werden.
Ich hatte einen Becher mit Wasser geholt gehabt als er gerade am Mümmeln war und hielt ihm diesen hin.
Wenn er ihn wie ein Mensch nahm würde das bedeuten das er langsam wirklich wieder seine Reize und Erinnerungen fand.
Wenn nicht würde es wohl noch etwas dauern~
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 17:13

Yonas

Viele Jungen aus unserer Klasse wirken ziemlich mitgenommen. Die Mädchen tuscheln auch ein wenig. Herr Tokma regt sich aber nicht auf. Er wird nicht mal laut. Er scheint etwas gutes Gestern erlebt zu haben. "Das sind alles Affe.." Schimpft das Mädchen Mari neben mir. "Wie..Wieso?" "Sie haben Gestern einen Aufstand gemacht und Bonbons gestohlen. Dummen Affen." Sie haben Bonbons geklaut. Lust hab ich gerade keine auf die. Herr Tokma beginnt schnell mit dem Unterricht. Seine Schrift ist heute gut lesbar und er fängt auch weiterhin nicht an zu schimpfen obwohl alle Reden oder Tuscheln. Rolo einen der besten Schüler von uns lässt er vor treten an die Tafel. Er soll eine Aufgabe lösen. Wie alle Jungen sieht er nicht gerade Wach und Fit aus. Deinen Pullunder hält er bei sich als hätte er massig Wasserballons darunter. Nach der Lösung der Aufgabe kehrt er an seinen Platz zurück. Auf einem Blatt das ich erstmal an stelle meines Heftes bekommen habe Schreibe ich mit. Der Arm der unter dem Tisch verharrt scheuer ich ein wenig an der Tischkante er juckt seit einer kleinen Weile.

Den Wasser Becher beäugt er Konzentriert. Leicht auf Seite gelehnt schlägt er mit der Schwanzspitze den Behälter aus Vise Hand. Auf dem Lacken verschüttet schnuppert er wieder daran und legt ein bisschen die Feuchte stelle ehe er sich weiter von Vise entfernt. Wäre die Kette nicht so kurz würde er von dem Bett steigen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 17:23

Vise

Regungslos hebt er den Becher wieder an und verlässt den Raum.
Die neuen Infos schreibt er gleich mit auf während er geht und rennt beinahe ein paar Leute um bis er wieder in seiner Instanz ankam.
"Das wird sicher noch eine Weile dauern bis der wieder richtig denken kann... Am besten beobachte ich ihn mal von hier aus und schreibe gleich weiter an dem Bericht."
Hamington sollte zufrieden bleiben mit dem was er bekommt an Infos, mehr kann ich momentan da auch nicht hexen, dem Jungen werde ich definitiv nichts spritzen, schon gar nicht weil der eh ausser Kontrolle ist momentan!


Meo


Scheinbar war das Wochenende für Herrn Tokma sehr erholend gewesen.
Er sagt nicht einmal was gegen Klaus der der schlapp neben mir weiter auf dem Tisch lag.
Die Aufgaben heute waren auch nicht so schwer wie sonst, scheinbar freute er sich auch auf die bald kommenden Ferien.
Das war ja früher auch oft so, dann war er auch etwas freundlicher.
Nachher wollte ich bei Frau Taubner mal nachfragen was den jetzt gewesen ist.
Irgendwas musste doch passiert sein, oder nicht?
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 20:20

Der Unterricht verläuft bis zuletzt ruhig. Herr Tokma verlässt seine Klasse mit einer Entspannten Miene. Die Kinder folgen ihm nur langsam durch die Tür. Sie konnten dem Unterricht vollständig folgen. Dennoch waren die Jungen die meiste Zeit einfach nicht zum lernen zu Motivieren. Draußen geraten Meo und Yonas zum ersten mal nicht in einen Streit sondern wohnen einem nur bei. Die Mädchen hatten ein paar Jungen umstellt. "Ihr hättet uns welche aufheben sollen!!" "Das kommt nur weil ihr so Gierig wart." Die Jungen die eingekreist waren standen in einer ziemlich Scharm belasteten Situation. "Der Ganze Unterricht ist an euch hängen geblieben. Wir müssen doch schon Stoff nachholen!" "Wir sind nicht eure Knechte, Wenn ihr auch welche wollt überfallt doch Herr Krane." Frau Taubner ist die Tagesmutter des Jungen Wohnheims. Herr Krane ist der, der Mädchen. "Er ist zwar alt hat aber Lux Augen. Ihn können wir nie überfallen. Ihr seid überhaupt viel stärker." "Bei eurer Art würde selbst er schnell klein bei geben." Die Jungen versinken noch weiter in Scharm. Sie gehen immer mehr in die Defensive. In ihrer derzeitigen Situation wollte diese sonst sehr Angriffslustigen Jungen nicht Kämpfen.
Mit Meo geht Yonas zurück zum Wohnheim sie mussten ihre Schulsachen für die nächste Stunde wechseln. Auf dem Weg sehen sie immer wieder Mädchen die Jungen herunter putzen. Diese traurigen Gestalten taten Yonas schon irgendwo leid. Auch wenn er nicht wusste warum die Mädchen so auf ihnen herum hacken. Nach dem Neu packen kam noch Mittagessen. Nach einer 15 Minütigen Pause die sie auch raus dürfen würden sie zur nächsten Stunde müssen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 20:32

Meo

"Die spinnen doch alle! Worum geht es bei denen eigentlich? Hast du das mitbekommen?"
Fragend sehe ich Yonas auf dem Rückweg in die Klasse an als wir weiterhin an keifenden Mädchen vorbeikamen.
Wir hatten Religion oder Musik, ich war mir gerade nicht sicher.
Bevor der Lehrer nicht da war konnten wir ja eh nicht rein und standen zwischen den Streitenden.
"Wieso habt ihr Meo eigentlich zum Schluss noch welche reingestopft! Das war doch nicht nötig! Er isst die Dinger doch eh nicht!"
"Das war .. weil ..." Einer der Jungen aus unserer Klasse sah zu mir und Yonas rüber wie ich das Gespräch mitbekam.
Reden die also von Bonbons? Wer hat mir welche reingestopft und vor allem wieso? Es stimmt schon, ich esse die nicht.
Dann tuschelten die Mädchen und der Junge nur noch leise und ich drehte mich kopfschüttelnd weg.
"Die spinnen doch alle.."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 20:49

Yonas

Wenn es um Bonbons geht haben die Jungs davon zu viele Gefuttert. Ich hätte eher mit Karies gerechnet. "Da..Das sowas von Bonbons kommt." "Meo." Ein paar Kinder kommen zu uns. In unserer Klasse ist keiner von ihnen. "Dir geht es gut. Was ist mit Fou passiert." Der älteste Junge in Gelber Uniform legt Meo die Hände auf die Schultern und fragt ihn nach Fou. Das war der Junge aus unserer Klasse mit dem Schwanz. Herr Tokma sagte er wäre Krank und kommt einige Zeit nicht. "Du bist doch Yonas." Sagt der in der Magenta Farben Uniform. Er hat weder Hände noch Füße. Das Mädchen in Schwarz fuchtelt etwas mit den Händen herum. "Genau. Es ist noch nie jemand zurück gekommen. Warum gerade du?" "Wa..Was habt ihr...Mit Meo überhaupt zutun?" "Er zeigt uns wie man den Bonbons widersteht. Wegen dem Unglück letzte Woche das alle Schüler betroffen hat. Aber auch wegen Situationen wie Gestern." Ich verstehe nicht recht was die Kinder meinen. Was für Unglücke. Sie ließen sich von Meo beibringen auf die Bonbons zu verzichten. Es sind nur Süßigkeiten. Meo mag sie nicht besonders. Was soll daran gefährlich sein.
Hinter uns kreischt ein Mädchen auf. Gefolgt von ihr mindestens drei weitere. "Macht das ab!!" Eines der Mädchen hatte Rolo aus unserer Klasse konfrontiert. Ihr Arm steckt bis zum Handgelenk in seinem Körper der aussieht wie geschmolzener Kerzenwachs. Selber Fassungslos versucht er sich von ihr zu entfernen. "Lass mich los!!" "Lass sofort Sissi los!!" "I-Ich versuche es ja!!"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 21:01

Meo


Überrumpelt von den größeren sehe ich sie fragend an.
"Ich habe versucht euch zu helfen? Ich weiß nicht wo Fou sein soll?"
Was wollten die von mir? Ich habe die noch nie vorher gesehen und kann mich auch nicht dran erinnern das ich denen helfen wollte.
Als das Gekreische losging sah ich schnell zur Seite und sah geschockt zu wie da zwei Kinder im Grunde miteinander verschmolzen.
"Was geht hier eigentlich vor? Was ist hier geschehen?"
Ich verstand nur noch Bahnhof und wich vor den zeternden Etwasen.
"Was auch immer die letzten Tage war, ich weiss es nicht mehr, ich kann euch nicht helfen!"


Vise


Ein Alarm ging auf einem Flur los.
"Hamington, da hat wohl noch einer zu viele Bonbons gefressen, der verschmilzt gerade mit einem Mädchen, wieder die vierte. Der sieht aus wie n echter Schleimer, schleim schleim, haha. Schicken sie mal wieder ihre Leute los, oder was wollen sie jetzt tun?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 21:23

Dr.Hamington

"Ich habe genug zutun. Ucho. Sie können doch so gut mit Kindern." Der Lampe über der Tür nach war sie gerade in einer Operation. "Personal! Ihr habt im Flur einen Sonderfall!" Das Personal lassen wir die Angelegenheiten nicht gerne klären. Gerade war meine Arbeit aber gefesselt an dem Tisch. Eine Gruppe Lehrer und die Tageseltern sind auf dem Schnellsten weg in das Stockwerk unterwegs um die Situation aufzuklären.

Das Mädchen ist schon beinahe bis zur Schulter eingesunken ehe die ersten Lehrer aufkreuzen. Herr Stein geht sofort wieder auf Rückzug. Die Lehrer hatten mit so etwas nichts zutun. Auch war das nicht im entferntesten eine normale Prügelei wie sie aus der Beschreibung vermutet hatten. "Herr Lehrer... Helfen sie mir.." Das Mädchen weint schon. Der Junge war wie zu einer Steinsäule erstarrt. Er war bis an die hintere Wand gerutscht und zitterte noch leicht. Ungläubig sieht er dem Arm zu der immer weiter in ihn eindringt. Mit ihren Armen in Griff nähe versucht er das Mädchen fort zudrücken. "Kinder geht in die Klasse bis wir das geklärt haben." Er wendet sich einem anderen Lehrer zu der bei der Befreiung helfen soll. Jeweils ein Kind gepackt versuchen sie die beiden auseinander zuziehen. Das ziehen hat keinen Effekt. Das Mädchen rutscht einfach weiter herein. "Bitte befreit sie!!" "Wir bringen die beiden weg. Vorsichtig!" Beide Kinder hatten zu Weinen begonnen.
Frau Taubner ist in die Klasse gegangen um die restlichen Kinder zu beruhigen. "Bleibt bitte ruhig. Euer Lehrer kommt gleich wieder."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 21:31

Meo


In der Klasse setzten wir uns kreuz und quer irgendwo hin und so blieb ich bei Yonas.
"Das.. sah schrecklich aus! Was ist da gerade passiert!"
Ich sah umher ob noch irgendwer auseinanderfiel oder so schleimig wurde.
Aber ich sah mich auch um, ob diese komischen Schüler noch da waren.
Was wollten die denn nun von mir? Irgendwas von helfen keine Bonbons mehr zu essen und Fou.
Der ganze Terror machte mir nur noch Kopfschmerzen und irgendwie erinnerten mich ihre Worte und der Terz von eben an etwas.
"Yonas... Das liegt alles an den Bonbons!"
In mir wurde ich mir immer sicherer was passiert war, konnte mich aber an nichts spezifisches erinnern.
Ich drehte mich zu Rik um.
"Du... Was ist gestern passiert?"


Nam


Es wurde laut und ich versteckte mich schnell als ich mitbekam was dahinten bei Riks Klasse passierte.
Ich hatte den Bösen beobachtet gehabt.
"Was ist das? Hat dear böse daran schuld?"
Ich lag gerade unter einer Bank die auf dem Fluren stand und sah alle rumrennen.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 21:43

Rik

Noko stellt sich vor Rik ehe dieser antworten kann. "Rede normal mit ihnen." "Ist schon gut Noko. Da ihr beide euch anscheinend an nichts erinnert oder mitbekommen habt erzähle ich alles nochmal. Das mache ich aber vor allem für Yonas. Am Freitag letzte Woche hat ein seltsamer Typ mit uns gegessen. Er hat davon erzählt das er in der Mensa in einem Bereich Bonbons herstellte. Mit einem echten hat er uns alle... wie sag ich das jetzt." "Wild gemacht." "Ja das ist gut. Nur Meo war davon nicht betroffen. Wie wir wieder zu Verstand kamen hatten wir alle. Alle Kinder in der Schule die Mensa gestürmt und leer gefuttert." "Si..Sieht Rolo darum so aus?" "Nein. Ich glaub nicht. Gestern haben wir ein Spiel gespielt. Es ging nur um die Eroberung der Bonbon Vorräte von Frau Taubner." Noko übernimmt. "Es ist uns wohl über den Kopf gewachsen. Wir haben die gefangen genommen die keine Bonbons essen wollten. Sie hatten Fou gefoltert das er sie nicht mehr mag. Wir wollten ihn nur bekehren. Später ist noch eine Jemand aufgetaucht der die Wachen von den Posten mit Bonbons lenkte. Meo haben wir zur Bekehrung auch welche gegeben. Tut uns leid." "Da..Dann kommt das von Bonbons." "Vermutlich. Fou war auch ganz Weich aber das war was ganz anderes."

Im Eingang zum Lehrerzimmer müssen die Lehrer das Ding aus Schleim Junge und Mädchen schon absetzen. Ihre Beine Sind auch beinahe versunken ebenso ein Großteil ihres Körpers. "Bitte....zieht sie raus...." Einer der Lehrer flieht an die hintere Tür. "Bitte wir brauchen hier Hilfe!!"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 21/8/2016, 21:54

Meo


Ich blinzelte einige Male und sah Noko und Rik an.
"Und ich kann mich nicht dran erinnern ausser das ich ...", ein Bild flimmerte vor meinen Augen.
Ich hab mich an Rik gekrallt und ihm die Kopfnuss verpasst die ihm noch gut an der Stirn stand.
Und immer mehr kamen die Erinnerungen.
Wütend stehe ich auf.
"Yonas komm weg von denen. Ich will nicht das du mit Rik Kontakt hast! Ich hab mich gerade wieder erinnert. Ihr habt uns gefesselt! Ich hatte im Zimmer geschlafen und ihr habt mich entführt und verprügelt und gefesselt und beinahe zum Ersticken gebracht hätte ich diese ekelhaften Bonbons nicht geschluckt! Da war noch so ein kleiner bei der dir geholfen hat aus Iros Klasse!"
Ich wollte nicht bei denen sein, nimmer mehr wollte ich das!



Vise


Ich hörte den Aufruf und da keine Folge leisten konnte schlenderte ich durch und sah mir das Unglück an.
"Ich nehme es ihnen ab."
Mit ein zwei Helfern trug ich das ganze Geschleime herein und legte es dann bei mir auf den Operationstisch.
"Oh je.. wie soll man denn da helfen..."
Vielleicht lag das daran weil der Junge einen Entzug nach zu vielen Bonbons erlitten hat?
"Holt mir Bonbons!"
Die Helfer liefen so schnell sie konnten los und kamen erst wieder als das Mädchen fast komplett weg war.
"Iss das hier schnell!"


Nam


Das war so erschreckend, jetzt war niemand mehr auf dem Flur!
Alle waren weg!
Ich kroch aus meinem Versteck und sah mich um.
Die Klassen waren alle Weg aber wohin hatte ich nicht gesehen.
Am liebsten hätte ich jetzt gerne einen Bonbon... 
Nervös knabberte ich an meinen Fingernägeln, was ich von Frau Taubner sein lassen sollte, aber ich hatte Angst das ich gleich ärger bekommen konnte.
Komischerweise schmeckten meine Finger wie Bonbons.
"Oh.. wie cool...", ich wollte natürlich nicht mehr Knabbern sondern nuckelte an meinen Daumen bis ich in meine Klasse schlich als ich merkte das alle da waren.
Glücklich setzte ich mich an meinen Gruppentisch.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 21/8/2016, 22:15

Yonas

"Sti..Stimmt das." Noko und Rik senken Schuldig den Blick. "Wir haben es mit dem Spiel übertreiben. Das wissen wir." Ein Spiel. Es ist längst kein Spiel mehr wenn man seine Freunde gefangen nimmt. "Sowas macht man nicht... Auch nicht ...Wenn man spielt.." "Das wissen wir! Wir wissen es ja.." Von den beiden gehe ich mit Meo fort. Wir setzen uns an einen Tisch am anderen Ende der Klasse. Was wir besprochen hatten war eigentlich gerade nicht relevant. Die Mädchen machen sich sorgen um Sissi. Die Jungen um sich selber das ihnen das selbe wie Rolo widerfahren könnte.
"D..Die Bonbons..Sind wirklich..Schlecht."

Quiekend und heulend nimmt der Junge die fülle an Bonbons gierig an. Zwischen seinen Zähne zerberstet er sie bevor er sie runter schluckt. In Erwartungshaltung beruhigt er sich ein bisschen. Auch der Rest des Mädchen sinkt in ihn herein. "Warum passiert nichts?!! Holen sie sie raus!!" Panisch reibt er an der Stelle wo das Mädchen verschwunden ist. Er quitscht nochmal auf und legt sich auf Seite. Seine Schleimhaut hebt sich kräftig an. Aus der Blase heraus platzend kommt das Mädchen wieder zum Vorschein. Wie sich seine Vorderseite wieder verschließt entfernen sich die beiden ängstlich von einander. "Hör mal- t-tut mir leid Sissi.." "Fass mich nicht an!!" Die beiden weinen wieder Schlimm und werden heraus gebracht. "Danke für die Hilfe." Henry Stein spricht ihm knapp seinen Dank aus. Den Jungen Rolo lässt er vorgehen. Dem Mädchen stellt er sich an die Seite und tröstet sie ein bisschen. Auf dem Weg in die Klasse betrachtet er den zitternden Rücken den Jungen. "Rolo bleib hier bis du dich beruhigt hast." Er nickt und hock sich ohne Kontakt zu etwas auf die Erde. Das Mädchen ist schon ruhiger. In leisem Tuscheln kehrt sie zu ihren Freunden zurück. "Was ist mit Rolo?" "Wir fangen jetzt mit der Stunde an. Wir haben schon genug Zeit verloren."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 22/8/2016, 14:41

Meo


"Wie war es eigentlich im Krankenhaus? Haben die dir gut helfen können oder musst du bald wieder dort hin?"
Endlich weiter weg von den anderen.
Ich wollte mich jetzt um Yonas kümmern, der war endlich wieder da und das war wichtig!
"Ich hoffe man hat dir nicht weh getan dort..."
Dann kam Herr Stein mit Sissi wieder rein.
"Oh es geht ihr scheinbar doch ganz gut..."
Interessierte mich aber nicht wirklich, ich hatte schon genug Gedanken wenn ich mich um Yonas und meine Kopfschmerzen kümmerte.
"Ich glaube ich werde noch krank, erst die Augenentzündung und jetzt Kopfschmerzen, aber das werde ich nicht zu lassen, erst haben wir noch so viel nachzuholen!"


Vise


"Aber... Der Junge sollte hier bleiben... Verdammter Idiot eines Lehrers!"
Der Junge musste genauso wie der Rattenschwanz eigentlich hier bleiben!
Das konnte doch nicht deren Ernst sein!
Was ist wenn es wieder zu sowas kommt?
Die zwei die wir gerade erst freigelassen haben werden durch diesen Druck ihre Erinnerungen vielleicht wieder erlangen!
Nicht alles, aber die Sachen die mit ihnen zu tun haben, keine Orte, aber Sachen die gemacht wurden.
Naja egal, hat der Sack von Lehrer sich drum zu kümmern~


Nam


Als der Lehrer da war nuckelte ich schon am anderen Daumen, denn den anderen hatte ich aufgelutscht gehabt was die anderen aber nicht sehen sollten.
Lächelnd saß ich neben Yuri und Iro und Ikkie saß mir gegenüber.
"Na schmeckt dein Daumen Nam du kleines Baby?", zog Yuri mich auf und ich lächelte ihn an und nickte nur.
Der wusste nicht wie sehr das wirklich schmeckte.
"So heute üben wir wieder schreiben, holt eure Hefte und Stifte. Nam, was ist dein Problem, warum holst du nichts?"
Ich bin Linkshänder und hab meinen linken Daumen aufgelutscht gehabt, hat aber auch gut geschmeckt.
Mit dem anderen Daumen im Mund hob ich meine andere Hand in ihre Richtung und sie wurde blass.
"Nimm den Finger aus den Mund Nam!"
Kopfschüttelnd blieb ich stur und versteckte mich wieder unter dem Tisch.
"Dasch isch mein Daumen! Dear schmecht chut!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 24/8/2016, 20:43

Yonas

Ehrlich gesagt erinnere ich mich gar nicht daran behandelt worden zu sein. Mir geht es glaub ich besser. Mein Bauch ist entgegen meiner Erinnerung auch wieder normal. "Meo...I..ich weiß nicht..ob man mir weh getan hat." Auch bei genaueren überlegen komme ich nicht drauf. Herr stein sieht uns kurz an und notiert die noten weiter. "Schreibt bitte ab. Reden und schreiben solltet ihr nicht gleichzeitig." Dem Jungen vor der Tür gebe ich gleich mein Blatt. Er nimmt sonst immer am Unterricht teil. Wäre schlecht für ihn den Stoff nicht mit zubekommen.

Iro

"Nam Darf isch ausch mal?" Schon als Nam in die Klasse kam war ihm sein Verhalten aufgefallen. Neugierig lehnt er sich zu Nam herüber und versucht schon einen kleinen Schleck zu erhaschen. Wie Nam unter den kleinen Tisch flieht folgt er. Ikkie sieht nur von der anderen Seite unter den Tisch. "Lassch misch aush mal!" Nams Arm kriegt er in einem kleinen Gerangel zufassen und kann mit der Zungen Spitze ihn auch leicht berühren. Er ist etwas schwächer als Nam und wird von diesem schnell weggestoßen. Mit dem Hinterkopf gerät er gegen seinen Stuhl. "Aua...Mja..chmeckt wirklisch!"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 24/8/2016, 21:00

Meo

Was ist hier nur los?
Ich kam mir vor als hätten wir Denklücken und alle die bescheid wussten taten so als wäre nichts...
"Lass uns nachher mit den anderen noch einmal sprechen.. Die wissen scheinbar mehr als wir gerade und dafür sind sie auch noch gut genug, Freunde sind das ja nicht mehr.."
Als Herr Stein und ermahnte sah ich ihn nur grimmig an und notierte schon die ganze Zeit mit.
Nie war der Mann zufrieden, als wären wir dumm!
Vielleicht war er ja dumm, aber vielleicht wusste er ja auch mehr?



Nam

Erschrocken schrie ich auf und sah Iro an.
"DAS IST MEINS! NIEMAND DARF MICH ANLECKEN! DU BIST SO DOOF"
Auf einmal stand die Lehrerin hinter Iro und schob ihn zur Seite.
Ihre Hand hob mich hoch und sie sah mich geschockt an wie sie mir den Finger aus den Mund nahm.
"NAM! Hör auf damit! Was.. Kinder geht mir von den Füßen ich muss ihn wegbringen!"
Wir waren umringt von allen anderen in der Klasse und ängstlich hielt ich mich an der Lehrerin jetzt fest, wollten die mich alle ablecken?
"Lasst mich durch! Nam ist kein Bonbon und schmeckt auch nicht danach! Er ist krank und muss dringend zum Arzt! AU!", die Lehrerin schrie auf und ich spürte wie es wackelte.
"HILFE!", rief ich laut.
"Ich bin kein Bonbon, ICH BIN KEIN BONBON!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 30/8/2016, 01:54

Die Kinder haben einen dichten Ring um die Lehrerin gebildet. Sie steigen nicht auf Tische, Stühle oder einander um höher zu kommen. Mit Stumpfen Zähnen attackieren sie die Beine Der Lehrerin. Ihr Ziel ist es nur sie um zuwerfen. Tische und Stühle verschieben sich sanft aus dem Weg. Auf dem Teppich Boden sind sie kaum zu hören wenn sie umfallen.
Langsam kommen sie höher. Mit viel Geduld bringen sie die Aufsichtsperson zu Fall. Die ersten setzen sich auf ihre Beine und kriechen zu Nam vor. Die Ersten können an Nams Hand lecken deren Daumen er schon runter Gelutscht hatte.
"Schüch." "Echt!!" Ein großer Aufschrei kommt nach der ersten Erkenntnis. Sie legen sich komplett über ihren Mitschüler un die Lehrerin. Blind links machen sie sich über das Süße Glück her. Wer nicht komplett vordingen kann beißt ohne weitere Beachtung das es nicht Nam ist in die Lehrerin. "Nas scheckt komisch." "Bäh.." "Hier issch gusch"
Abgesehen von dem Kauen und Schlecken ist dem kleinen Zimmer nur das ticken der großen Bunten Uhr zu hören. Ihre Blauen Gelben und Roten Zeiger ticken ohne etwas zu bemerken weiter.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  LaikotheHead am 30/8/2016, 20:18

Nam

Weinend und schreiend verkroch ich mich je näher die anderen kamen in die Lehrerin.
Ich hatte Angst und wollte nicht das sie näher kommen.
"GEHT WEG! ICH WILL DAS NICHT! IRO! IKKIE! BITTE!"
Dann stürzten wir und ich spürte wie sie an mir leckten und mich bissen, ich konnte nicht mehr schreien und weinte nur noch still vor mich hin.
War das jetzt mein Ende.
"Ich ~schluchz~ Ich.. hasse Bonbons... Au.. Au... Mama.."



Tokma


Ich ging gerade Kontrolle mit ein paar anderen Lehrern um nachzusehen das auch wirklich in keiner weiteren Klasse Vorfälle aufkamen und öffnete die Tür zur Klasse von Nam, Iro und Ikkie.
"LEUTE SCHNELL HIERHER!"
Die Kinder hingen über Frau Germanich und einem Kind was sie in ihren Armen hielt über das die Kinder herzufallen scheinen.
Mit drei weiteren Lehrern konnten wir die Frau die schluchzend da lag entfernen aber den Jungen nicht befreien.
Er blutete mittlerweile schon und ein paar Stücken seiner Haut schienen ausgebissen oder gar weggelutscht.
"Da.. Das ist Nam! Er.. Er sagte er schmeckt nach Bonbons und die Kinder sind durchgedreht! Wir müssen ihn retten!"
Wieder stürzten sich die Lehrer mit mir auf die Kinder und riefen nach Hilfskräften bis ich ihn in den Armen hielt.
Er war bewusstlos und ein kompletter Arm sowie fast die komplette andere Hand fehlten und diverse Stücke aus dem ganzen Körper.
"Wir müssen hier raus schnell sonst greifen sie wieder an!", damit stürmten wir aus der Klasse raus und schlossen ab bevor ein Kind folgen konnte.
"Ich werde den kleinen wegbringen!"
Und damit lief ich los.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  AAkyeB am 6/9/2016, 18:05

Die Kinder die nicht an Nam heran gekommen waren, sind zur Tür gefolgt. An der Tür können sie nur leise Kratzen und Klopfen. Die anderen die ein wenig befleckt waren mit roten Spritzern hatten sich wahlweise auf den Rücken gerollt und leckten sich noch sauber. Sie wussten nicht das sie jemanden sehr weh getan hatten. Weitestgehend ignorierten sie sich auch gegenseitig. Ein Fleck auf dem Teppich Boden wird nur von zweien bearbeitet. Wie sie fertig sind stellen sie sich auch an der Tür und der Wand daneben auf. "S-Sag mal einer in der Instanz bescheid." Ein Lehrer im Mittleren Alter der gerade auch vorbei gekommen war und geholfen hatte steht vor der Tür und hält Wache. Etwas entfernt von ihm ist ein älterer Lehrer. Er versorgt mit einem Erste Hilfe Koffer die Lehrerin. "Man hatte bereit Vorwarnungen heraus gegeben. Warum sind nur die Erstklässler als erstes so geworden." "I-i-i-ich ich hab sowas nur mal im Fernsehen gesehen." "Das sind keine Zombies. Ihr Jungen Leute solltet nicht in Paranoia ausbrechen. Das gilt auch für sie Junge Dame. Das sind nur ein paar blaue Flecke. Kein Kind hat auch nur ein Gramm Fleisch aus ihnen raus gebissen. Bleib hier. Ich bringe sie auch zur Station." "Was mache ich wenn die ausbrechen!!?" "Das sind Erstklässler. Mit Halben Babys wirst du klar kommen."

Yonas

Nach der Stunde gehen wir raus. Der Junge sitzt noch draußen auf dem Boden. Er hat sich in die Ecke der Tür gesetzt damit beim öffnen der Tür er ein wenig dahinter verschwindet. So muss niemand einen Bogen um ihn machen. Ich gebe ihm draußen meine Notiz auf dem Blatt. Er schreckt nur kurz auf. "Hier.. Hier. Ich kann... auch bei Meo a..abschreiben." "Du bist der Schwangere. Äh warst du nicht weg." Dieser Spitzname schon wieder. "Nur...Nur kurz." Vorsichtig ohne mich zu berühren nimmt er an. "Danke. Mich wird man jetzt wohl Schleimer nennen. Wörtlich." Wie das Mädchen raus kommt springt er auf. "Tu..Tut mir leid.." Mit ihrer Gruppe Freundinnen läuft sie gleich panisch weg. "Es .. Es gibt...Nachher.. Abendessen." Der Junge hockt sich zurück in seine Ecke Meo zieht mich leicht weg.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: B0nbOn G\_a5

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten