V@gのL - LifE CaGe

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 18:03

Todd

Das hatten die in diesem Projekt da doch auch schon gesagt das ich meinen Mund zu halten hätte..
Gibt es denn keine Möglichkeit das man wieder sprechen konnte?
Während ich wieder etwas hochgeschoben wurde krallte ich mich auch fest und sah mich etwas um.
Nicht weit von uns waren Lichtstrahlen zu sehen die immer mehr wurden.
Schluckend hielt mich mich so fest ich konnte und hoffte das man uns nicht fand, was aber sehr aussichtslos wirkte.
Liebend gern hätte ich meinem Frust rausgelassen, aber das hätte uns verraten.



"Wir haben etwas auf dem radar mit einem der Strahler erwischt. Es bewegt sich schneller in Richtung der Wälder um sich wohl zu verstecken. Es scheint auch nur einer der Beiden zu sein die noch fehlen. Warte auf weitere Befehle."
"Benutzt die Betäubungspfeile, egal ob er sich ein paar Knochen bei dem Sturz bricht wir müssen die Gefahr eindämmen."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 18:13

Ko

"Ich kann da vorne einen Wald sehen. Da sind wir erstmal sicher wenn wir tief drin uns verstecken." Gutes Timing ich kann langsam nicht mehr. Die ersten Kronen von Eichen und Kastanien kommen schon in Sicht. "Halte dich gut fest ich bring uns jetzt sofort rein." Noch ziehe ich stark nach oben und senke auf höhe der vorderen Baumkronen Hart ab. Auf dem Weit entfernten Waldboden. Sehe ich einen großen Schatten der mich an eine Fledermaus erinnert. Da sind auch Tiere ein Waschbär und ein Fuchs funkeln mit ihren Augen entgegen. Dieses Funkeln kommt wenn die Augen Licht reflektieren.
Es trifft mich wie der Schlag. Der Hubschrauber war beinahe direkt hinter uns. Jetzt höre ich ihn erst.
"Sie sind schon da." Mir bricht der Schweiß aus. Schneller Schlage ich mit den Flügeln wie ich nach einem kurzen Blick über meine Schulter den Hubschrauber sehe. Eher er blendet mich.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 18:27

Todd

Durch das ganze hin und her wurde ich durchgeschüttelt und gerüttelt und hatte durch den Scheiß der mir durch dieses hin und her ausgebrochen ist langsam Schwierigkeiten mich festzuhalten.
"Umpf...", ich schlug bei dem Absturz gegen seinen Körper und dann als es abrupt wieder hielt zurück ins Hemd.
"Wie sie sind schon da?", flüsterte ich leiser, hatten wir durch Adrenalin etwa nicht das Geräusch des Hubschraubers mitbekommen?
Vorsichtig sah ich hinaus und sah unseren oder eher Kos Schatten auf dem Boden.
Man hörte etwas knallen und kurz und knapp an uns vorbei zog ein Betäubungsprojektil.
Ich verlor beinahe den halt vor Schreck und hielt mich schnell wieder fest.
Mehr als hoffen das man Ko nicht traf konnte man nicht.

Die ersten Projektile verfehlten durch den dichten Wald ihr Ziel, aber geblendet wie der Mischling nun zu sein schien flog er direkt zu einer Lichtung rüber.
"Noch eine Salve! Wir müssen ihn runterholen!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 18:44

Ko

In dem Dichten Wald komme ich nicht mehr sehr hoch. Der Schatten klebt schon beinahe direkt unter uns. Die Flügel angezogen drehe ich mich zusammen und lande in dem Spät Herbst Laub auf dem Waldboden. In einer Schneise hatte sich das Blattwerk hinter mir gestaut und ich sah auf der teilweise Frei gelegten Bahn den Scheinwerfer wieder. Tiere in der Richtung sind sehr aufgebracht und auch Vögel kann ich schreien hören. Alles ist in Panik. Mit beiden Flügel um mich gewickelt verdecke ich Todd und kneife die Augen in dem Hellen Licht zusammen.
Etwas wurmend reckt er den Kopf nochmal auf und stößt noch ein zwei kleine Kreischer aus. Noch mehr Licht kommen in den Wald. Tier Geräusche haben sich bis tief in den Wald Verirrt und sind unhörbar.
"Bleib unten Todd. Haut Ab!" Nur noch leises Kreischen bekommt der Vogelmann zustande dessen Reflektierende Augen sich zusammen ziehen aber Mutig nach vorne gerichtet bleiben.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 18:59

Todd


Hier nun liegend höre ich wieder wie das Geknalle wieder losgeht unter dem geschrei der Tiere und Kos Worten.
Es gab keine Ausweichmöglichkeit mehr.
Die Projektile trafen über mir ein, mit Rucken spürte ich es und bekam selbst was ab.
"Ko... Verdammt..!"

Man hatte sie direkt erwischt gehabt scheinbar und näherte sich mit einem anderen Trupp der davon ausging das nur einer der beiden anderen gesuchten da wäre.
"Das ging einfacher von statten als den anderen gefangen zu nehmen... Den hat die andere Gruppe kalt gemacht weil er sich versuchte zu wehren.. Der war aber auch komischerweise zerbrechlich gewesen dafür das er so stark spielte... Wie siehts aus?"
"Gesichert. Wir werden sihn jetzt in Gewahrsam nehmen und untersuchen lassen ob man ihm nicht helfen kann... Moment der zweite ist auch da..."
"Genauso mitnehmen!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 19:14

Ko

Eine Kugel durchdringt meine Flügel. Aber sie Verletzt mich nicht. Die Federn sind nur etwas gebrochen und aufgewühlt.
Todd hat es aber erwischt. Auf die Knie komme ich ein wenig wieder hoch. Meine Federn stehen zu Berge. Verständlich kann ich mich aber nicht machen. Mit den Flügeln Umschlungen richte ich mich auf so groß es geht.
"Er steht noch!" "Der Schuss ging nur durch seine Federn!" Eine weitere Kugel bohrt sich in meine Schulter. Ich gehe wieder auf die Knie und kippe nach vorne. Auf Todd will ich nicht landen und fange mich mit den Armen ab. Er bewegt sich nicht mehr. "Wir sollten hier weg fliegen."Auf dem Bauch liege ich auf Todd wie mir wieder die Augenlider zu schwer werden.

Kreischend und aufgeplustert versuchte der Asiatisch aussehende Vogelmann nochmal seine Kräfte zu Mobilisieren. Schnell wird ihm noch eine Salve in die Schulter Geschossen. Nach ein wenig gekrieche kann er sich nicht mehr rühren und geht zu Boden.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 19:34

"Mitnehmen. Untersucht sie und verständigt den Bruder des kleineren Gesuchten. Über diesen haben wir keine Entscheidungsfreiheit."
Sie wurden mitgenommen und ins nächste Krankenhaus gebracht um dort getrennt zu werden.
"Das ist unglaublich, was auch immer die denen gegeben haben, es hat ihre Zellen wirklich sehr getroffen. Die Möglichkeit es Rückgängig zu machen haben wir nicht, aber wir könnten sehen ob wir es schaffen sie wieder zum sprechen zu bringen."

Getrennt liegen beide in einem Zimmer und werden von mehreren Männern beobachtet und beschützt.

Todd

Als ich wieder wach wurde fühlte ich mich als hätte man mir sonst was sonst wo reingeschoben und ich konnte mich kaum bewegen.
"Die Elster ist wieder wach."
Wo waren wir? Waren wir nicht Tod?
"Ko... "
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 20:16

Ko

Sehr Hell ist es wie ich wieder aufwache. Meine Augen muss ich bei ihrer Empfindlichkeit schnell wieder schließen. Ich liege auf dem Rücken. Meine Arme sind Komplett ausgebreitet. Die Spitzen der Federn kann ich spüren. Windzüge gehen an ihnen vorbei. Langsam öffne ich nochmal die Augen. Diese Decke sieht jener in diesem Labor nicht unähnlich. Die Beine Versuche ich zum aufstehen Probeweise anzuziehen. Irgendwas hindert mich aber. Den Kopf bekomme ich kaum gehoben um mich umzuschauen. Der Schwarze Flauschteppich auf meiner Brust versperrt mir aus dieser Perspektive die Sicht auf den Rest meines Körpers. Meine Schultern schmerzen ein Wenig. Die Eine wohl noch vom Flug und der Landung. Die andere von der Kugel.
"Ist da wer?"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 20:32

Todd

Als einer der Männer im Raum gegangen war wurde auch Ko langsam wach.
"Ko!"
Er sah herum und schien mich gerade nicht wirklich zu beachten.
"Der Zweite ist nun auch wach!"
Man hörte wie etwas hereingeschoben wurde und zwischen die Betten von Ko und Mir geschoben wurde.
Darauf waren einige Spritzen und auch Gläser mit kleinen Medizinflaschen daneben.
"Wir müssen ihnen jetzt noch einmal Blut abnehmen und sie werden diese Medizin verabreicht bekommen, wir wollen ihnen helfen soviel wir können. Es tut uns sehr leid das man sie verschreckt hat. Apropos. Ihr Bruder wird sie nach der Prozedur abholen in ein paar Tagen.", welcher Bruder?
"Ich weiß nichts von einem Bruder.", ließ ich automatisch aus reflex verlauten doch man hielt mir schnell den Mund zu.
"Vergessen sie nicht das man sie nicht versteht, wir hoffen das ändern zu können.. Aber wirklich alles rückgängig machen funktioniert leider nicht."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 20:47

Ko

Wieder eine Blutabnahme und Spritzen. Im Labor gab man uns keine Spritzen. Wir sind aber Gefesselt und wurden verfolgt und Verletzt. Ich bin nicht aus Legalen Stücken her gekommen. Zurück nach Asien abgeschoben wird man noch viel Schlimmeres mit mir tuen. Ich sollte hier weg Fliegen so schnell es geht. Die Arme krieg ich überhaupt nicht hoch. Die Federn unterhalb heben und senken sich noch. Sie wurden nicht festgemacht.
"Lasst mich Frei! Lasst mich Frei! Bitte!! Ich muss weg Fliegen! Lasst mich Frei!" Meine Krallen an dem Füßen scharren am Bett Ende. "Ich Bitte euch lasst mich gehen!" Meine Innereien liegen in Knoten. Ich bin total aufgeregt. Wie das erste mal wo ich eine Gewölle bekam. Irgendwas ist nicht gut. Ich verlasse mich auf dieses ungute Gefühl.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 20:53

Todd

Beunruhigt durch Kos gezappel sah ich zu ihm während diese Krankenschwester mir einfach Blut abnahm.
"Wie beschrieben ist der Asiate nicht wirklich umgänglich. Ich will ihn nicht sedieren müssen, nur sollte man sein Geschrei unterbinden."
Man Versuchte Ko mit Festhalten und den Mund zu halten ruhig zu bekommen aber irgendwie kam es mir so vor als würde er nur unruhiger dadurch.
"Mund auf.", ich machte was man mir sagte, ich wollte irgendwie gesund werden, auch wollte ich sehen welcher "Bruder" mich da abholen wollte.
"Gut gemacht... Müssen wir ihn sedieren?"
"Ko... Bitte bleib ruhig... wenn sie uns Hilfe anbieten sollte man sie nehmen, vielleicht werden wir ja doch wieder normal?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 21:05

Ko

Leise Huht er noch und reckt den Kopf hoch. (Bei dem Was alles in mir sich anders anfühlt. Ich.. Ich glaube nicht das sich das Rückgängig machen lässt.) Unter den Federn am Arm wird ihm Blut abgenommen. Beunruhigt zittern noch die Spitzen seiner Federn. Ein leises Schnurr Artiges Geräusch ist ein weiteres Indiz das er unter Druck und Angst steht.
Die Verletzungen von der Ersten Flucht wurden Gründlich gereinigt und Verarztet. Die Ausgerupften Federn auf seiner Brust wachsen wieder nach und sind wie alle Federn tief Schwarz.
"Ich denke. Ich... Ich glaube ich Möchte überhaupt nicht mehr normal sein." Sage ich Leise zu mir selbst. Die Schwingen lege ich ganz flach hin und schließe die Augen wieder. Es ist schon wieder Tag. Als Eule bin ich Nachtaktiv und sehr Müde.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 19/6/2017, 21:11

Todd

"Endlich, dann ist das nun auch erledigt. Ruhen sie sich bitte aus, reden sie meinetwegen mtieinander, aber haben sei keine Angst sie brauchen nicht zu fliehen.", damit verließ die Frau und wieder mit ihren karren und auch die Aufpasser verließen den Raum.
"Ko... Ich... Tut mir leid... Ich hatte einfach Angst das wenn wir nicht gehorchen das wir ärger bekommen und ich wollte das nicht... Ich will wenigstens wieder reden können... Wenn nur das.. Wie.. Wie gehts dir?", besorgt sehe ich zu ihm rüber und schniefe einmal kurz.
Die Anstrengung und die Angst die in mir waren waren dabei herauszuplatzen und ich versuchte ein weiteres Schniefen zu unterdrücken.
Das war jetzt nicht angebracht.
"Wir werden hier schon noch raus kommen... Oder?"


Finlay

Man berichtete ihm vom Umstand und er musste leicht lachen.
"Sobald ich ihn bei mir habe werde ich mich gut um den kleinen Vogel kümmern, keine Angst. Meinetwegen nehme ich den anderen auch dazu, das sollte kein Problem sein... Nein, nein da gibt es nichts zu danken. Ich danke ihnen das sie beide gefunden haben~", damit legte er auf.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 19/6/2017, 21:20

Ko

Leise Höre ich noch Todds fragen. Wenn wir wieder reden könnten. wären wir dann in der Menschen und Vögel gleichermaßen zu verstehen. Ich muss das alles nochmal überdenken. Gerade muss ich aber vor allem Schlafen. Bitte lass die uns nicht so ein Essen Servieren wie in dem Labor wenn ich aufwache. Wobei gegen eine Maus hätte ich glaube ich nichts.

Die letzten Fragen bekommt er schon gar nicht mehr mit. Durch das Kräftige heben von Brust und Bauch in einem gleich bleibenden langsamen Rhythmus wird ersichtlich das es ihn wieder in den Schlaf getrieben hat. Ganz leise ohne kaum einen Laut zu machen schläft er. Die Federkiele an seinen Händen klacken leise wie kleine Zweige und liegen ansonsten komplett flach. Auf voller länger des Raumes findet er mit den Riesigen Schwingen zentral Platz.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 20/6/2017, 13:02

Todd

Es wurde still in dem Zimmer als Ko einschlief.
(Was wird nur aus uns?, wird es wirklich besser? Ich spür bisher noch nichts..)
Gelangweilt sah ich die Decke an, ich war nicht wirklich müde, auch durch das kaum bewegen tat mir eigentlich nichts weh.
Wir würden vielleicht nicht geheilt werden, aber wir würden Hilfe bekommen so weit es halt geht...
Ich hoffe nur das es wirklich stimmt und funktioniert...


Finlay

Er kümmerte sich um die Professoren des Projektes und bezahlte jeden der über die Sache bescheid wusste um dieProfessoren rauszukaufen.
"Das wird noch ein Spaß. Ich will sehen was sie wirklich geplant haben mit ihrem Projekt. Ich werde ihnen zwei ihrer Probanten bald wieder bringen, aber es muss versteckt bleiben, am besten in unseren Gemäuern. Man darf nicht riskieren das man sie wieder erwischt."
"Sehr wohl..."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 20/6/2017, 13:18

Ko

Es ist ein bisschen enttäuschend das, als ich wieder wach werde. Noch immer bewegungsunfähig auf dem Rücken liege. Meine Finger Kribbeln. Sie sind wohl eingeschlafen ebenso die Zehen. Nach einem langen Gähnen und dem bewegen von wenigstens meinem Kopf schweben ein paar schwarze Federn über mir. Ich habe sie wohl aus dem Haaren geschüttelt. Die Feder sieht fast wie eine Schwarze Pusteblume aus. Rund und Pluster. Wo ich nicht mehr Müde bin sehe ich mich um. Einen Tropf habe ich nicht. Der Verband wurde einmal gewechselt er ist jetzt weniger fest. Auch vieles anderes normales Krankenzimmer Equipment sehe ich nicht. Medikamente, dieser kleine Karren nicht entdecke ich der Raum ist Kahl.
Die Schwingenfedern schiebe ich vor und zurück um sie ein bisschen zu spreizen. Meine Federn sind das einzige was nicht festgemacht ist.
Ich schätze es ist jetzt entweder Abend oder Nachmittag.
"Todd bist du noch da?"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 20/6/2017, 13:30

Todd

"Ja.", sage ich kurz matt weiterhin die Decke anstarrend.
Ko war wieder wach.
Ich hatte hier Stunde um Stunde still ausgeharrt und die Decke angestarrt.
Dabei nachgedacht und mich gerfragt wie wohl mein leben vor diesem unfall vor ein paar Jahren wohl ausgesehen hat.
Ich habe wohl noch einen Bruder, aber ob da noch mehr waren?
Wer weiß das schon?
"Sag mal Ko... Was ist wenn man uns vielleicht doch heilen kann? Freust du dich nachhause zurück zu gehen? Was wirst du deiner Familie berichten? Ich frage mich schon die ganze Zeit was Familie heißt, ich kann mich aber nicht dran erinnern."
Ich wollte nicht depressiv klingen oder ähnliches, es war nur eine Frage die sich in meinem Kopf befand.
"Du musst nicht antworten, ich denke ich werde bald herausfinden wie Familie ist, wenn dieser Bruder kommt."

Kabula

Nachdem man uns aus der U-haft entließ holte meine Leute und mich ein Van ab der uns in ein Anwesen brachte.
Man begrüßte uns nicht sondern führte uns direkt in den Hauptsaal.
"Willkommen sehr geehrte Professoren. Ich habe sie heute frei gekauft da ich möchte das sie mit ihrer Arbeit weitermachen. Nebenan ist ein Gebäude speziell für sie eingerichtet. Sie werden demnächst ihrer Arbeit nachgehen."
"Was soll das? Ich danke ihnen, aber warum schalten gerade sie sich dazwischen?"
"Sie haben meinen Bruder wiedergefunden und ich will das sie weiterhin sich an die Arbeit machen ihn weiter zu entmenschlichen. Er soll nicht fähig sein das Erbe anzutreten was sich hier noch in meinem Besitz befindet!"
Erschreckt weichen die Leute vor dem jungen Mann.
"Wie heißen sie..."
"Antfortas. Finlay Antfortas."
Schluckend sahen sich die Leute nun um als sie erkannten wo genau sie waren.
"In Ordnung... Sobald sie es sagen werden wir bereit stehen."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 20/6/2017, 13:40

Ko

Ich muss einmal tief einatmen. "Ich freue mich nicht. Meine Eltern wären enttäuscht und würde mich auf die Straße setzen. Ich hätte kein Geld keine Unterkunft und keine Freiheit weil ich aus dem Land nicht mehr raus käme. Diese Flügel haben mir das wichtigste gegeben was ich wollte. Freiheit zu entscheiden wo und wann ich hin möchte wohin ich will."
Auf dem letzten Satz zieht sich mein hals etwas zusammen. Er ist unbeschreiblich trocken. In dem Zimmer ist die Luft ein wenig kühl aber trocken. Eine wenig huste ich bevor ich die Stimme wieder finde.
"Wenn man sich um uns kümmert warum ist niemand hier. Wir können uns mit Schrift noch immer mitteilen. Würde man uns einen Stift und Papier geben könnten wir reden. Ich habe das bereits getestet."
Erneut Atmen wir nur still weiter die Stickige Luft in dem Zimmer. Es richt ein bisschen wie im Hühnerstall meiner Eltern. Federn und Federvieh.
"Wenn dein Bruder dich jetzt erst findet hab nicht zu große Erwartungen. Das kann ich dir raten."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 20/6/2017, 13:49

Todd

Ich starrte weiterhin die Decke an während ich zuhörte.
"Um ehrlich zu sein, ich weiß nur wie ich neben einem zerstörten Wagen aufgewacht bin und einfach weggelaufen bin, ich hab mich die letzten jahre irgendwie rumgeschlagen und bin nie wirklich lange an einem ort geblieben. Scheinbar kannte mich ja keiner und jetzt bin ich hier in dieser Stadt gelandet wo es arbeit hätte geben können und alles geht den bach runter... Aber wie ich gerade merke nicht nur bei mir."
Ein Klappern war zu hören und die Krankenschwester kam wieder rein.
"In Ordnung. Sie werden jetzt aufgesetzt damit sie Essen können, wir haben normales Essen hier keine Angst. Danach nehmen sie noch einmal die Medizin und morgen sehen wir dann weiter."
Die Helfer stellten die Krankenbetten auf und stellten Teller auf kleinen Tischchen dazu.
"Wir lassen sie erstmal in Ruhe essen. Wir konnten ihnen vorher nichts geben da sie erst einige Stunden das mittel verarbeiten mussten."
Damit verließ man uns wieder.
"Was? Das...", verwirrt sah ich auf die Erbsen, Kartoffeln und das Stück Fleisch runter.
Konnten wir das überhaupt essen?
Oder war das wieder ein Test?
"Denkst du wir können das Essen?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 20/6/2017, 14:15

Ko

Auf dem Tisch steht nur der Teller. Besteck hat man uns nicht gegeben und die Arme sind auch noch fest. "Es sieht schon nach ziemlich normalem Krankenhaus Essen aus nur." Mit der Nase runter gebeugt stupse ich alles einmal kurz an. "Es ist nicht wirklich Warm oder besonders gar." Ich sehe Todd mir gegenüber an.
"Im Labor gab man und Körner und Rohes Fleisch. Das hier ist beinahe das gleiche. Ich denke es sollte essbar sein."
Mit dem Mund hebe ich ein kleines Stück hoch um es noch kleiner zu machen. Es stellt sich nur als sehr schwierig heraus ohne Hände zu essen und dabei nichts zu versauen. Zumindest ist keine Soße dabei. Es schmeckt normal etwas Fad aber normal. "Es ist Essbar. Die Armenküche hatte aber leckes Essen als das hier. Wir sollten uns aber nicht beklagen bis wir sicher sein können das sie uns noch etwas geben in ferner Zukunft." Kein machen hätten sie es zumindest können. Außer den Erbsen die bekommt man so kaum zu fassen.
Da liegt man mit dem Kopf schon beinahe auf dem Teller ehe man eine von diesen Mini Kugeln erwischt hat. Wie die Luft hat alles aber kaum Geschmack. Mir kommt es immer weniger so vor das man uns helfen will.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 20/6/2017, 15:15

Todd

Verwirrt sah ich Ko bei Essen zu und drehte mich dann meinem zu.
Die Erbsen versuchte ich als erstes aufzusaugen was relativ gut gelang, aber ich kam mir vor wie ein kleines freches Kind vor.
Alles war irgendwie ein Geschmiere da ich nicht so gut dran kam, aber was sollte man machen.
Wirklich satt machten diese kleinigkeiten auch nicht und wirklich wohl fühlte ich mich damit auch nicht.
"Warum hat man uns eigentlich so ne Mahlzeit hingestellt? Da hab ich mir früher sogar besseres Stibitzen können..", fragte ich eher mich als Ko und dann kam die Frau auch schon wieder rein.
Man entfernte die Sachen wieder wischte mir kurz durchs Gesicht und gab die Medizin.
"Versucht zu schlafen, oder wenigstens sie Todd."
Ich war irgendwie nicht Müde, ich war immer noch aufgekratzt und gelangweilt.
Ko würde auch nicht schlafen.
"Die behandeln uns wie kleine Kinder!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 20/6/2017, 15:29

Ko

Wie sie wieder draußen war drehe ich mich Todd wieder zu. "In ihren Augen müssen diese Worte beinahe stimmen. Wir reden nicht die selbe Sprache. Außerhalb dieses Zimmers und dieser Fesseln würden wir alles ohne es zu wollen umwerfen oder Kaputt machen weil unser Gefieder im Weg wäre. Traurig es zu sagen aber man hält uns wohl für Kleinkinder." Zu Gerne würde ich meine Flügel zusammenfalten oder ausschwingen. Wenn ich die Spitzen der Finger Federn nach innen rollen berühren sie fast meine Brust. Dabei sehe ich nun wo ich an mir herab blicken kann etwas neues. Die Federn sind noch etwas weiter meine Brust abwärts gewachsen. Sie erreichen fast den Hosenbund. Am Bauchnabel ist eine Kahle stelle die rot aussieht. Die stelle ist viel zu Präzise. "Man hat mir Federn ausgerissen. Nur warum gerade da?" Haben sie sich gefragt ob wir überhaupt noch Menschlich sind. Unsere Gene sollten noch sehr Menschlich sein wenn wir noch nicht Kaltblüter geworden sind. Diese Umwandlung hat nicht verändert was nicht von Geburt schon so war... Den Kopf recke ich noch was höher an dem Bett von Todd hängt vorne ein Klemmbrett mit seinen Medizinischen Eigenschaften. "Todd, erinnerst du dich wie viel du gewogen hast als wir in das Labor gebracht wurden. Dort wurden wir auch gewogen. Um dir die Frage gleich zu beantworten. Sie mal auf das Klemmbrett an meinem Bett. Ich wog vor dem Ganzen hier 60 Kg."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 20/6/2017, 15:48

Todd

Hatte man mir auch Federn ausgerissen?
Ich schob mich etwas hin und her und konnte nichts entdecken.
"Scheinbar fassen die mich nicht wirklich an.."
Ich sah zu Ko rüber als der sich noch etwas mehr selbst untersuchte und dann zu den brettchen an unseren Betten verrenkte.
"Ich eiß nicht so genau... Vielleicht so 40-50 Kilo, ich hab da bei den Untersuchungen nicht aufgepasst, kann auch weniger gewesen sein.."
Ko wog also 60 Kg und jetzt auf seinem Brettchen... Moment...
"Da steht 34 Kilo! Wo hast du das denn gelassen das ganze Gewicht???"
Aufgekratzter als Vorher sah ich ihn nun mit ausgerissenen Augen an.
"Du siehst nicht anders aus als Vorher... Also Gewichtstechnisch!"
Schluckend wartete ich auf seine Antwort.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  AAkyeB am 20/6/2017, 16:02

Ko

Also sind es Proben. "Damit habe ich gerechnet. Auf deinem Brett steht 21 Kg. Sie haben geschaut wie weit wir von Menschen uns schon entfernt haben. Wegen deinem Bruder wohl nur Proben von mir. Durch die Versuche sind unsere Knochen hohl geworden. Wir haben davon nicht viel mitbekommen. Zu beginn fiel uns das Fliegen noch schwer weil wir noch viel Schwerer waren. Das Gewicht haben wir wohl erst vor kurzem verloren. Das die Federn noch weiter gewachsen sind macht für mich jetzt etwas klar." Zu Todd sehe ich wieder auf. "Ich glaube man lässt den Prozess weiter voran schreiten. Diese Medikamente verbessern vielleicht überhaupt nichts. Wer dein Bruder auch immer ist. Ich bezweifle das er will das du wieder normal wirst."
Jetzt kommt mir alles noch Falscher und Trügerischer vor. Wir sollten vorsichtiger sein. Wenn sie tatsächlich nichts rückgängig gemacht haben sollte ich noch immer einen Muskelmagen haben das heißt. Wenn ich mich etwas bemühe.
Etwas mehr beginnt er sich zu regen und heftiger zu atmen. (Komm schon da ist noch mehr als heiße Luft.) Das Spärliche Essen das ihnen serviert wurde würgt er mit etwas Anstrengung wieder aus zurück auf seinen Schoss. "Wir sollten nichts mehr zu uns nehmen oder verabreicht bekommen. Denkst du, du kannst dein Federn aufplustern. So." Wie bei einer Gänsehaut richten sich alle Körper Federn auf. "Dir dürfen sie keine Federn ausrupfen wie es aussieht. Auf diese weise können sie dir auch keine Spritzen mehr geben."
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  LaikotheHead am 20/6/2017, 16:10

Todd


Schon während Ko sprach stellte sich mir alles auf in dem ganzen, die Gänsehaut die ich wohl hatte machte mir deutlich was er meinte und auch gleichzeitig klar wie ich es zu machen habe.
"Warum... Warum sollen die das machen? Welchen Sinn hat das Bitte? Ich meine, die Behörden haben es doch verboten und wollten uns doch sogar töten oder nicht? Ich... Ich mein, die dürften das doch nicht einfach weiter machen oder?"
Mit meinem Gesicht rieb ich mich an mein Kissen und spüre das sich an meinen Wangen weit aussen kleine Federn entwickelt hatten die sehr flach anlagen.
In Wut wühlte ich nur weiter im Kissen rum und versuchte mich irgendwie herauszulösen aus dem Bett.
"Verdammt!", während ich mich rumwühlte kamen die Aufpasser wieder rein und einer packte mich dran zu hindern.
"Beruhigen sie sich!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2554
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: V@gのL - LifE CaGe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten