Parasit

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 7/12/2014, 21:33

Zain

Unser Weg bereitet und immer wieder Opfer, doch ich speise nicht mehr.
Ich vergebe sie an meine Diener, meine Begleiter unter der Aufsicht sie zu mäßigen nicht zu mästen.
"Vertraut mir mein Volk! Später werdet ihr eine große Belohnung erhalten!", verlaute ich den Parasiten und meine die Menschen die unter uns vergehen.
"Bald sind wir da, an dem Ort wo der Parasit wartet der uns geschaffen hat!"
Am ersten tag schaffen wir ein ganzes Stück bis nach Ohio.
In einer leer gefegten Stadt machen wir versteckt Rast.
"Meine Diener.", ich werde ruhiger.
"Ihr mögt eure Kontrolle über eure Körper verloren haben, aber ihr habt durch mich eine neue Macht erhalten, durch den Parasiten mit den Roten Adern haben wir es zu verdanken diesen Weg gehen zu dürfen! Seit Stolz das wir das alles geschafft haben und nun nicht mehr gebunden sind, nur noch ich binde euch, ich binde euch an das Leben das ihr ab jetzt führen werdet! Seid Stolz! Tragt diese Ehre mit Stolz!"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 7/12/2014, 21:49

Xhehal
"Hast du es dir so vorgestellt?" "Hmpf nein nicht annäherns ich wollte selbst entscheiden wann ich esse und mein Leben selbst verbringen. Wir sollen Stolz sein unter dem verlieren wir den Stolz."Die beiden Xhehal hängen mit den Füßen zusammen Seitlich an einer Wand mit Halsbändern um den Hals um sie lächerlich zumachen.

Hiob
Schon seit die Dunkelheit gekommen ist schreie ich mir die Seele aus dem Leib ohne Hilfe zubekommen.
"Er Weint noch immer." "Er Weint noch immer." "Er weint noch." Die dunklen schatten flüstern nur.
"Ist er nicht zufrieden?" "Sind wir nicht zufrieden?" Hiob liegt gefesselt auf einem Tisch im Schwarzen und bekommt immer wieder etwas in den Mund gelegt. Er bekommt nicht die Freiheit zu essen wann er will. Auch nicht die Schatten bekommen die gestattet.

Xhehal, Noura als auch Hiob fressen nur auf Zain Kommando und ruhen sich auch nur auf sein Wort aus. Sie Stehen bei ihm schauen aber nur Starr zur Erde. Sie heben gegessen um Satt zu werden die Schwarzen Adern halten sie unter Kontrolle wie eine puppe in fäden stehen sie Stolz und aufrecht da. Noura und Xhehal sehen ein wenig anders aus ihre Körper machen durch die Adern einen Extremen Stress mit und können durch deren normale Konstante Wärme keine Energie oder Enzyme ausschütten. Ihr Opfer rühren sich nur Leicht noch wegen des Halb Effekts, sie ignorieren es aber.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 7/12/2014, 22:01

Zain

Ich sehe mir meine Dienerschaft an.
Kein Stück Reue rührt sich in mir, genüsslich lasse ich meine Schlangenzunge hin und her schnellen und sehe auf einer ergatterten Karte wie weit wir schon gekommen waren.
"Wundervoll... Wundervoll...EINFACH WUNDERVOLL!" Ich stand über einen alten tisch einer Baracke gebeugt und streckte die Arme in die Luft.
Daraufhin ging ich zu meinen Dienern, meinen Freunden und stelle mich jedem Gegenüber.
Ich fange bei Noura an und beuge mich zu ihr runter.
"Noura... Du hast es sicher nicht mitbekommen, aber hättest du schon früher gesagt was die blauen Adern bedeuten, wäre es vielleicht gar nicht so weit gekommen wie es nun ist! Es tut mir nicht leid das du so ausgeartet bist in deiner Gestalt, das tut dir nur recht, kleines Sündentier..."
Ich streiche ihr am Gesicht entlang, ihre relativ erwärmte haut beginnt zu frieren und ich schreite weiter zu Hiob.
"Um dich mein kleiner, tut es mir schon noch etwas leid. Wir haben das Böse mit unseren Augen gesehen und du wolltest einfach nur fliehen. Hätte er uns nicht gefunden, mich nicht gefunden, so wären wir alle noch beisammen, vielleicht hätte ich irgendwann du Kraft gehabt dich von deiner Gestalt zu befreien~ Aber wie du weißt ist es wohl nun zu spät.", ich patte ihn an einen Arm, auch seine Haut gefriert unter meiner Berührung.
Aber dies tut keinen Schaden an.
Zuletzt stelle ich mich vor Xhehal.
Ich beuge mich nicht zu ihm herunter.
Diesen Respekt zolle ich ihm nicht.
"Nun. Du bist wieder da. Ein für alle mal. Und doch hast du vergessen. Vergessen zu verstehen das die Welt weitergeht und weiterging. Und hast den kleinen im Stich gelassen. Noura im Stich gelassen. Mich im Stich gelassen. Und du hast allen gegenüber dich im Stich gelassen. Du warst zu Stolz um es dir einzugestehen, aber so bist du nunmal. Also sei Stolz. Du hast es geschafft. Du hast es ein für alle Mal geschafft. Ich stehe vor dir. Ich stehe über dir. Und ich bin mir sicher was ich zu tun habe, denn nun bin ich nicht nur Sicher sondern auch frei."
Ich sehe ihm nur in seine Augen, sie leuchten nicht mehr aber dahinter spiegelt sich der Stolz, der Stolz der Frei sein will, der sich nicht von mir bevormunden lassen will.
Ich wende mich nur noch von ihm ab.
"Einer Berührung bist du noch nicht wert."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 7/12/2014, 22:17

Xhehal
"Hätte ich ihn nur damals verspeist und Endgültig von dieser Welt entfernt." Der eine der beiden Xhehals beißt die Zähne Wütend zusammen. "Ich fress denn Typen nur." Auch der Xhehal der von außen zusehen ist tut unter dem schein seiner Lippen die Zähne aufeinanderdrücken und versucht mit angespannten Beinmuskeln selbst einen Schritt zutun. Muss aber wie angewurzelt stehen bleiben.

Hiob
Die Schwarzen Geister sind verärgert und noch Lauter geworden. Hiob schreit und Weint weiterhin. (Zain ich möchte das du wieder normal bist und ich möchte wieder normal sein. Du wolltest mir noch mehr Geschichten vorlesen und Zeigen wie man schreibt.) Hiob von außen hat nur in dem schwachen licht glänzende Augen, seine Finger bohren sich in die Erde um halt zu haben.

Die Parasiten Gruppe hat einen neuen weg eingeschlagen und folgen nun einer neuen Route. "Hier sind nur klein Städte. Warum gehen wir eigentlich nicht mehr nach Californien?" Ihr Anführer geht in der Dämmerung mit seinen Roten Adern voran. "Meine Brüder und Schwester verhalten sich seltsam." (Irgendetwas hat der Weiße mit ihnen getan.) Er geht einfach weiter um sein Ziel zu erreichen Städte besuchen sie in dieser Nacht kein einziges mal. Sie erreichen New Mexiko in der Nacht noch wandern aber weiter.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 7/12/2014, 22:30

Zain

Ich setzte mich auf einen alten Stuhl und beobachtete die drei.
Noura ist und bleibt wohl die einzige die vollkommen von ihrer Sünde eingenommen ist.
Ich sehe Xhehal an und merke das er die Zähne zusammenbeisst.
Erheitert dessen stehe ich auf und gehe zu ihm hin und gehe ohne einen Halt sofort in seine innere Welt.
"Da scheint sich wer zu wehren~ Superbia und Xhehal einer Meinung?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 7/12/2014, 22:39

Xhehal
Wir bleiben Stief an der Wand hängen. "Ich möchte dich fressen!" Sie schauen sich gegenseitig an.
"Das wollte ich sagen." "Das spielt doch überhaupt keine Rolle wir teilen uns immerhin diesen Körper. Egal wer ihn frisst landet eh alles im gleichen Magen!" Sie sehen wieder Zain an legen sich gegen die fesseln.
"Komm nur näher und ich reiß dir dein dummes grinsen raus." "Uns zu sowas zu zwingen weißt du auch nur ansatzweise wie weh du Hiob tust!" Wir entspannen wieder gegen diese fesseln kommen wir nicht an.
"Was hast du mit dem anderen Zain gemacht der, der auf mich aufgepasst hat nach meiner Wiedergeburt. Oder der sich an seinem Bruder rächen wollte ohne ihn zutöten ihm eine Lektion erteilen wollte!"
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 7/12/2014, 22:45

Zain

"Wie weh ich Hiob tue, ob ich euch zwinge. Das ist mir egal."
Ich öffne mein Oberteil und zeige ihm meine rote vernarbte und immer noch brennende Haut von der ich mich noch nicht erholt habe.
"Ich bin für euch verbrannt, mein Licht das euch geschützt hatte ist erloschen und ich, ich bin das was zurück blieb von mir. Du willst moch fressen? Wieso weil IHR nicht da wart als ich innerlich starb und wiederauferstehen musste ohne entgültigen Tod? Ich müsste lügen zu sagen das.ich es schrecklich finde was aus mir wurde."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 7/12/2014, 23:00

Xhehal
Nicht einmal rauswerfen können wir ihn wir können nur zusehen was geschieht.
Beide nehmen den Kopf runter und verstecken ihre Wut. Sie schauen ihn wieder an.
Beide mit klaren Blauen Augen. Zain wird hinaus gerissen aus Xhehals Welt und kommt in einem weißen Raum wieder in Kontakt mit ihm.

"So gehst du nun also mit ihnen um. Mit deinem Stolzen Freund, dem gefräßigen Kind und dem schlafenden Mädchen.
Deine Gierige nach macht lüsternde Sünde tritt zum Vorschein." Der Rot Adrige steht ruhig vor ihm. Weißer dessen Seele schwarz ist wie Asche. Was versprichst du dir davonmeinen Geschwistern derartiges anzutun.
Aber gut gehen wir diese Wette ein morgen Mittag werde ich dich Persönlich empfangen. Züchtige meine Brüder und Schwester weiter. Lasse sie ihre Sünde auf den Menschen nieder sprechen. bis wir uns treffen in Jefferson city. werde ich auf euch warten."

Er verlässt den Raum Zain bleibt zurück gegenüber von ihm eine Weiße Gestalt die auch wieder verschwindet.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 7/12/2014, 23:14

Zain

"Was willst du mir sagen Rotadriger! Du hast Unrecht! Ich tue ihnen nichts an ich führe sie nur, der herrschaft und Freiheit entgegen Welche die Menschen ihnen verwehren!" 
Noch bevor er mich erhören kann sagt er mir das wir uns am nächsten Tag treffen werden und geht.
Eine weiße mir nicht bekannte Gestalt verweilt kurz und geht daraufhin wieder.
Ich bleibe allein zurück befreie mich aber selbst und stehe wieder in der Baracke bei den anderen.
Ich sehe alle drei an.
"Ich werde sie weiter züchtigen. Ich werde sie dir bringen. So lange du mir nicht in die Quere kommst und meinen Fragen antwort gibst.", sage ich lese fast für mich selbst und weiß das der Rote meine Gedanken mitbekommt.
"Diener!", herrsche ich die drei an.
"Heute Nacht dürft ihr zur Belohnung des Tages in der Umgebung alles einverleiben was ihr findet."
Und damit gebe ich ihnen für diese Nacht ihre Körper frei.
(Das Mache ich auch nur, weil ich euch nicht unter meiner Kontrolle verlieren möchte.)
/Was die ja nicht wissen xD/

Noura

Sie fetzt wieder auf allen vieren davon und sucht die letzten Menschen die sie finden kann.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 7/12/2014, 23:24

Xhehal
Er verlässt mit Hiob die gegenwart von Zain.
Hiob treibt sein Instinkt zu aller erst in die nächstbeste Straße um einige Tiere und auch noch letzte Menschen neben Auto und Gebäuden zu verschlingen. Bei einer Zoohandlung steigt Xhehal ein. Er nimmt einige der Fische in den Aquarien zu sich und schaut seine Schuppen in dem schwammigen Licht an.
"Frei sind wir jetzt, aber mit diesem Zeug drin können wir weder fliehen noch uns wehren."
Die Schuppen haben einen Schwarzen Glanz. "Gut er sagte wir dürfen nach eigenem belieben handeln dann Schlafe ich etwas." Ein Couch in dem Gebäude macht er sich zum schlafen bequem.
Bis in den Frühen morgen verbringt er dort. Hiob hatte einen Großteil der Gebäude und alle Restlichen Personen gefressen gerade war er mit einem Telefonmast beschäftigt. Das Schwarze Adern muster kehrte bei den ersten Sonnenstrahlen wieder und zwang sie zurück zukehren.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 7/12/2014, 23:31

Noura

Sie machte sich nicht viel daraus frei zu sein in diesem Moment und kam danach als sie fertig mit fressen war wieder zurück bevor es morgen war und schlief die ganze Nacht hindurch.
Am Morgen stand sie wieder stramm an ihren Platz.


Zain

Als alle am Morgen wieder vor mir standen, nickte ich beachtlich.
"Wie ich sehe habt ihr gut genährt. Wir haben für heute ein Ziel, folgt mir nach draußen damit wir weiter können."
Draußen steige ich wieder auf Hiob und nehme die anderen beiden mit hinauf.
"Xhehal. Ihr mögt unter meiner Kontrolle stehen, aber nachts werdet ihr freien Lauf haben. Das wird abjetzt eure Belohnung des tages sein, ihr hättet eigentlich eine schönere bekommen aber ich toleriere es nicht das man mich missachtet nur weil ihr Hunger habt."
Und damit machen wir uns auf dem Weg nach jefferson City.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 7/12/2014, 23:44

Der Tag baut zum einen darauf auf das Ziel zu erreichen zum anderen Kraft zusammeln.
Von den Terror Parasiten fressen alle immer wenn eine Stadt in Sicht ist. In der Gruppe von Zain fressen nur noch die drei aber in kontrolliertem Maß.
In Jefferson City wird 2 Stunden vor dem eintreffen der beiden Gruppen eine Hochgefährlichkeitsstufe angesagt das die Zivilbevölkerung vorher flieht. Zum teil rennen sie den Gruppe direkt ins offenen Maul entkommen aber auch zu teil.
Gegen den Frühen Nachmittag haben beide Gruppen die Stadt erreicht.
(Hier sollen wir jetzt also auf den Rot Adrigen treffen. Wie der wohl so ist?)
Die Parasiten kommen auf einer Geraden Straße auf einander zu.
"Wir sind jetzt da was soll hier...Wow. Was ist das den?!" Zain sitzt mit den anderen beiden weiterhin auf Hiob.
"Ein riesiger mutierter Parasit!!" "Gegen den haben wir doch gar keine Chance dem teil machen wir nicht mal ne schramme." "Wir werden nur reden zunächst einmal, bleibt also ruhig." Er tritt vor die Sechs Parasiten und ihre 8 Schutzwirte.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 01:23

Zain


Langsam reite ich auf Hiob zu ihm herüber und springe herunter.
Ich selbst war nun fast so groß wie Callum und fragte mich woher der Wachstumsschub kam, nahm ihn aber freudig entgegen.
Ich stellte mich dem Gegenüber was jetzt auf mich und meine Diener zutraf.
Nebenbei ließ ich einen Blick zu den Wirten und Parasiten dahinter schweifen, was mir widerrum ein Lächeln auf mein Gesicht zauberte.
"Das man sich zu solch einer Schar mir gegenüber traut, hätte ich nicht von dir gedacht.", leicht drohend bleckte ich meine Zähne allen gegenüber um ihnen klar zu machen das mit mir kein Spiel zu treiben ist. meine schwarzen Adern und Schuppen pulsierten in einem dunklen Licht.
"Was forderst du von mir, Rotadriger? Ich wollte dich finden, was du wohl weißt, aber erst möchte ich wissen was du von mir und meiner Dienerschaft willst."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 8/12/2014, 16:10

"Diese Leute sind nur als Schutz und Proviant gedacht."
Er redet leise und langsam fast Wort für Wort. Einschüchtern lässt er sich bei dem ruhigen Ton nicht so leicht.
"Mein Wunsch ist es das du, der Ehemalige Weiße, diese Drei mir überlässt. Unter dir werden sie keine große Chance haben lange zuleben. Dein Leben selbst ist ja vergebens." Auch er lässt die Adern noch Stärker aufleuchten und sendet die Starke hitze ihnen entgegen. Die Leute hinter ihm beginnen leise zuflüstern.
"Will er einen Kamp anfangen?" "Glaub nicht die drei da hinten sehen reichlich neben der Spur aus. Wie Staturen."
"Was verlangst du von mir im Gegenzug das ich mich der drei annehme?"
Er kommt einen Schritt näher und steckt eine Hand in seine Manteltasche während er ihn fragt.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 17:30

Zain

Ich höre ihn an.
"Der ehemalige Weiße, wem dies wohl zu verdanken habe~", höhnend spreche ich auf den Roten nieder.
"Mein leben ist vergebens? Wie kommst du dazu dies zu behaupten? Ich fange doch erst an, wirklich zu dem zu werden was die Welt wohl von mir verlangt~"
Als er mir seien Hitze entgegenbringt, nachdem er sich aufplustert, zeige ich ihm welche Kälte er nun in meinem Körper freigesetzt habe und lasse mich von der Hitze nicht beeinflussen.
"Du hast mich neu geschaffen, Rotadriger Parasit. Du hast meine früheren Freunde von mir entfernt und sie wild gemacht, mich hast du gelöscht und für die Dunkelheit geöffnet. Du denkst ich will etwas dafür das ich sie dir gebe? Sieh selbst, was du verlangst, ist unnütz, denn auch ich gehöre dir~"
Und damit verneige ich mich vor ihm.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 8/12/2014, 17:41

"Das ich dich nochmal wieder treffe hätte ich nicht gedacht. Yohanes." Zwischen uns erscheint ein weißes Licht.
"Zain, Yohanes ich dachte damals das ich euch bewahrt hätte vor dem, Was tut ihr gerade nur?"
In dem Licht verziehen sich die Adern wieder. "Ich habe dich seit über 20 Jahren nicht mehr gesehen. Ehemaliger Weißer." "Aber meine Schriften trägst du immer noch mit dir."
Der Parasit geht wieder einen Schritt zurück.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 18:06

Melahel

Ich sehe beide an.
Mein Sohn der in der dunkelsten Form niederkniet und den Rachesinnenden Yohanes.
"Warum musste es soweit kommen, das du dich deiner Sünde hingabst Yohanes und das Licht meines Sohnes verlöscht wurde. Ich hatte gehofft das auch er wie ich niemals der Dunkelheit beitreten würde und eine Sünde einziehen lässt in seine Seele seinen Willen..."

Zain

Ich stelle mich wieder auf und sehe die Gestalt an die mit der Stimme meines Vaters spricht.
"Ich habe mich keiner Sünde hingegeben, doch wurde ich gestossen als meine Diener in der Not waren."
"Du nennst deine Freunde Diener merkst du es nicht, wie habgierig du geworden bist? Und auch du Yohanes, merkst du nicht wie sehr du swlbst verlaufen bist in deiner Wut?"
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 8/12/2014, 18:15

Yohanes
Von Melahel strahlt ein Licht aus das uns einfängt.
In dem Lichten Raum stehen wir zu fünft um ihn herum aber etwas hat sich verändert.
"Meine Wut ist weg...." Auch die anderen drei stehen in ihrer eigentlichen Gestalt da.
"Ich kann mich wieder bewegen. Huh?" Xhehal blinzelt einige male Stark bis er Hiob links von sich sieht der weiter weint.
Er sieht wie ein kleines Kind aus. Selbst ich muss runter sehen. Zain steht in der Mitte mit seinem Vater.
"Ich verlange nicht das du sofort deine Dunkele Seite los wirst. Ebenso wenig wie die anderen. Ihr müsst selbst herausfinden und wachsen daran eure Dunkele Seite los zu werden." Unter ihnen ist der Boden schwarz und spiegelt ihre äußere Erscheinung und dunkele Seite. Nur unter Zain und seinem Vater ist nichts zu sehen.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 18:25

Zain

Ich drehe um zu den anderen.
Noura starrt mich mit großen Augen an, Hiob weint und Xhehal scheint verwirrt.
"NEIN! Ich will das nicht sehen! Das sind Lügen!"
Ich drehe mich der Lichtgestalt und dem Roten mit Namen Yohanes zu.
"Das sind Gehirngespinnste! Man kann mir nicht weiß machen wollen das alles so ausgeartet ist! Ich habe das nicht zu verantworten!"
Ich sehe alle noch einmal an, dann drehe ich mich wieder diesem Yohanes zu.
"So will ich sie nicht sehen! Nimm sie mit ich will nichts dafür, nimm sie weg!"
Es klingt fast schon leidend so wie Zain spricht.
Er will seine Freunde nicht mehr sehen, nicht mehr wahrhaben, denn er hatte versagt und sie zurücklassen müssen und nun wo er sich um sie kümmerte war er wieder nicht dazu fähig ihnen zu helfen.
"LASST MICH HIER RAUS!"

Melahel

Bedrückt sehe ich rüber zu den dreien die meine Sohn sich zu Opfer gemacht hatte.
"Es ist nicht eure Schuld. Auch nicht seine... Scheinbar ist das euer und sein Schicksal..."
Und damit gehe ich zu ihnen rüber und sehe mir Noura und Xhehal an.
"Ihr seid groß geworden und dem PZW entkommen..."
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 8/12/2014, 18:52

Xhehal
"Du bist der Mann der mich damals geweckt hat und meine Dunkele Seite verschloss."
Er nickt kurz und sieht zu Hiob. "Du warst ein sehr tapferer Junge. Ich hätte dich gerne vor dem ganzen kennen gelernt."
Hiob wird ruhig schluckt und zieht sich die Nase hoch. Zains Vater streich über seine kurzen Haare. "Sei wieder Frei und voller kindlichen Licht und Lebensfreude sowie dem willen dich selber zu Mäßigen."
Hiobs wahre Gestalt verschwindet und seine auf der hellen Seite verändert sich zu dieser hin. Er Atmet noch ruhig bis er in form von Hellen Grünen blättern nach hinten sich auflöst.
"Stolz erfüllte dich schon immer aber du musst auch den Mut haben etwas unangenehmes zu tun dich zu schämen und schmerz zu ertragen und dich nicht zu verstecken."
"Meine Wiedergeburt war eine einzige Feige tat um den Stolz zu behalten. Auch Zain nahm ich auf um meinen Stolz zu demonstrieren." In Blauen Blättern schlagt es auch Xhehal davon.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 18:58

Zain

Gereizt sehe ich dem zu was mein Vater gerade macht.
Ich knirsche mit meinen Zähnen und sehe zu wie er einen nach dem anderen befreite.
Auch Noura befreit er auch von ihrer Sünde, alle nach einander.
"Was soll das... Warum macht der das.... Will er mich verhöhnen... Ganz bestimmt.... Er will mich bloßstellen und meine Macht nehmen.... Verdammt und ich kann ni..."
Ich stockte und fing an zu grinsen.
Und ob ich was dagegen ausrichten konnte.
Ich sprang los auf die weiße Gestalt zu, mit all der Dunkelheit in mir und verschlang sie.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 8/12/2014, 19:09

Zains Wunde wird heller und leuchtet stark.
Die Stimme erfüllt nun den ganzen Raum. "Yohanes sei ein zuvorkommendes freundliches Wesen mit allem was in dir steckt. Zorn ist nicht alles was nach dem PZW für dich bleibt. Pass auf die neue Generation auf."
Er verschwindet in Roten blättern und Zains Vater spricht weiter.
"Deine Bescheidenheit und der drang zu beschützen sind dinge die du von mir bekamst. Da warten noch immer Leute die von dir dies haben wollen. Findet eine Lösung auf dieser Welt und bleibt ihr selbst."
Das Licht aus Zains Wunde löst diesen in weißen Blättern auf.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 19:12

Zain

"NEIN! Sie brauchen mich nicht...", ich kämpfe kurz gegen das Licht an, aber es überwältigt mich.
Schreiend am Boden liegend öffne ich meine Augen und finde mich wieder in der normalen Welt wieder.
Meine Haut und alles sind wieder normal, es tut mir nichts mehr weh und ich habe keine Gier mehr nach Macht.
(Wo sind die anderen...)
Ich stehe auf, sehe alle um mich herum.
(Vater... Hast du uns wirklich befreit? Oder ist es nur eine Heilung auf Dauer?)
"Xhehal... Noura... Hiob...."
Ich suche sie, aber meine Augen sind noch ein wenig verblendet von dem Licht was mich zurückgeführt hatte.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  AAkyeB am 8/12/2014, 19:28

Yohanes
Die anderen Parasiten haben sich um ihn versammelt als er umgekippt war.
"Hey Anführer alles klar?" Sie Schnippen und klatschen vor seinem Gesicht.
"Wo?" Wir sind noch immer in der Stadt. Der weiße und die anderen drei liegen vor mir.
"Ha sie stehen auch auf."
Hiob richtet sich als erstes auf und schüttelt seinen Körper.
"Ich hab Sand im Mund das Knirscht." Er leckt sich immer wieder die Lippen ab um den Sand los zu werden.
"Ich versteh ihn." "Was hat der grad den was gesagt?" "Ja." Ich stehe auf und gehe zu ihm hin.
"Wie geht es den anderen?" "Hä? Geh weg du hast Zain böse gemacht!!" "Nein keine Angst ich tu nichts."
Wir sehen nach den anderen.
"W.wi.wa.wa.was.Wie? Hey!" Hiob hatte Xhehal immer wieder abgeleckt um ihn zu wecken.
"Schon gut! Schon gut!! Ich bin schon voller Schleim kannst aufhören!!" Er steht auf. "Bäh danke Hiob." Er wischt sich grob ab und sieht sich um. Yohanes war zu Noura gegangen.
"Ist es jetzt auf deren Seite? "weiß nicht." "Nein aber helft mir die drei aufzurichten." Sie schieben gegen Hiob an der bequem da sitzt bis er aufsteht und sie nur noch weiter gegen seinen Bauch schieben. "Das kitzelt lasst das."
"Lasst das Leute er kann aufstehen." Sie helfen Zain auf und Stützen ihn bis in ein kleines Familienhaus.
avatar
AAkyeB
Admin

Anzahl der Beiträge : 3823
Anmeldedatum : 11.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  LaikotheHead am 8/12/2014, 19:34

Zain

Er ging bereitwillig mit, nachdem was er alles gehört hatte.

"Ist.. wirklich alles gut bei euch?", frage ich zaghaft, denn ich weiß nicht was die anderen nun von mir halten oder denken.
Ich reibe vorsichtig meine Augen und sehe alle um mich herum an.
Noura quietschfidel die mich vor Freude umarmt als ob ich fast gestorben wäre, sie verdeckt mir die Sicht.
"Ich dachte schon du bist immer noch böse!!!!!", sie heult fast schon und schüttelt mich in ihren Armen.
"Noura... NOURA! Es ist alles gut... denke ich.... Was ist hier eigentlich los???"
Ich versuche sie zur Seite zu schieben aber die klammert sich extrem an mir fest.
avatar
LaikotheHead

Anzahl der Beiträge : 2684
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Parasit

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten